Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 3 Antworten
und wurde 568 mal aufgerufen
 Veranstaltungen
Carl Martin Offline




Beiträge: 206

07.05.2023 19:14
Fahrtage beim EMFS, Pfingsten 2023 Antworten

Liebe Moba-Kollegen,

endlich ist es soweit: der EMFS lädt zu Fahrtagen ein - also Fahrtagen am Samstag, den 27. / Sonntag, den 28. / Montag, den 29.05.!

Fahrtechnisch hat sich zu den letzten Fahrtagen einiges geändert: die alte Normalspuranlage ist weg. Diese wurde durch ein modulares System ersetzt mit viel mehr Möglichkeiten für die Schmalspur. Wer also Lust hat, seine H0e- oder H0-Schätzchen mal probelaufen zu lassen, sich über Rollwagengruben zu informieren, einfach mal ein wenig Züge über die Anlage zu schubsen, sich für erfahrenen Modulbau zu informieren, einfach einen netten Tag verbringen möchte und mit Mobakollegen schnacken möchte, und und und, ist herzlich eingeladen, bei uns vorbeizuschauen!
(Btw.: wir fahren DCC, analoge Fahrzeuge können leider nicht auf die Anlage, sind aber zum "Zeigen" gerne eingeladen. UND: wir haben hinreichend Handregler da und auch die Möglichkeit, Handregler zu programmieren. (An Euren Fahrzeugen wird lediglich die Adresse ausgelesen!)

Finden könnt Ihr uns am Bahnhof "Niederdollendorf" bei Bonn, NRW - die Rampe rechterhand rauf und dann steht Ihr vor unserem Vereinsheim. Eine Adresse gibt´s per mail und sowieso bitte anmelden, damit wir wissen, wieviel Würstchen und Getränke wir bereitstellen! ;) . Eine Adresse kann ich Euch für´s Navi auch geben ... dies führte in der Vergangenheit allerdings eher zur Verwirrung. Einfach den Bahnhof aufsuchen - auch gerne per Bahn - und sich mal umschauen, Ihr werdet uns schon finden!

Wir freuen uns auf Euren Besuch!

hG
i.A.: der EMFS


Carl Martin Offline




Beiträge: 206

27.05.2023 21:09
#2 RE: Fahrtage beim EMFS, Pfingsten 2023 Antworten

Hei,

heute haben die Fahrtage beim EMFS nach langer Zeit ihren Neustart erfahren - und es hat Spaß gemacht!
Ich war allerdings hauptsächlich am Wehberg mit den Zusammenstellen von Übergaben beschäftigt. Daher auch nur ein Foto aus "Frankenstein", die Köf II und die V36 waren zuständig, die normalspurigen Wagen bereit zu stellen:




auf dem Schmalspurbereich war ich weniger unterwegs ... daher gibt´s auch keine Fotos ... mal schauen, es sind ja noch zwei Tage ;).

hG
Carl Martin


Carl Martin Offline




Beiträge: 206

28.05.2023 19:27
#3 RE: Fahrtage beim EMFS, Pfingsten 2023 Antworten

Hei,

heute wie versprochen: mehr Schmalspur! Und an die SSS V2.0-Denker: bisher waren auch nur ein paar Piepels da ... die waren allerdings umso sympathischer und es war herrlich entspannt und völlig ohne Stress .

Der Betrieb ging ganz gemächlich los:




Während die Gastfahrzeuge aufgegleist wurden, war NKB Nr. 1 schon auf Strecke und holte von der Kohlenhandlung eine Rollwagenfuhre ab. Offensichtlich war´s wohl die falsche Kohle!




Im Wehberg angekommen, musste die Nr. 1 erstmal den ganzen Bahnhof umfahren ... was gut 700 Meter (hochgerechnet) ausmachte. Inzwischen dieselte im Normalspurbereich die V36 mit sonorem Schiffsdieselsound Richtung Wehberg:






Und weitere polnische Gäste hatten sich eingefunden:






sowie weitere NKB-Fahrzeuge:




Leider war ich "am falschen Ende" vom Wehberg, als die Nr. 24 sich mit dem mittägichen Rollwagenzug auf den Weg machte - war halt eine gute Strecke zu laufen!
Im nächsten Bahnhof hatte ich sie dann eingeholt, dort begegnete sie einer 2095 - auch mit prima Sound, schön "rotzig"!




Aber auf dem weiteren Weg konnte ich sie ein paar Male "erwischen", besonders schnell waren schmalspurige Güterzüge in NRW eh nicht.










Im Phonolithbruch wurde die Ladung (Bier und "Sprit") schon sehnlichst erwartet!




Zurück ging´s dann nicht so anstrengend, ein vierachsiger Güterwagen wurde lediglich aufgenommen:




Zu Dienstschluss hat sich die V36 dann noch einen normalspurigen Güterwagen geschnappt und an die Umladeposition rangiert, wo er auf Schmalspur umgeladen werden kann, dann hat sie den "Ausgang" zusammengestellt und ist damit gemächlich nach Frankenstein abgefahren, dem Feierabend entgegen:




Alles, wie gesagt: prima entschleunigend! Man konnte richtig gut abschalten und sich dem Hobby hingeben. Und für den Fall, dass ich es noch nicht erwähnt habe: gerade im Wehberg kommt man als "Rangierfan" voll auf seine Kosten: Rollwagenverkehr und die nicht "aufgebockten" Wagen mussten passend auf den Übergabegleisen bereitgestellt werden, was doppelten (schmalspurigen UND normalspurigen) Rangierspaß bringt.
Freue mich schon auf morgen!

hG
Carl Martin


Carl Martin Offline




Beiträge: 206

29.05.2023 18:55
#4 RE: Fahrtage beim EMFS, Pfingsten 2023 Antworten

Hei,

leider war heute dann der letzte Fahrtag - mit lecker Grillen, lecker Kuchen und Kaffee UND wieder tollen Fahrzeugen, irgendwie war "Tag des VTs" .

Schon ganz früh fertig aufgerüstet: die ÖBB 2095 im BW Wehberg:




Auch früh dabei war ein "Billard" von REE, tolles Teil! Leider auch schnell wieder weg und ich bin nicht dazu gekommen, ein Foto zu machen.
Dafür ein Bild von gestern, da war ein Schweineschnäutzchen bei uns - mit Sound!




Gegen Mittag trudelte ein VT 47 der LAW ein:






Und der VT der KAE durfte natürlich auch nicht fehlen:




Damit sind unsere kleinen, feinen und bunten Fahrtage vorbei und wir freuen uns schon auf die nächsten!
Dann werden die Module natürlich weiter gestaltet sein und mal schauen, was sich an Fahrzeugen einfinden wird.

hG
Carl Martin


«« Ausstellung
 Sprung  
Xobor Ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz