Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 7 Antworten
und wurde 323 mal aufgerufen
 Vorbild in Wort und Bild
Günni Offline




Beiträge: 434

10.12.2023 19:52
Herkulesbahn in Kassel Antworten

Manch Einer mag ja vielleicht schon mal was von dem oberhalb Kassels gelegenen Weltkulturerbe "Herkules" und den dazugehörigen barocken Wasserkaskaden gehört (oder sogar persönlich gesehen) haben.
Schon nicht mehr so bekannt ist, dass es von 1902 bis 1966 eine meterspurige straßenbahnähnliche Kleinbahn da hinauf gegeben hat. Diese diente nicht nur dem Ausflugsverkehr sondern vor allem der Abfuhr von Braunkohle und Basalt aus den an der Strecke liegenden Gruben und Steinbrüchen.
Da ich von einem Bekannten ein Buch darüber geliehen bekam und auch gerade am Lesen bin, dachte ich mir, dass das vielleicht auch für den einen oder anderen von Euch interessant wäre, denn das Bähnchen war schmalspurig, genauer Meterspur.
Es gibt Einiges im Internet, darum hier einfach mal ein paar URLs.

https://www.kassel-wilhelmshoehe.de/herkulesbahn.html

https://www.steamy.de/ne/herkulesbahn/index.html

https://www.youtube.com/watch?v=K38nYUwZVa8

https://mediathek-hessen.de/medienview_10115_Werner-Kossin-OK-Kassel-Unsere-Herkulesbahn-und-ihr-Erbauer-Gustav-Henkel-1-2.html

Zum letzten Film gibt's zwar noch einen zweiten Teil, den habe ich aber nicht gefunden.


Seit Anfang der 2000er gibt's hier einen Verein, der sich ziemlich engagiert dafür stark macht, die Strecke als Verlängerung der Kasseler Straßenbahn wieder neu aufzubauen. Abgesehen davon, dass die Strasse, neben der die alte Bahn fuhr, mittlerweile deutlich verbreitert wurde und die alte Trasse zugewachsen und teilweise zugebaut wurde, gibt es auch technische Hindernisse, wie zum Beispiel Steigungen von 9% (jaja, Prozent, man muss immerhin 400 Höhenmeter auf rund 4 km überwinden). Und das Ganze würde gut 10 Millonen kosten, die keiner hat. Nach etlichen Jahren voller Enthusiasmus ist auch in dem Verein Ernüchterung eingekehrt. Ich habe letzte Wochen einen davon getroffen, der ganz offen zugab: "wir rechnen selbst nicht mehr damit, dass das mal was wird".
Aber es gibt ja noch Bilder und Berichte der alten Bahn, die ich Euch hier empfehle.

_________________________________

Günni

Je schmaler die Spur umso größer der Spaß


Martin Offline




Beiträge: 987

11.12.2023 06:54
#2 RE: Herkulesbahn in Kassel Antworten

Moin Günni,

vielen Dank für deinen Tipp zur Herkulesbahn!

Ich habe mir schon einige der Videos angeschaut, eine wundervolle Doku, sehr interessant finde ich die Kohlenzüge mit dem mittig hochgesetzten Fahrerhaus.

Ich wünsche dir eine schöne Adventszeit !

Viele Grüße aus der Hildesheimer Börde

Martin

DelTang-Funkloks,
Wald- und Feldbahnen 0e, 16,5 mm,
Maßstab 1:45


Gronauer Offline



Beiträge: 358

11.12.2023 09:21
#3 RE: Herkulesbahn in Kassel Antworten

Zitat von Martin im Beitrag #2


.........sehr interessant finde ich die Kohlenzüge mit dem mittig hochgesetzten Fahrerhaus.





Jau!

Wer von uns würde auf die Idee kommen, so etwas zu bauen und womöglich noch auf Ausstellungen zu präsentieren.

Demjenigen wäre sofort die "weiße Jacke mit zugenähten Ärmeln" sicher.

Danke für den Beitrag Günni!

Gruß
gronauer


Holger Offline




Beiträge: 149

11.12.2023 11:56
#4 RE: Herkulesbahn in Kassel Antworten

Hallo!

Hat sich ein Celler Pastor in den Garten gestellt.

Wohl nicht unbedingt von der Herkulesbahn, aber aus Kassel:

https://www.youtube.com/watch?v=gJQ06iST-68



Sollte sich um einen der Wagen von 1905 (v. d. Zypen) handeln. So einer lief als Wg. 11 auch bei der Herkulesbahn. Der gezeigte Wagen wurde natürlich zwischenzeitlich "ertüchtigt".


Viele Grüße
Holger


Günni Offline




Beiträge: 434

11.12.2023 17:00
#5 RE: Herkulesbahn in Kassel Antworten

Ja, das ist Wagen 161 von der Kasseler Straßenbahn, somit Regelspur.
Wenn man genau hinguckt, steht unten am Aufbau "Grosse Kasseler Straßenbahn". Gebaut zwischen 1907 und 1913 von der Firma v.d.Zypen mit 2 Motoren von je 34 PS, 8,10 m Länge und Platz für 34 Passagiere.
[Klugscheißermodus off]

_________________________________

Günni

Je schmaler die Spur umso größer der Spaß


Günni Offline




Beiträge: 434

11.12.2023 17:23
#6 RE: Herkulesbahn in Kassel Antworten

Ach ja, die Gütertriebwagen. Die hat's meines Wissens nicht nur bei der Herkulesbahn gegeben. Ich weiß aber im Moment nicht, wo noch. Müsste man mal googeln. Jedenfalls hat schon mal jemand sowas in Baugröße II gebaut, siehe hier: https://spannwerk.spur-ii.de/fotos/showfull.php?photo=2569

Die sechs Kästen waren eigentlich kleine Loren mit Rädern, so dass man sie einfach zum Laden oder Entladen quer runterziehen konnte. Die Triebwagen waren vierachsig, es gab auch noch zwei- und vierachsige Anhänger mit einem Bremserhaus am Ende.
Am Bahnhof Wilhelmshöhe gab es Umladeanlagen wo Kohle und Basalt per Sturzgerüst auf die Staatsbahn verladen wurde. Die Herkulesbahn hatte zum Rangieren auch eine elektrische Regelspurlok die ähnlich abenteuerlich wie die Gütertriebwagen aussah.
Es gibt Einiges zur Herkulesbahn im Netz, muss man einfach mal rumsuchen.

Aber diese Gütertriebwagen ... Da kriegt man beim Angucken schon irgendwie ein Kribbeln in den Bastelfingern ......

_________________________________

Günni

Je schmaler die Spur umso größer der Spaß


Günni Offline




Beiträge: 434

11.12.2023 17:58
#7 RE: Herkulesbahn in Kassel Antworten

Nochmal was zur Straßenbahn:

Der im Video beim Aufstellen gezeigte Wagen ist nicht Nr. 161 auf dem Foto sondern wurde 1925 als Fahrschulwagen (Nr. 100) von Orenstein & Koppel geliefert. Oben im Linienschild steht auch Fahrschule.

Und falls es jemanden interessiert: wir haben im Technikmuseum Kassel als Leihgabe alle 12 historischen Wagen der KVG (Kasseler Verkehrsgesellschaft) stehen. Da sich allerdings die hessische Brandschutzordnung vor einiger Zeit geändert hat, dürfen wir seitdem die Halle nicht mehr für Besucher öffnen. Schade (zumal da auch noch 'ne original Baureihe 44 steht).

So, jetzt soll's aber genug mit Regelspur sein, schließlich haben wir uns ja der Eisenbahnvariante mit den kleineren Füßen verschrieben.

_________________________________

Günni

Je schmaler die Spur umso größer der Spaß


trambahn Offline




Beiträge: 62

12.12.2023 08:44
#8 RE: Herkulesbahn in Kassel Antworten

GuMo Günni,

Zitat von Günni im Beitrag #7
So, jetzt soll's aber genug mit Regelspur sein, schließlich haben wir uns ja der Eisenbahnvariante mit den kleineren Füßen verschrieben.


da hast du zwar Recht, doch das "Eine" nicht ohne das "Andere" , ausserdem findet gerade sowas wie eine Renaissance der SpurII statt.

LG Bernd


«« Felbahn 1918
FFM »»
 Sprung  
Xobor Ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz