Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 9 Antworten
und wurde 562 mal aufgerufen
 Was grade auf dem Basteltisch liegt
Gronauer Offline



Beiträge: 367

18.01.2024 10:33
Rübenladungen im Bau Antworten

Moin!

Hier möchte ich mal meine "Rüben" in 1:45 (0e) vorstellen, obwohl die Saison schon vorbei ist.







Es handelt sich um Traubenkerne, die ich vor dem verkleben mit Weißleim, vorsichtshalber in Waschbenzin "gebadet" habe, da ich mir dadurch eine bessere Klebewirkung verspreche.

Die verklebten Kerne wurden mit Vallejo Farbe aufgehellt, im Original sind sie erheblich dunkeler. (links in der Trockenphase in Frischhaltefolie in der "Form")



Wie man sehen kann, habe ich vor, noch einige Wagen, die denen der Klb. Philippsheim-Binsfeld ähneln sollten, mit "Rüben zu beladen.

Gruß
gronauer


Martin Offline




Beiträge: 1.054

18.01.2024 11:01
#2 RE: Rübenladungen im Bau Antworten

Moin Manfred,

für meine Rübenloren habe ich das selbe Material verwendet.

Viele Grüße aus der Hildesheimer Börde

Martin

DelTang-Funkloks,
Wald- und Feldbahnen 0e, 16,5 mm,
Maßstab 1:45


MPSB Offline



Beiträge: 37

18.01.2024 11:18
#3 RE: Rübenladungen im Bau Antworten

Hallo Gronauer,

dies ist ein sehr interessanter Tip. Für mein Projekt Jarmen-Schmarsow benötige ich viele Rüben. Danke.

Gruss
Martin


schmalspurloethi Offline



Beiträge: 162

18.01.2024 22:55
#4 RE: Rübenladungen im Bau Antworten

Hallo Forumsfreunde,
Gronauers Beitrag hat mich animiert, eine kleine Bastelei in Angriff zu nehmen, die schon lange auf meiner Arbeitsliste steht. Auf der Löderberger Kreisbahn sind Rüben ein wichtiges Transportgut. Angesichts dessen hatte ich vor Jahren eine Zeitlang beim Verspeisen von Äpfeln deren Kerne getrocknet und gut verwahrt. Und dann entdeckte ich vor geraumer Zeit beim Besuch einer Modellbahnausstellung die Produkte von Juweela und erwarb eine Packung Zuckerrüben. Heute Nachmittag habe ich nun zwei O – Wagen mit einer provisorischen „Rübenladung“ ausgestattet. Es ging mir dabei darum, einen optischen Eindruck von den beiden Ladungsvarianten zu bekommen. So sehen die Ladungen im Vergleich aus ( links die Apfelkerne rechts die "Juweela-Rüben" )







Aktuell gefallen mir die „Juweela – Rüben“ besser. Die Farbe der Apfelkerne entspricht nicht der von Rüben, an denen auch noch Erde haftet. Demnächst werde ich wohl versuchen, mit Farbe den optischen Eindruck der Apfelkerne realistischer zu gestalten. Wenn das misslingt, ist es kein Beinbruch. Die Rübenpackung von Juweela ist so groß, dass sie wohl meinen kompletten Bedarf deckt.
Gruß Henning


Günni Offline




Beiträge: 533

19.01.2024 17:57
#5 RE: Rübenladungen im Bau Antworten

In Baugröße H0 eignen sich Kleesamen.

_________________________________

Günni

Je schmaler die Spur umso größer der Spaß


Gronauer Offline



Beiträge: 367

19.01.2024 18:42
#6 RE: Rübenladungen im Bau Antworten

Hmmm!

M.M nach sind die Apfelkerne "näher am Vorbild".....die Farbe kann man ja ändern.

Nur, wieviel Äpfel muß ich essen, bis ich die Kerne für nen MT Hochbord zusammenhabe?

Aber wozu gibt es das WWW?
Dort findet man u.a. dieses interessante Angebot.

https://www.gewuerze-buechel.de/granat-a...?number=10612.3

Also auf dem Bild gefallen mir die Kerne sehr gut.
Wer versuchts mal und zeigt uns das Ergebnis

Neeee, ich nicht!
Ich habe noch ca 1kg Weintraubenkerne.
Die reichen demnächst noch für meinen Urenkel .

Gruß
gronauer


schmalspurloethi Offline



Beiträge: 162

19.01.2024 22:44
#7 RE: Rübenladungen im Bau Antworten

Hallo Forumsfreunde,
die Kerne habe ich gesammelt, als ich noch im Arbeitsleben stand. Da habe ich jeden Tag mindestens einen Apfel gegessen. Wieviele Arbeitstage es brauchte, bis die Schachtel mit den Apfelkernen voll war, weiß ich nicht mehr. Als Ruheständler bin ich jetzt etwas luschiger ( Asche auf mein Haupt ) und esse weniger Äpfel. Übrigens habe ich ein wenig getrickst. In den Wagen liegen zwei Lagen Wellpappe und nur oben auf eine Schicht "Rüben". Da braucht es für einen Hochbordwagen garnicht so viele Kerne. Die Farbgebung der Apfelkerne steht in der Arbeitsliste. Im Moment arbeitet die Denkmaschine an der Farbgebungstechnologie. Eine vage Idee muß noch auf Realisierung überprüft werden. Es wird etwas dauern. Die Granatapfelkerne sehen aber tatsächlich besser aus als meine Apfelkerne. Und deren Farbe sieht doch schon mal garnicht so schlecht aus. Gibt es die vielleicht sogar im Supermarkt ? Augen auf beim Einkauf.
Gruß Henning


Gronauer Offline



Beiträge: 367

20.01.2024 09:13
#8 RE: Rübenladungen im Bau Antworten

Zitat von schmalspurloethi im Beitrag #7
Gibt es die vielleicht sogar im Supermarkt ? Augen auf beim Einkauf.
Gruß Henning


......und wenn ja, dann bitte hier auch mal einstellen, wo man fündig geworden ist!

Gruß
gronauer


Goose Offline




Beiträge: 469

20.01.2024 11:52
#9 RE: Rübenladungen im Bau Antworten

Die gibt es z.B. beim REWE in unterschiedlichen Mengen, aber in der frischen Version.
Getrocknete dürften in Asia-Abteilungen/Läden zu bekommen sein, da die dort zur Essenskultur gehören.

Gruß
Hubert the Goose
https://www.facebook.com/westoennerkleinbahn
https://www.facebook.com/AlbulaLandwaterRailway


Gronauer Offline



Beiträge: 367

20.01.2024 18:51
#10 RE: Rübenladungen im Bau Antworten

Jau Hubert!

u.a. hier

https://www.asiamarketstuttgart.de/Gewue...erkei::225.html

In die Suche: Granatapfelkerne .......eingeben!

Gut, kommt noch 4,-Teuro VK dazu.




Ich muß doch mal bei uns im Asia Shop schauen......

Gruß
gronauer


 Sprung  
Xobor Ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz