Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 2 Antworten
und wurde 286 mal aufgerufen
 CAD 2D/3D, Prototyping - Konstruktion, Ätzvorlagen, CNC-Fräsen, Lasern, 3D-Druck
Gronauer Offline



Beiträge: 361

13.05.2023 10:20
Gedruckte Güterwagen....mal etwas anders Antworten

Moin!

Hier mal ein paar Beispiele, was man mit einem normalen "Tintenpisser", etwas Karton, Weißleim und nem scharfen Bastelmesser so machen kann.
Einen ersten Eindruck bekommt man schon, auch wenn die Wagenkästen teilweise noch auf unfertigen Fahrwerken stehen.










und hier einige der zukünftigen Fahrwerksspender für weitere 0e Kreationen.



Habe bei der "Güterwagenwoche" eines Händlers " gründlich zugeschlagen".
Bei den Sonderpreisen konnte ich einfach nicht nein sagen.

Gruß
gronauer


lokonaut Offline



Beiträge: 179

16.05.2023 14:40
#2 RE: Gedruckte Güterwagen....mal etwas anders Antworten

Hallo Gronauer,

da entsteht ja eine hübsche Güterwagenflotte!

Falls Du (oder sonstwer) weitere Kartonmodelle im Selbstdruck planen solltest: Schaut euch doch mal das hier an. Die Bretterfugen kommen da sehr schön plastisch rüber - obwohl sie absolut flach sind! Niete gehen mit dem "Schattentrick" auch gut (hab ich schon mal probiert), nur bei den Kastenprofilen sieht es dann nicht mehr so glaubwürdig aus. Die sollte man (zumindest ab 1:87 aufwärts) schon plastisch darstellen, wobei die Schraubenköpfe in den Profilen dann schon wieder getrickst werden könnten.
Wer sich grundsätzlich für so was interessiert, füttere seine Bildersuche einfach mal mit "Trompe-l'œil". Da gibts schon erstaunliches auf die Augen!

Und praktischerweise kann man mit ein bisschen Bildverarbeitung auch gleich für die passende Beschriftung seiner Wägelchen sorgen.

Ich fand den Umgang mit dem Material Karton jedenfalls sehr angenehm (im Gegensatz zu flüssigem UV-Resin) und das Ergebnis durchaus ansehnlich. Das Gehäuse der Trambahnlok auf der oben verlinkten Seite zumindesst sieht auch in 1:45 hochskaliert noch gut aus. Und billiger gehts wohl auch kaum noch.

Also mein Tip: Einfach mal ausprobieren, es macht Spaß! Der Gronauer hats ja schon sehr schön vorgemacht!

Kleiner Nachtrag: Falls der Typ da im Vordergrund einen Berufskollegen von mir darstellen soll, dann schneid ihm die Aktentasche ab!

Viele Grüße aus Südhessen

Alexander


Gronauer Offline



Beiträge: 361

17.05.2023 15:46
#3 RE: Gedruckte Güterwagen....mal etwas anders Antworten

Hallo Alexander!

Klar, die Aktentasche gehört heute nicht mehr dazu, aber der Typ im Vordergrund stammt noch aus der alten Generation.
Aus dem gleichen Jahrhundert ist meine Hard/ Software.
Sie ist, wie am Anfang schon geschrieben, auch nicht auf dem aktuellen Stand.

Ich bewundere z.B. auch immer die Pflastermaler in der Stadt, die u.a. auf dem Pflaster Löcher, tiefe Baugruben usw entstehen lassen, aber denen werde ich auch keine Konkurenz mehr machen.
Mir reicht es aus, wenn ich Wagen in einen Zug einreihen kann, die man (noch) nicht kaufen kann und die wenigstens auf dem ersten Blick glaubwürdig aussehen.
Für mich reicht das.

Gruß
gronauer


«« Oe Prellbock
 Sprung  
Xobor Ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz