Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 16 Antworten
und wurde 852 mal aufgerufen
 Kitbashing und schamloses Metzgern
Seiten 1 | 2
Martin Online




Beiträge: 987

03.12.2023 07:09
Torflore 0e Antworten

Moin Kollegen,

ich wünsche euch allen erst einmal einen schönen 1. Adventssonntag !!


Mein Kumpel Ingo, der Meister des Lasers, hat wieder einmal zugeschlagen und für mich einige Torfloren gelasert.

2 x gebremste, 3 x ungebremste, sie sind noch nicht fertig, aber hier die ersten Bilder.





Viele Grüße aus der Hildesheimer Börde

Martin

DelTang-Funkloks,
Wald- und Feldbahnen 0e, 16,5 mm,
Maßstab 1:45


Gronauer Offline



Beiträge: 358

03.12.2023 09:52
#2 RE: Torflore 0e Antworten

M.M.
Moin Martin!

Ein schönes Zügle hat Du da.

Ich will ja nicht mosern oder den Miesepeter machen, aber seit Ihr sicher, daß das Versrtärkungs V der Seitenwände nach außen gehört?
Bei den hölzernen Torfloren der Feldbahnsammlung in Lengerich waren die Verstärkungen innen.









Bei denen aus Metall aber außen.









Ein studierter Statiker könnte da eventuell weiterhelfen.

Eventuell kann man es auch wohl "halten wie ein Dachdecker".

https://www.google.com/search?client=fir...+ein+Dachdecker

Gruß
gronauer


Martin Online




Beiträge: 987

03.12.2023 13:09
#3 RE: Torflore 0e Antworten

Moin Manfred,

danke für den Tipp, ich werde mich mal schlau machen.

Das habe ich gerade gemacht und gefunden.

Bitte ein wenig herunterscrollen !

https://www.kipplore.com/t5367-erhaltung...torfloren#43920

Also, ich brauche nichts zu ändern.

Viele Grüße aus der Hildesheimer Börde

Martin

DelTang-Funkloks,
Wald- und Feldbahnen 0e, 16,5 mm,
Maßstab 1:45


Goose Offline




Beiträge: 420

03.12.2023 13:18
#4 RE: Torflore 0e Antworten

Es scheint wohl beide Versionen gegeben zu haben, wobei die Version mit den Verstärkungsleisten aussen für mich logischer ist.

Mir ist von den US Stockyards (Viehkoppeln) bekannt, dass die Pfosten generell auf der Außenseite zu installieren sind, damit die Tiere die Bretter nicht wegdrücken können. Und das gilt auch auch hier, wenn die diagonalen Verstärkungen innen montiert sind können die Bretter nach aussen gedrückt werden.

Hier mal ein Link mit einer Vorbildlore mit aussenliegenden Verstärkungen sowie den Modellumsetzungen. Und Helmut Schmidt ist in dem Beitrag auch verewigt

https://www.buntbahn.de/viewtopic.php?t=7267

Gruß
Hubert the Goose
https://www.facebook.com/westoennerkleinbahn
https://www.facebook.com/AlbulaLandwaterRailway


Martin Online




Beiträge: 987

03.12.2023 13:21
#5 RE: Torflore 0e Antworten

Moin Hubert,

ich habe bei meiner Suche auch eben festgestellt, dass sehr viele Torfloren die Verstärkung außen hatten.

https://de.images.search.yahoo.com/yhs/s...pg&action=click

Viele Grüße aus der Hildesheimer Börde

Martin

DelTang-Funkloks,
Wald- und Feldbahnen 0e, 16,5 mm,
Maßstab 1:45


Gronauer Offline



Beiträge: 358

03.12.2023 15:27
#6 RE: Torflore 0e Antworten

Hey!

Ist ja prima, einen Teil seiner eigenen Torfbahn Fotos auf der Yahoo Suchmaschinen zu sehen.

Wußte garnicht, das ich Yahoo mal welche gegeben hätte.


Ich kann zwar damit leben, aber es macht mich doch durchaus nachdenklich.

Gruß
gronauer


Martin Online




Beiträge: 987

03.12.2023 15:51
#7 RE: Torflore 0e Antworten

Moin Manfred,

das kann ich ja nicht wissen, dass da auch deine Bilder dabei sind.

Mir war es wichtig darzustellen, dass die meisten Verstärkungen außen angebracht waren oder sind.

Viele Grüße aus der Hildesheimer Börde

Martin

DelTang-Funkloks,
Wald- und Feldbahnen 0e, 16,5 mm,
Maßstab 1:45


Gronauer Offline



Beiträge: 358

03.12.2023 16:05
#8 RE: Torflore 0e Antworten

Ist schon klar Martin!

Es ist nur erstaunlich, das diese Suchmaschinen in Foren einfach so Bilder "klauen" dürfen.

Übrigens.....es gibt auch hölzerne Torfloren, die kommen total ohne V Verstärkung aus.



Schein sich aber auf die Haltbarkeit auszuwirken.

Gruß
gronauer


Goose Offline




Beiträge: 420

03.12.2023 16:23
#9 RE: Torflore 0e Antworten

Aber auch bei der Lore kann man sehen, dass die Bretter innen montiert waren. nur das es hier einen oberen und einen unteren waagrechten Balken gibt, an dem die Bretter vertikal von innen montiert sind.

Gruß
Hubert the Goose
https://www.facebook.com/westoennerkleinbahn
https://www.facebook.com/AlbulaLandwaterRailway


Claus60 Offline




Beiträge: 778

03.12.2023 16:23
#10 RE: Torflore 0e Antworten

Hi.

Zitat von Gronauer im Beitrag #8
Es ist nur erstaunlich, das diese Suchmaschinen in Foren einfach so Bilder "klauen" dürfen

Genau das ist doch das Wesen einer Suchmaschine. Sie zeigt Inhalte anderer Webseiten an, die zum Suchbegriff passen könnten. Wenn es um Texte geht, wird ein Link mit einem mehr oder weniger kurzen Ausschnitt des Textes dem Suchenden präsentiert. So kann man abschätzen, ob der verlinkte Text die Informationen enthalten könnte, die man sucht. Will man den Text ganz lesen, so klickt man auf den Link und wird auf die entsprechende Webseite geleitet. Bei Bildern wird statt dem Textauszug eben ein Vorschaubild angezeigt. Bilder lassen sich anders nicht vorab testen. Auch dort wird man auf die entsprechende Webseite geleitet, wenn man auf das Vorschaubild klickt. Das ist absolut normal und nichts verwerfliches. Nur so kann das Internet, wie wir es kennen überhaupt funktionieren.

Ich hab schon unzählige Bilder von mir bei Google in den Suchergebnissen entdeckt. Das beweist nur, das ich meine Fotos meist anständig beschreibe bzw. in einem angemessenen Kontext eingestellt habe.

-------------------------------------
Danke fürs lesen, Claus

(M)Ein Modellbahn- Blog


Martin Online




Beiträge: 987

04.12.2023 17:43
#11 RE: Torflore 0e Antworten

Moin,

und hier jetzt ein paar bewegte Bilder der neuen Torfloren.

https://youtu.be/kgN9aXp8K98

Viele Grüße aus der Hildesheimer Börde

Martin

DelTang-Funkloks,
Wald- und Feldbahnen 0e, 16,5 mm,
Maßstab 1:45


Martin Online




Beiträge: 987

06.12.2023 17:23
#12 RE: Torflore 0e Antworten

Moin,

meine Torfloren habe ich zwischenzeitlich mit Bleistreifen, die ich auf der Unterseite der Loren geklebt habe "aufgebleit".

Dann habe ich mir aus einem Styordurklotz einen Würfel geschnitten. Dann habe ich immer jeweils eine Seite mit Weißleim eingestrichen und in mein Ladegut gedrückt.

Das Ganze habe ich dann auf einer Glasplatte in den auf 50 Grad vorgeheizten Backofen gelegt.

Das habe ich 5 x wiederholt, jede Seite habe ich ca. 30 Minuten "gebacken".

Seht selbst.











Viele Grüße aus der Hildesheimer Börde

Martin

DelTang-Funkloks,
Wald- und Feldbahnen 0e, 16,5 mm,
Maßstab 1:45


Martin Online




Beiträge: 987

07.12.2023 10:42
#13 RE: Torflore 0e Antworten

Moin,

dank eines guten Tipps meines Kumpels Ralf habe ich heute mit Hilfe einer alten Krups-Kaffeemaschine Torf nachgebildet.

Das hat richtig gut hingehauen !!!

Seht selbst :





Viele Grüße aus der Hildesheimer Börde

Martin

DelTang-Funkloks,
Wald- und Feldbahnen 0e, 16,5 mm,
Maßstab 1:45


Holger Offline




Beiträge: 149

07.12.2023 11:03
#14 RE: Torflore 0e Antworten

Hallo Martin,

was hast Du da zerschreddert?

Viele Grüße
Holger


Martin Online




Beiträge: 987

07.12.2023 14:44
#15 RE: Torflore 0e Antworten

Hallo Holger,

ganz einfach, Bohnenkaffee !

Viele Grüße aus der Hildesheimer Börde

Martin

DelTang-Funkloks,
Wald- und Feldbahnen 0e, 16,5 mm,
Maßstab 1:45


Seiten 1 | 2
 Sprung  
Xobor Ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz