Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 5 Antworten
und wurde 447 mal aufgerufen
 1:32 / 1:22.5 / 1:16 und größer - Ie, Im, If, IIm, IIf, Gn15, IIe
Lines Offline



Beiträge: 23

23.04.2024 17:42
Meine Anlage in 1:32, kurze Vorstellung Antworten

Moin,

ich hab endlich mal ein Video gemacht von meiner Anlage in Spur 1, 1f:

https://www.youtube.com/watch?v=27_6jqtSFes

(Moin, habs mal überarbeitet mit Movie Maker)

Leider ist die Qualität echt bescheiden, die Originale sehen weit besser aus!, Ich suche immer noch nach einem vernünftigem Programm für Videos für Windows, zum schneiden, zusammenfügen und Texte eingeben.

Dieses Video wurde free online erstellt. Klar, man kann nicht alles erwarten....

Vielleicht könnt ihr mir helfen?

Gruß Dieter


somotronik Offline



Beiträge: 64

23.04.2024 18:26
#2 RE: Meine Anlage in 1:32, kurze Vorstellung Antworten

Hallo Limes,
probier mal ShotCut, kann so ziemlich alles für lau.

Herzliche Grüße
Somotronik


Holger Offline




Beiträge: 192

23.04.2024 19:20
#3 RE: Meine Anlage in 1:32, kurze Vorstellung Antworten

Hallo Dieter,

erstmal danke für das Zeigen Deiner Anlage.

Ich bearbeite meine Filme mit Windows Movie Maker. https://windows-movie-maker.de.softonic.com/

Mir reichen die Möglichkeiten, die das Programm bietet und ich finde, es ist einfach zu bedienen.


Viele Grüße

Holger


Lindenauer Offline




Beiträge: 71

23.04.2024 21:27
#4 RE: Meine Anlage in 1:32, kurze Vorstellung Antworten

Hallo Dieter,

das ist doch wunderschön, was Du da zeigst. Viel landwirtschaftliches Flair und die Feldbahnstrecke im Verlauf der Straße, das hat doch was! Video ist doch auch ok. Ich selber habe allerdings mal ein paar Euro in die Hand genommen und mir MAGIX Video deluxe 2021 plus zugelegt. Ich gebe aber zu, ich mache in puncto Video ein bißchen mehr, als nur die eigenen Sachen zu zeigen. Mit dem MAGIX Programm bin ich sehr zufrieden und habe mich auch gut eingefuchst, mache mitunter auch Videoarbeiten für gute Bekannte, ist mit der Zeit ein bißchen zum "Nebenhobby" geworden. Meine Videos zeige ich in meinem Lindenauer Kanal, in erster Linie Modellbahnen, Feldbahnen und die alten Bahnanlagen rings um meine Heimatstadt Leipzig. Bei Gelegenheit einfach mal rein schauen...

meint der Lindenauer

Micha


Claus60 Offline




Beiträge: 812

24.04.2024 09:11
#5 RE: Meine Anlage in 1:32, kurze Vorstellung Antworten

Hi.
Ich verwende für sowas gerne mal OpenShot.

https://www.openshot.org/de/

Komplett gratis, Open Source und mit sehr vielen Funktionen.

Muss es allerdings professionell werden, dann kommt eigentlich nur DaVinci Resolve in Frage.

https://www.blackmagicdesign.com/de/products/davinciresolve

Mit dem Programm werden sehr viele Hollywood Blockbuster geschnitten, es ist wohl das beste Videoschnittprogramm überhaupt. Die Firma verdient ihr Geld mit dem Verkauf von High-End Videoschnittplätzen (die gerne mal siebenstellig beim Preis werden können) für Filmproduktionen und liefert die dazu passende Software gleich mit. Auch die Zusatzmodule für DaVinci Resolve sind teilweise extrem teuer. Aber für unsere Zwecke braucht man keine derartigen Zusatzmodule und das eigentliche Programm ist tatsächlich komplett kostenlos und auch ohne die teuren Videoschnittplätze 100% zu gebrauchen. So kann man Raubkopien vorbeugen und trotzdem gutes Geld verdienen. Eine gute Idee, wie ich finde.

Wenn man sich intensiv mit der Produktion von Videos beschäftigen möchte, lohnt es sich tatsächlich, sich in DaVinci einzuarbeiten. Man wird dann nie wieder etwas anderes brauchen, da es nichts besseres gibt. Programme wie OpenShot, ShotCut, Magix Video Deluxe oder auch das teure Adobe Premiere haben aber eine weniger steile Lernkurve. Dessen muss man sich bewusst sein.

-------------------------------------
Danke fürs lesen, Claus

(M)Ein Modellbahn- Blog


Lines Offline



Beiträge: 23

25.04.2024 15:16
#6 RE: Meine Anlage in 1:32, kurze Vorstellung Antworten

Moin, habe alles probiert, für mich ist der Movie Maker am einfachsten.
Im ersten Beitrag ist der neue Link schon geändert!
Trotzdem 1000 Danke für Eure Antworten,
Gruß Dieter


 Sprung  
Xobor Ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz