Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 9 Antworten
und wurde 513 mal aufgerufen
 Gleisbau
Frank-Martin Offline




Beiträge: 211

16.04.2022 08:07
? - PECO 0e-Gleise - ? Antworten

Hallo und guten Morgen,

vor einer Weile konnte ich (über das andere Forum) einen kleinen Posten PECO-0e-Gleise erwerben. Alles Neu-Ware und auch alles in Ordnung.

Mengenmäßig reichen die Gleise und Weichen locker aus, um damit meine kleine Ladestelle "Hanenberg" zu bauen.

Nun stellt sich mir aber die Frage, welche Schienen-Verbinder kann ich für die PECO-Profile verwenden ?
Bei MSL habe ich im PECO-Programm geschaut, kann dort aber keine Verbinder finden.

Passen da ggf. die Schienen-Verbinder eines anderen Herstellers und wenn ja von welchem ???


Fragende Grüße aus Leese

Frank-Martin


Goose Offline




Beiträge: 447

16.04.2022 08:29
#2 RE: ? - PECO 0e-Gleise - ? Antworten

Ganz normale Peco Code 100 Schienenverbinder.
Gibt es bei Kalle Stümpfl oder z.B. bei der Modellbahn Union
https://www.modellbahnunion.com/Spur-H0-...eco-SL-10&p=802

Gruß
Hubert the Goose
https://www.facebook.com/westoennerkleinbahn
https://www.facebook.com/AlbulaLandwaterRailway


Frank-Martin Offline




Beiträge: 211

16.04.2022 08:32
#3 RE: ? - PECO 0e-Gleise - ? Antworten

Guten Morgen Hubert,

DANKE für die schnelle Antwort !

Dann werde ich mir die mal bestellen ...


Grüße aus Leese

Frank-Martin


Claus60 Offline




Beiträge: 811

16.04.2022 11:25
#4 RE: ? - PECO 0e-Gleise - ? Antworten

Hi.
Man kann fast alle H0 Schienenverbinder für Peco 0e Gleis nutzen. Ich habe z.B. Schienenverbinder von Roco, Piko und auch GT im Einsatz, funktioniert alles. Das klappt sogar auch mit den Isolierverbindern (die habe ich nur von Roco, aber ich schätze, andere werden auch funktionieren).

-------------------------------------
Danke fürs lesen, Claus

(M)Ein Modellbahn- Blog


Goose Offline




Beiträge: 447

16.04.2022 11:56
#5 RE: ? - PECO 0e-Gleise - ? Antworten

Klar gehen alle für Code 100, aber GT waren sehr locker und sind nicht mehr verfügbar.
Von Roco gibt es auch nur noch die für Code 83 aus Federstahl, die extrem schwer aufzuschieben sind.
Daher nutzen wir neben Restbeständen der alten Roco nur noch Peco.

Gruß
Hubert the Goose
https://www.facebook.com/westoennerkleinbahn
https://www.facebook.com/AlbulaLandwaterRailway


Gronauer Online



Beiträge: 364

16.04.2022 14:18
#6 RE: ? - PECO 0e-Gleise - ? Antworten

Tach auch

Na ja, man kann die originalen Schienenverbinder von Peco nehmen.....muß man aber nicht.
Mir sind die von Roco lieber, die "schlackern" nicht nach dem 3. mal rauf und runter nur noch rum.

Gruß
gronauer


mustermann Offline




Beiträge: 51

16.04.2022 17:10
#7 RE: ? - PECO 0e-Gleise - ? Antworten

Hallo Freunde der Schmalspurbahn 0e,

ich nutze keine Schienenverbinder. Alle einzelnen Schienenstücke und Weichen haben angelötete Kabel und damit niemals Kontaktprobleme ausser Dreck auf den Profilen.

Freundlich grüßt
Michael


Frank-Martin Offline




Beiträge: 211

16.04.2022 17:18
#8 RE: ? - PECO 0e-Gleise - ? Antworten

Hallo zusammen,

mir geht es bei der Frage nach den Schienenverbindern nicht um evtl. Kontaktprobleme der Fahrzeuge !
Bei mir wird auch in H0e jedes Gleis mehrfach mit Fahrstrom eingespeist !

Mir geht es darum, dass ich eine genau fluchtende Verbindung der Schienenprofile bekomme,
da ich seit Jahren nicht mehr mit Flexgleisen und Fertig-Weichen gearbeitet habe.

Meine H0e-Gleise und Weichen habe ich selber gebaut und da wurden die Schwellen direkt auf das Modul geklebt,
um anschließend die Schienen-Profile darauf zu löten. Bei Fertig-Gleisen sieht das nunmal etwas anders aus ...


Grüße aus Leese

Frank-Martin


mustermann Offline




Beiträge: 51

16.04.2022 20:35
#9 RE: ? - PECO 0e-Gleise - ? Antworten

Hallo Freunde der Schmalspur,

ich möchte den Faden wegen der Schienenverbinder nicht zerstören. Meine gleise wurden aus Code100 Profil und Holzschwellen gebaut. Das Holz gibt es im Baumarkt in den Abmessungen 3 x 5 mm und wurden auf der Tischkreissäge von der Meterware abgeschnitten. Das Holz wurde in einem Glas mit eichenbrauner Holzwasserbeize 24 Stunden gewässert. Die Schienenprofile wurden brüniert. Die Schienennägel stammen von Wenz. Schienenplatten habe ich mir gespart, da ich die Platten objektiv aus einer Entfernung von 50 cm nicht sehen kann. Die Löcher für die Schienennägel wurden gebohrt und die Nägel mit einer Flachzange in die Schwellen gedrückt. Abschließend wurden die Schwellen granniert und mit Aquarienkies eingeschottert. Eine Bauform, die bei Schmalspurbahnen im Norden Deutschlands vorherrschend war.

Freundlich grüßt
Michael


mustermann Offline




Beiträge: 51

16.04.2022 20:38
#10 RE: ? - PECO 0e-Gleise - ? Antworten

Hallo Frank-Martin,

man muss nur die Profile exakt gegeneinander ausrichten. Spurlehren von Wenz helfen dabei.

Freundlich grüßt
Michael


 Sprung  
Xobor Ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz