Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 7 Antworten
und wurde 609 mal aufgerufen
 1:45(43) - 0e, 0m, 0n30, 0n3, 0f
dry Offline



Beiträge: 131

12.06.2022 10:47
Class91 der SAR Antworten

Hallo,

im Beitrag der D8/D9 wurde nach Informationen zum KS-Bausatz der Class 91 gefragt.
Hmm - eigentlich bin ich da ja der falsche Ansprechpartner und eigentlich gibt es dazu nicht sehr viel zu berichten.
Die Class 91 bewarb Kalle irgendwo so um 2018/2019 - ich habe hier das Heft Schmale Spuren 4/2018 vor mir liegen, da ist eine Anzeige drin.

Der Bausatz ist ein gemischter Teilebausatz mit Fräs- und 3D-Druckteilen und benötigt eine Liliput-Lok als Fahrwerk.
Ich meine es wäre die Henschel-BBC DE 2500 gewesen - bei konkretem Interesse aber bitte bei Kalle nachfragen.
Der Rahmen und das Gehäuse sind getrennt zu montieren, was das Lackieren vereinfacht. Ebenfalls ist das Dach der Motorhaube ein sepearates Teil - auch hier, um das Lackieren zu erleichtern. Der Bausatz baut sich m.E. recht einfach - lediglich wer auf die Warnlackierung der Pufferbohle wert legt, hat etwas Spannung. Könnte sogar sein, dass es dafür ein Decal gibt - ich habe die Pufferbohle abgeklebt und lackiert.
Wer mag kann auch noch die Drehgestellblenden mitbestellen, die dem Orignal nachemfunden sind - aber auch die Liliputblenden schauen nicht schlecht unter der Lok aus.

Die Loks sind schon vielfach auf unseren Modultreffen - einzeln und als Doppeltraktion - erfolgreich im Betriebseinsatz gelaufen.

Originalfotos gibt es reichlich auf der Seite von sa-transport.

Grüße
dry


rofra Online




Beiträge: 1.182

12.06.2022 11:02
#2 RE: Class91 der SAR Antworten

Danke, dir, du hättest dir haber auch nicht gleich die Mühe machen müssen, hier loszulegen. Generell ist das Modell bekannt, bzw. auch nicht. Allein weil es derzeit 2 Modelle auf dem Mark gibt (oder ein Modell und 2 Händler? Wobei die Preise dann doch hart auseinander liegen).

Siehe:
https://wenz-modellbau.eshop.t-online.de...Products/WM0874

und

https://www.ks-onlineshop.com/epages/828...7/Products/7326.

~ from prussia with love ~

der franke, der robert


Thomas ( gelöscht )
Beiträge:

12.06.2022 14:22
#3 RE: Class91 der SAR Antworten

Zitat von rofra im Beitrag #2
(oder ein Modell und 2 Händler? Wobei die Preise dann doch hart auseinander liegen)


Hallo,

da muss man schon aufpassen, dass man nicht Äpfel mit Birnen vergleicht.

Die SAR-Class91 kommt im Original sehr hochhackig daher, was an der Spurweite von 610mm liegt. Markant sind die querliegenden Elektromotoren im Drehgestell wegen dieser Spurweite.

Und genau dies wurde beim Modell von Kalle, durch die Verwendung eines Industriefahrwerk gar nicht verwirklicht. Wenn man nun berechnet, dass man dieses Liliput-Fahrwerk noch benötigt und deutliche Abstriche in der Optik machen muss, siehe ich die Preise nicht deutlich auseinander liegen. OK - bei der Class91 von Wenz ist es nicht nur eine Lackierarbeit.

Gruß,
Thomas

PS: Die Firma Wenz befindet sich nur zwei Dörfer weiter von mir. Trotzdem bin ich nicht verwandt oder verschwägert.


rofra Online




Beiträge: 1.182

12.06.2022 15:26
#4 RE: Class91 der SAR Antworten

Zitat
Markant sind die querliegenden Elektromotoren im Drehgestell wegen dieser Spurweite. Und genau dies wurde beim Modell von Kalle, durch die Verwendung eines Industriefahrwerk gar nicht verwirklicht. Wenn man nun berechnet, dass man dieses Liliput-Fahrwerk noch benötigt und deutliche Abstriche in der Optik machen muss, siehe ich die Preise nicht deutlich auseinander liegen.



Da hat er Wahr! Wie gesagt so ganz in meinem Beuteschema liegt das Vorbild, auch wegen den von dir beschriebenen Umständen nicht und hatte ich heute morgen nicht bedacht. Tatsächlich Macht das, die KS Variante eigentlich sogar interessanter (mit der entsr. modellbauerischen Schmerzbefreitheit. Zumal man hier der Lok m. E. ihren einzigen Reiz nimmt und einen generische freelance Großdiesellok aus der neuen Welt baut). Auf 6x0mm Gleisen muss man keinen unförmigen Klotz bauen. Aus 0e eh sicht, merkt man der Lok halt ihre "breitspurige" Herkunft an, da hilft jeder Millimeter zwischen den Gleisen um eine - in meiner Wahrnehmung - ansprechendere Lok zu bauen.

Man sollte vielleicht trotzdem mal darauf hinweisen, dass es die Modelle gibt (Mission erfüllt), bei mir fliegen beide Modelle gerne mal unter dem Radar, trotz Verfügbarkeit.

~ from prussia with love ~

der franke, der robert


dry Offline



Beiträge: 131

13.06.2022 09:30
#5 RE: Class91 der SAR Antworten

Hallo

Zitat von Thomas im Beitrag #3
von Kalle, durch die Verwendung eines Industriefahrwerk gar nicht verwirklicht.


Aber es gibt doch diese Drehgestelle . . .


Daher wiederhole ich den Satz:

Zitat
Wer mag kann auch noch die Drehgestellblenden mitbestellen, die dem Orignal nachempfunden sind



Grüße
dry


rofra Online




Beiträge: 1.182

13.06.2022 10:48
#6 RE: Class91 der SAR Antworten

Naja aber die sind ja auch blos die halbe Miete.

Zitat

Wheel diameter:
838 mm (33 in) [18mm]
915 mm (36 in) Bigfoot [20mm]

Maße in [] entspr. 1:45 abgerundet



Wobei für den Einsatz auf heimischen 750mm Gleisen ein 6 achsiger Unterbau anbietet und das oben beschriebene Spenderfahrwerk wohl nicht nur aus optischen Gründen mehr sinn macht.
Erstaunlich differenziertes Thema, dafür dass ich die Lok blos mal sehen wollte, dich sich dann auch noch als eine ganz Andere heraus gestellt hat.

~ from prussia with love ~

der franke, der robert


Thomas ( gelöscht )
Beiträge:

13.06.2022 13:58
#7 RE: Class91 der SAR Antworten

Hallo,

mir ging es nur um den Preisvergleich zwischen Kalle und Wenz und das haben wir ja nun festgestellt das der hinkt.
Der Preis beider "Nachbildungen" betrachte ich persönlich als OK, auch wenn ich kein Interesse an einer 11to. Achslast-Lok habe. Da gibt es andere Bespiele, die für ein 3D-Druck einen 4-stelligen Betrag einfordern.

Beide Modelle haben ihre Daseinsberechtigung- Kalle hat ein ganz anderes Kundenklientel als Wenz.

Gruß,
Thomas


Christoph 2021 Offline




Beiträge: 133

16.06.2022 11:24
#8 RE: Class91 der SAR Antworten

Dry

herzlichen Dank für die Erinnerung an die Class 91 der South African Railways (SAR).

Wusste gar nicht, dass das zwei verschiedene gelungene Modelle sind. Die von Kalle und die von Wenz. Aber jetzt wissen wir es.

Bis zum nächsten Mal

Christoph


 Sprung  
Xobor Ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz