Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 4 Antworten
und wurde 625 mal aufgerufen
 Landschaftsbau
Frank-Martin Offline




Beiträge: 211

13.09.2022 14:38
Wir basteln uns Sträucher aus Hanfgarn Antworten

Hallo zusammen,

hier nun der Bastel-Bericht, wie ich Sträucher/Gestrüpp aus Hanfgarn fertige.

Zuerst ein Foto von den benötigten Materialien :



Ein Blatt Backpapier, Heißkleber, Hanfgarn aus der alten Ballenpresse, kleine Nägel, 4,5mm-"Gras"-Fasern und loses Laub.

Auf dem Foto nicht abgebildet ist der Vinyl-Kleber VP300 für die Fasern und das Laub.

Im ersten Arbeitsschritt werden von dem Hanfgarn einige, etwa 5cm-lange, Stücke abgeschnitten, die Fasern etwas auseinander gezwirbelt und in einer kleinen "Schale" zwischengelagert :



Nun wird ein großzügiger Tropfen Heißkleber auf das Backpapier aufgebracht :



... und direkt ein Büschel von den Hanf-Fasern hineingesteckt :



Während der Heißkleber abkühlt, habe ich die Fasern mit einem Spieß unregelmäßig "verwuselt",
damit die einzelnen Fasern in alle Richtungen und nicht zu dicht beieinander stehen :



Nach kurzer Zeit hat man so das Backpapier mit vielen "Sträuchern" gefüllt ...



... hier noch eine Makro-Aufnahme von einem dieser "Sträucher" :



Fortsetzung folgt ...


Grüße aus Leese

Frank-Martin


Frank-Martin Offline




Beiträge: 211

13.09.2022 14:45
#2 RE: Wir basteln uns Sträucher aus Hanfgarn Antworten

Hallo zusammen,

... weiter geht's

Die im Heißkleber fixierten Hanf-Fasern lassen sich rückstandsfrei und sehr leicht vom Backpapier lösen und werden vorerst in einem flachen Karton zwischengelagert :



Im nächsten Arbeitsschritt wird jeweils ein Drahtstift mit einem kleinen Tropfen Heißkleber unten an den Büscheln befestigt, so lassen sich die Sträucher bei den folgenden Arbeiten besser handhaben :



Nun werden die "wuseligen Ansammlungen" von Hanf-Fasern mit einer sehr scharfen Schere auf Länge und in die gewünschte Form geschnitten :



Hier seht Ihr links den "Strauch" vorher und rechts nach dem Schnippeln, Wilhelm Lannemann sen. ist hier im Maßstab 1:87 :



Nach einer guten Viertelstunde sind knapp 20 Sträucher in die gewünschte Form gebracht. Im Vordergrund liegen die ab- und heraus-geschnittenen Hanffasern :



Hier die Hanfsträucher nochmal etwas näher :



Im nächsten Arbeitsschritt werden die Sträucher mittels Sprühdosen-Grundierung grundiert, um etwas mehr Festigkeit hinein zu bekommen.

Fortsetzung folgt ...


Grüße aus Leese

Frank-Martin


Frank-Martin Offline




Beiträge: 211

13.09.2022 14:52
#3 RE: Wir basteln uns Sträucher aus Hanfgarn Antworten

Hallo zusammen,

jetzt habe ich die Sträucher mittels Sprühdose grundiert. Hierzu verwende ich die graue Grundierung vom ortsansässigen Baumarkt
und zumindest mit dieser Grundierung verkleben die Hanf-Fasern bei mir nicht :



Im nächsten Arbeitsschritt wird dann der Vinylkleber VP300 mit einem kleinen Borstenpinsel auf die Hanf-Fasern aufgetragen
und anschließend die 4,5mm-Fasern mit der Streugras-Dose von NOCH aufgepustet :



nun sind die 4,5mm-Fasern mittels Vinyl-Kleber auf den Sträuchern aufgebracht :



... hier, zum Größenvergleich, meine beiden Freunde im Maßstab 1:45 :



Und wer sich nun fragt, warum ich nicht den Elektrostat verwende, um die Fasern aufzubringen, nun - mit der Pusteflasche wird es schön unregelmäßig und nicht soo dicht :



So sieht mein Arbeitsplatz nach verrichteter Arbeit aus :



Fortsetzung folgt ...


Grüße aus Leese

Frank-Martin


Frank-Martin Offline




Beiträge: 211

13.09.2022 15:02
#4 RE: Wir basteln uns Sträucher aus Hanfgarn Antworten

Hallo zusammen,

im nächsten Arbeitsschritt werden die Sträucher lackiert, hier mit Sprühlack "nussbraun" seidenmatt :



Zum Größenvergleich meine beiden Freunde und Wilhelm Lannemann sen. (M=1:87) :



... und nochmal ein einzelner Strauch als Makro-Aufnahme :



... die kleinen Farb-Tröpchen an den Fasern sieht man eigentlich nur in der Vergrößerung und sie stören beim Belauben überhaupt nicht.

Für die Belaubung der Sträucher verwende ich, in diesem Fall, fein ausgesiebtes Laub der Fa. NOCH,
alles was davon zwischen der Maschenweite von 0,5mm und 0,8mm hängengeblieben ist :



Von links nach rechts sind das die Farbtöne dunkelgrün, mittelgrün, ein dunkelgrün aus älterer Produktion und oliv, welches leider nicht mehr zu bekommen ist.
Aufgestreut wird das Laub mittels der Streudose von NOCH.

Der Vinyl-Kleber wird wieder mit einem kleinen Borstenpinsel vorsichtig aufgestupft, lieber weniger als zu viel,
und anschließend das Laub mittels der NOCH-Streudose eingestreut. Nach etwa 30 Minuten sind diese 18 Sträucher fertig :



Hier der, obligatorische, Größenvergleich mit meinen beiden Freunden (M=1:45) :



... und eine Makro-Aufnahme eines einzelnen Strauches :



Je nach Einsatzart sollte das Laub noch mit einem Fixativ eingenebelt werden, z.B. wenn sie auf Modulen gepflanzt werden die viel und regelmäßig transportiert werden, auf einer festen Anlage kann man vermutlich darauf verzichten.

Wie sagte ein MoBa-Freund aus Nienburg die Tage so treffend : "Sträucher kann man immer gebrauchen." Ich werde versuchen eine wild-wachsende Feldhecke damit zu gestalten.


- Habe fertisch -


Grüße aus Leese

Frank-Martin


Hespertalbahn Online




Beiträge: 211

31.10.2022 19:49
#5 RE: Wir basteln uns Sträucher aus Hanfgarn Antworten

Hallo miteinander !

Frank-Martin,
vielen Dank für Deinen Bericht.
Sehr interessant, gerne mehr davon !

Viele Grüße
Dirk


 Sprung  
Xobor Ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz