Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 0 Antworten
und wurde 307 mal aufgerufen
 Was grade auf dem Basteltisch liegt
Armin-Hagen Berberich Offline




Beiträge: 431

14.01.2023 13:52
Vorfreude auf das nächste Modellbau-Projekt Antworten

Es ist nicht ganz so, daß ich den Kurznachrichtendienst „Was grade auf dem Basteltisch liegt“ gar nicht nutzen werde.

Heute eine kleine Vorausschau auf mein nächstes Projekt. Den Stehkessel habe ich neu konstruiert und bereits mit dem Anycubic Photon S gedruckt. Die Ackermann-Ventile laufen gerade im Probedruck.

Der Kessel ist nicht identisch mit dem Stehkessel des HENKE Dampfdiebwagens. Er hat eine etwas andere Dimension und vor allem besitzt er zwei gegenüber liegende Feuerbüchsentüren.

Das Vorbild des Fahrzeugs kommt ebenfalls von der Maschinenfabrik Eßlingen und wurde an eine private Kleinbahn geliefert. Das Modell basiert im Wesentlichen auf einem Teil-Bausatz von Markus Klünder. Er enthält Platinen für das Gehäuse und die Steuerung sowie einige Ms- und Neusilber Gußteile für das Fahrwerk. Dabei ist ebenfalls der fahrbereite Antriebsblock mit einem FH-Getriebemotor. Alles sehr durchdacht konstruiert und präzise gefertigt.

Ich habe nun in den letzten Monaten alle fehlende Ms-Gußteile u.a. von Thomas Spieth und aus meinem eigenen Bauteileprogramm zusammengetragen. Den Stehkessel mußte ich jedoch komplett neu entwerfen. Jetzt fehlen nur noch die passenden 8-Speichen Räder von Slaters. Die sind bei Helmut Eßlinger bestellt und sollen bis zum Baubeginn des neuen Projekts geliefert werden.

Zunächst muß aber die Werkbank frei werden. Der DWss von HENKE ist fast fertig und dann geht es in die Lackiererei, dort scharren bereits die beiden Plettenberger Personenwagen mit den Hufen.

Grüße aus VAI
Armin.







Zusammenstellung von Bauberichten


 Sprung  
Xobor Ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz