Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 17 Antworten
und wurde 923 mal aufgerufen
 1:45(43) - 0e, 0m, 0n30, 0n3, 0f
Seiten 1 | 2
Matze 77 Offline



Beiträge: 33

26.04.2023 21:36
C50 in 0e, was auch sonst :-) Antworten

Gude,

Hier mal Bilder meiner ersten 0e Lok. Da man im Netz ja einiges über die C50 findet, war natürlich klar was es als erstes gibt. Das Gehäuse ist ein Mix aus den verfügbaren Daten und wurde hier und da noch etwas angepasst. Laufwerk kommt von einer brawa V 22 Max Bögl und wurde aufs Nötigste zusammengefräst. Den Motor habe ich gegen einen 0715er Glockenankermotor von Sol Expert getauscht da ich außer H0 Regelspur alles über RC bediene.
Bei den Bildern habe ich mal meine Minitrains Gmeinder als Vergleich dazu gestellt. Die Gmeinder ist auch auf Rc umgebaut.
So, genug getextet

Gruß

Matze

Angefügte Bilder:
AB5AC5B7-0B2B-45BB-AB79-A1BE6634A9FA.jpeg   B31F86E4-E656-42D3-BE63-05717EB1F697.jpeg   B433B6AF-A2DB-43D3-855B-477A7155D5CE.jpeg   C22649ED-44AF-432E-A2DC-A608FDBC80C9.jpeg  

Martin Offline




Beiträge: 1.035

27.04.2023 06:26
#2 RE: C50 in 0e, was auch sonst :-) Antworten

Moin Matze,

vielen Dank für deinen Bericht, fährst du auch mit dem DelTang-R/C-System ?

Es wäre übrigens schön, wenn du deine Bilder mit 1200 x 800 einstellen würdest.

Momentan ist es so, dass beim anklicken deiner "kleinen" Bilder die so groß angezeigt werden, dass man im jeweiligen Bild hin und her scrollen muß.

Das ist sehr mühsam.

Viele Grüße aus der Hildesheimer Börde

Martin

DelTang-Funkloks,
Wald- und Feldbahnen 0e, 16,5 mm,
Maßstab 1:45


Claus60 Offline




Beiträge: 793

27.04.2023 08:33
#3 RE: C50 in 0e, was auch sonst :-) Antworten

Hi.
Die sieht ziemlich genau aus wie meine C-50, selbst die Farbgebung ist identisch.



Auf dem Foto fehlt noch die Beschriftung und die Gelb- Schwarzen Warnstreifen an den Pufferbohlen. Hat sie inzwischen beides.
Die Ausgangsdaten sind vermutlich die selben. Das Gehäuse ist identisch, aber den Rahmen habe ich modifiziert. Ich habe mehrere Versionen gemacht- Z.B. für eine Roco Köf 3, die genau den passenden Achsstand und Raddurchmesser für eine C-50 in 0e hat. Auf Wunsch von Martin habe ich auch einen Rahmen für einen Halling Antrieb gemacht. Außerdem gibt es sowohl den tief herunter gezogenen Rahmen, wie es dein Modell hat, aber auch den hoch ausgeschnittenen Rahmen, wie er beim Vorbild viel häufiger anzutreffen ist und der bei meinem Modell umgesetzt ist. Die geänderten Dateien sind auf meinem Blog zum Download bereitgestellt.

Ich habe meiner C-50 einen 1020 Glockenanker Motor spendiert. Zusammen mit dem dreipunkt- gelagerten Antrieb der Köf und einem Deltang Empfänger ergibt das meine wohl mit am besten laufende Lok überhaupt.

-------------------------------------
Danke fürs lesen, Claus

(M)Ein Modellbahn- Blog


Matze 77 Offline



Beiträge: 33

27.04.2023 08:41
#4 RE: C50 in 0e, was auch sonst :-) Antworten

Moin Martin,

mit den Bildern gelobe ich Besserung. Das war jetzt schnell mal aus der Werkstatt mit dem Handy.
Und ja ich fahre auch mit Deltang Empfänger ,allerdings bis auf eine NS2f in H0e alles mit normalen RC Sendern. Die NS2 fahre ich mit einem TX-20.

Gruß

Matze


Matze 77 Offline



Beiträge: 33

27.04.2023 08:49
#5 RE: C50 in 0e, was auch sonst :-) Antworten

Servus Claus,

ich kenne deinen Bericht über die C50 und auch deine Homepage.
Im Prinzip bist du schuld das ich mich an 0e rangewagt habe.
Die Berichte von Martin und Dir haben mich so motiviert das ich mal damit angefangen habe.
Das mit der identischen Farbe war jetzt allerdings weniger absichtlich.
Die Daten sind die Gleichen wie bei Dir. Der Rahmen ist dein Köf Rahmen, allerdings etwas abgeändert auf die Brawa Maße.
Eine Köf ist auch auf dem Weg zu mir, ich denke da werde ich nochmal eine mit offenem Fahrwerk bauen.
Ansonsten sage ich einfach mal Danke an euch zwei für die ausführlichen Berichte.

Gruß

Matze


Martin Offline




Beiträge: 1.035

27.04.2023 09:11
#6 RE: C50 in 0e, was auch sonst :-) Antworten

Moin Matze,

vielen Dank für deine Infos und viel Spaß mit deine C-50 !

Hier mal die Bilder meiner C-50 mit dem Gehäuse von Joachim Starke aus Leipzig.





Viele Grüße aus der Hildesheimer Börde

Martin

DelTang-Funkloks,
Wald- und Feldbahnen 0e, 16,5 mm,
Maßstab 1:45


Holger Offline




Beiträge: 180

27.04.2023 09:13
#7 RE: C50 in 0e, was auch sonst :-) Antworten

Moin Matze,

dann benutzt Du Spektrum-Sender? Habe ich mir auch `mal zugelegt, als ich an Micromodellbau dachte....

Viele Grüße - Holger


Matze 77 Offline



Beiträge: 33

27.04.2023 09:20
#8 RE: C50 in 0e, was auch sonst :-) Antworten

Servus Holger,

genau so ist es. Ich komme aus dem RC Bereich und benutze schon lange Jahre die Spektrum Sender.
Als ich zum Mikromodellbau gewechselt bin musste ich dann nicht alles neu kaufen. Man darf ja auch mal Glück haben ;-)

Gruß

Matze


V8maschine Offline




Beiträge: 337

27.04.2023 09:39
#9 RE: C50 in 0e, was auch sonst :-) Antworten

Ich fahre auch mit Deltang sowohl in 0e als auch in 5 Zoll.
In 5 Zoll sollte man aber in der Nähe der Lok bleiben, weil die Reichweite eher für Zimmeranlagen ausgelegt ist.

Hier mal die Probefahrt mit der Gebus in 5 Zoll, Tx22-Sender und normelam Spektrum-Empfänger

Gruß Ingo


Holger Offline




Beiträge: 180

27.04.2023 09:52
#10 RE: C50 in 0e, was auch sonst :-) Antworten

Ingo, vermisst Dein Chef die vielen Akkus in seinen Fahrzeugen nicht?

Viele Grüße - Holger


V8maschine Offline




Beiträge: 337

27.04.2023 11:12
#11 RE: C50 in 0e, was auch sonst :-) Antworten

Hallo Holger
Nee,nee das sind ganz legal erworbene Ersatzakkus von Tesla...

Gruß Ingo


Lindenauer Offline




Beiträge: 65

27.04.2023 14:17
#12 RE: C50 in 0e, was auch sonst :-) Antworten

Hallo in die Runde der C50-Freunde,

mal so ganz nebenbei habe ich nämlich auch gerade eine in Arbeit, allerdings ein bißchen größer in IIe/32mm. Meinen Baubericht dazu habe ich bei den "Feldbahnsinnigen" eingestellt, wen's interessiert der klicke bitte hier. Grundlage meiner Lok sind Gehäusezuschnittsteile, die vor rund 20 Jahren der gute Christian A. beim Großbahntreffen in Schkeuditz in Umlauf gebracht hatte. Wie das so ist, man kauft, tut's weg, weiß nicht mehr wohin, findet's nach laaaaaanger Zeit wieder - und plötzlich hat man doch noch (oder wieder) Lust, was draus zu machen.
Bleibt bei mir allerdings in "old school", also ein altmodischer Schienenstromer. Und trotzdem schaue ich gern, was die Deltang-Freunde da machen, man muss sich ja Optionen offen halten...

meint der Lindenauer

Micha


Matze 77 Offline



Beiträge: 33

12.05.2023 22:36
#13 RE: C50 in 0e, was auch sonst :-) Antworten

Servus Gemeinde,

hier mal ein Video der ersten Testfahrt

https://www.youtube.com/watch?v=_o-j-VGwI0E


Verbaut wurde ein Deltang RX 47, 200erAkku und ein paar 0603er LED.
Danke nochmmal an Claus und Martin welche mich ohne es zu wissen überhaupt zum Bau der Lok animiert haben.

Gruß

Matze


Martin Offline




Beiträge: 1.035

13.05.2023 06:20
#14 RE: C50 in 0e, was auch sonst :-) Antworten

Moin Matze,

da hast du eine sehr schöne C-50 gebaut ! Deine Lok gefällt mir !


Kannst du bitte auch mal einige Bilder deiner Anlage schicken, die im Hintergrund zu sehen ist ?

Viele Grüße aus der Hildesheimer Börde

Martin

DelTang-Funkloks,
Wald- und Feldbahnen 0e, 16,5 mm,
Maßstab 1:45


Matze 77 Offline



Beiträge: 33

13.05.2023 08:46
#15 RE: C50 in 0e, was auch sonst :-) Antworten

Danke für das Lob
Bilder schicke ich dir gerne, Mail oder WhatsApp?

Gruß Matze


Seiten 1 | 2
 Sprung  
Xobor Ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz