Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 4 Antworten
und wurde 437 mal aufgerufen
 1:87 - H0e, H0m, H0f
Sauerländer Kleinbahner Offline




Beiträge: 338

04.10.2023 06:03
Nordharz-Eisenbahn - diesmal kompakt Antworten

Moin,

von meinem H0m-Projekt „Nordharz-Eisenbahn“ von Oker durchs Okertal über Schulenberg nach Altenau habe ich nur die NHE-Modelle von Tillig behalten, die seitdem in der Vitrine ruhen. Hintergrund ist eine Dependance im Sauerland, die ich mittel- bis langfristig als Ferienwohnung zu nutzen gedenke und in der ich eine kompakte, transportable Modellbahn hinterstellen möchte.

Als vor einem Jahr die beiden Selketal-Bücher aus den Häusern Endisch und Kennig herauskamen, wurde es konkret und meine Planungsabteilung (die eigentlich immer irgend etwas mal weniger, meist mehr unkonkretes plant) wurde in die Spur geschickt: Kleinbahn-Flair im Harz ohne Rollwagen.

Zeitgleich stolperte ich auf YouTube über den Kanal von Uwe Hilgemann. In einer Playlist führt er an mehreren Anlagen einen am Vorbild orientierten Betrieb durch - mit den „ollen“ Fleischmann-Kamellen der 60er.
https://www.youtube.com/Playlists?list=P...B-Qsz9w38i0uQo0

So kann stellt er in der Serie "Schelklingen unter Draht" den Betriebsablauf in einem süddeutschen Bahnhof dar. Wenn man mal von dem kunterbunten Mix an allem, was der Katalog bieten kann, absieht, ist das recht gut gelungen. Ok, das Rangieren ist "etwas" rupig mit den alten Hobeln, aber es ist etwas anderes als das ständige Kreiseln, welches man i.d.R. mit den 60ern und 70ern verbindet. Hinter den Kulissen hat er einen immerhin dreigleisigen Schattenbahnhof eingebaut. Das Echtzeit-Bauvideo (https://www.youtube.com/playlist?list=PL...P3gpWBt0LDZMhfI) habe ich angefangen zu schauen, bin aber in der ersten Folge nach einer Minute eingeschlafen. Diese Videos sind durch Inhalt und Präsentation definiert nichts für mich 😉

"Eine klassische Kreisbahn" habe ich auch bei der M116 aus dem Fleischmann-Katalog gedacht: ein zu einer verschlungenen 8 gelegter Kreis mit zwei Ebenen. Unten ein kleiner Bahnhof, oben ein Industriebetrieb. Bei den Videos zum Betrieb machte es dann klick, sowas für 2 m x 1 m für H0m umzusetzen. .

In WinTracks ist dabei der Anlagenentwuf "Lindenbach/Harz" herausgekommen, Maße 1 x 2 m² für H0m. Das Gleismaterial ist von Peco.


Der originale Gleisplan der M116 aus dem Fleischmann-Gleisplanheft.


Unten der Bahnhof "Lindenbach/Harz" mit dem EG von Straßberg. Der hieß bis in die 60er Jahre ja auch Lindenberg.
Oben eine kleine Erz- oder Spatgrube.


In den ersten Planungen gab es noch einen „Kurzschluss“ auf der unteren Ebene mit Ausweiche, der ist später gegen einer Zugaustauschkassette in Form einer 90 cm langen, befahrbaren TrainSafe-Röhre ersetzt worden.


So sieht das Ganze in 3D aus. Die unteren Einfahrten in den Berg habe ich mit Straßenbrücken getarnt, die oberen Einfahrten können als echte Tunnel oder als Einschnitt hinter Bäumen verschwindend ausgeführt werden.

Ich werde Euch gleich noch ein mögliches Betriebskonzept vorstellen.

Grüße

Jörn

https://www.shapeways.com/shops/silbergraber
Fahrwerke und Drehgestelle für 0m-22,2 und 0e-16,5
Zubehör für H0e/H0m


Sauerländer Kleinbahner Offline




Beiträge: 338

04.10.2023 06:04
#2 RE: Nordharz-Eisenbahn - diesmal kompakt Antworten

Moin,

kommen wir jetzt zur Konzeption:


Lindenbach liegt fast am Ende der Meterspurlinie von Nordharzburg (gelegen am nördlichen Harzrand) nach Wernrade hoch oben im Harzgebirge. Die Stationen zwischen Nordharzburg und Lindenbach sind nicht dargestellt und spielen für diese Konzeption auch keine Rolle. Oberhalb von Lindenbach befinden sich die dargestellte "Hohe Grube" mit Haltepunkt und Ausweichanschlussstelle sowie der Endbahnhof Wernrade.


Faltet man den o.g. Plan zusammen und verschlingt ihn, kommt dieser Gleisplan dabei heraus. Den im Eingangsthread erwähnten Kurzschluss auf der unteren Ebene habe ich wieder weggelassen, da er vom Betrieb her keinen erkennbaren Mehrwert bringt. Dafür wird der Schattenbahnhof auf der Rampe am hinteren Anlagenrand in Form einer 90 cm lange Zugaustauschkassette (ZAK) z.B. von Trainsafe vorgesehen. Das reicht aus für Züge mit 20 Achsen + Lok oder 5 Personenwagen + Lok. was unter Berücksichtigung der nachfolgenden Betrachtungen mehr als ausreichend ist.

Folgendes Verkehrsaufkommen muss auf der dargestellten Bühne durchgeschleust werden:

Personenzüge aus 2-3 Wagen Morgens, Mittags, Nachmittags und Spätabends
Personenzüge als Triebwagen in den Zwischenzeiten
Personenzüge aus bis zu 5 Wagen an Wochenenden bis Wernrade

Lindenbach Güterschuppen:
Stückgut: 1-2 G/d oder 1 GG/d
kleinere Gießereiprodukte: G, GG

Lindenbach Laderampe - Anlieferung
Eisenmasseln zur Gießerei Lindenbach: O, OO
Gießereisand: O, OO, G

Lindenbach Laderampe - Versand:
Stammholz: O, OO, RR, H+H
größere Gießereiprodukte: O, RR

Hohe Grube:
Rohmineral nach Nordharzburg: 1x3 bzw. 2x3 O pro Zug
Anlieferung von Material wie Grubenholz und Maschinenteilen: O, OO, RR, G, GG

Wernrade:
Stückgut von/nach Wernrade: 1 G/d
Stammholz aus Wernrade nach Nordharzburg: O, OO, RR, H+H

Damit dürften die Güterzüge gut ausgelastet sein.

Eine Besonderheit stellt die Bedienung der Hohen Grube dar: die Erzzüge bestehen aus 1 x 3 bzw. 2 x 3 Einheiten. Während der Zustellung werden maximal 3 Wagen leer von Lindenbach zur Hohen Grube geschoben. I.d.R. befinden sich 3 Vollwagen unter dem Ladebunker. Diese werden jetzt gegen die Leerwagen getauscht und dann nach Lindenbach abgefahren. Von dort werden dann ggf. die nächsten drei Wagen hochgeschoben und gegen die mittlerweile beladenen Wagen getauscht. Ist das Beladen noch nicht erfolgt, so werden die Leerwagen in das Gleis neben dem Ladegleis abgestellt und die Lok fährt als Lz zurück nach Lindenbach. Sind sie bereits beladen, erfolgt ein Tausch wie vor und die beladenen Wagen werden in Lindenbach mit den anderen Wagen wieder vereinigt und dem nächsten Zug nach Nordharzburg mitgegeben.

Bei der Anlieferung von Material werden die Wagen dem Güterzug nach Wernrade an und abgefahren. D.h. abzufahrende Wagen werden immer mit nach Wernrade genommen und dann erst auf der Rückfahrt zu Tal gebracht.

Grüße

Jörn

https://www.shapeways.com/shops/silbergraber
Fahrwerke und Drehgestelle für 0m-22,2 und 0e-16,5
Zubehör für H0e/H0m


Sauerländer Kleinbahner Offline




Beiträge: 338

04.10.2023 06:16
#3 RE: Nordharz-Eisenbahn - diesmal kompakt Antworten

Moin,

mittlerweile ist der Bezug der „Dependance“ von langfristig auf mittelfristig gerutscht und ich mache mir Gedanken über die Bauausführung. Zum Transport soll die Anlage teilbar sein, so dass entweder je zwei Segmente 1x1 bzw 2x0,5 m entstehen. Ich tendiere zu letzterem, würde mich dazu aber auch über Euer Feedback freuen.
Edit: für die Teilung muss ich die Gleislage noch optimieren: nichts ist lästiger und verursacht so viele Störungen, wie Trennstellen im Weichenbereich...

Ferner liebäugele ich dazu, die Ortsnamen wieder an die Nordharz-Eisenbahn anzupassen: aus Nordharzburg würde Oker, aus Lindenbach Schulenberg und aus Wernrade Altenau, aber das soll zunächst sekundär sein.

Grüße

Jörn

https://www.shapeways.com/shops/silbergraber
Fahrwerke und Drehgestelle für 0m-22,2 und 0e-16,5
Zubehör für H0e/H0m


rofra Offline




Beiträge: 1.179

04.10.2023 22:22
#4 RE: Nordharz-Eisenbahn - diesmal kompakt Antworten

Zitat
Diese Videos sind durch Inhalt und Präsentation definiert nichts für mich



Alles eine Frage der Konsumgewohnheiten. Ich hatte die in meiner alten Werkstatt manchmal im Hintergrund laufen. :D

Ansonsten kann ich zum Thema Kreisbahnen auf kleinem Raum leider wenig Beitragen, finde den Gleisplan aber recht "pfiffig". Viel raum zum rangieren und die engen Bögen werden recht gut versteckt. Das könnte mit den neuen Tillig Mallets schon ein bisschen geil werden.

~ from prussia with love ~

der franke, der robert


Sauerländer Kleinbahner Offline




Beiträge: 338

05.10.2023 05:56
#5 RE: Nordharz-Eisenbahn - diesmal kompakt Antworten

Edit: der Link zur Playlist von Hilgemann ist falsch, keine Ahnung wieso 🤷🏻‍♂️. Leider kann ich ihn nicht mehr ändern 🤬, daher hier der Link zu seiner Homepage, wo er seine Videos verlinkt hat:

https://www.uwehilgemann.de/

Grüße

Jörn

https://www.shapeways.com/shops/silbergraber
Fahrwerke und Drehgestelle für 0m-22,2 und 0e-16,5
Zubehör für H0e/H0m


 Sprung  
Xobor Ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz