Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 11 Antworten
und wurde 591 mal aufgerufen
 Was grade auf dem Basteltisch liegt
Gronauer Offline



Beiträge: 367

13.01.2024 15:31
Kleinbastelei: Handwinde von Jaffa Antworten

Moin!

Bei meiner letzten Bestellung bei Jaffa

Frage zum Buch über die Barytbahn von Jaffa

habe ich mir auch dieses Teil mitbestellt.

https://www.jaffas-moba-shop.de/lasercut...nbaus%C3%A4tze/

Vorsicht!
Der Bausatz ist sehr passgenau gearbeitet.
Wenn man vor dem Zusammenbau die Teile bemalt, bitte sparsam mit der Farbe umgehen, sonst macht man sich unnötige Probleme beim Zusammenbau.
Die Löcher für die Achsen kann man mit einer passenden Reibahle, zur Not auch mit einem Bohrer u.U. etwas aufweiten.

Ich bin zwar von der Bauanleitung, die mir nicht so ganz zugesagt hat, abgewichen, aber das kann jeder selber entscheiden.












Was mich echt erstaunt hat, die Winde ist im Prinzip funktionsfähig, die Zahnräder greifen passend ineinander......leider müßte man für ein Funktionsteil
bei der Lagerung der Achsen dann aber eigene Lösungen finden.

Na ja, was zu meckern hab ich natürlich auch.

Die nicht enthaltenen "Fake"-Muttern 1,2 mm hatte ich nicht da, aber das geht auch zur Not ohne.
Was aber m.M. nach leider überhaupt nicht geht, steht zwar in der Bausatzbeschreibung geschrieben, ist aber m.M. nach echt ärgerlich.

Auch die Messingachsen aus 1mm MS sind nicht enthalten.
Heißt für mich: Haste keine, bestellste Dir welche..... natürlich bei einem anderen Anbieter,.......kaufen kann man so etwas hier in einer Stadt mit nur 31400 Einwohner leider nicht mehr an jeder Ecke.
Das bedeutet neben zusätzlichen Kosten auch noch Wartezeit und den üblichen Streß mit den Lieferdiensten.
Muß das denn wirklich sein???
Ich spreche hier nicht von zig Metern MS Draht, sondern von großzügig gerechnet 15 cm 1 mm MS, die man ja auch am Stück beilegen könnte.
Wer die nicht passgenau ablängen kann, kauft sich sicherlich auch solch einen Bausatz nicht.

Wenn es auf den letzten Cent bei der Kalkulation ankommt, kann man ja bei Bedarf den Draht "aufpreispflichtig" als Zurüstsatz anbieten.
Dann kann jeder selber entscheiden.

Na ja, Herr Preiser scheint aber trotz der noch nicht abgelängten Achsen mit dem Ergebnis zufrieden zu sein.
Das ich den Sperrhaken der Rücklaufsperre verschlampt habe, hat er ja nicht gemerkt.




Er meinte aber, etwas "Schmiere" an den Zahnrädern wäre nicht verkehrt und Rostwasser bei solch einem Teil wäre auch nicht so schlimm.

Gruß
gronauer


Werner Martin Offline



Beiträge: 49

13.01.2024 18:16
#2 RE: Kleinbastelei: Handwinde von Jaffa Antworten

Hallo,

ich glaube, dass da beim Zusammenbau ein kleiner Fehler unterlaufen ist. Das kleine Zahnrad auf der Welle mit der Kurbel greift in das nächste große Zahnrad ein. Dieses große Zahnrad greift bei dir wieder in ein kleines Zahnrad auf der dritten Welle ein. Die Übersetzung wird damit aufgehoben. Das zweite kleine Zahnrad muss auf die Welle des ersten großen Zahnrades, damit es auf das zweite große Zahnrad bei der Seiltrommel eingreift. Ich hoffe, dass ich mich einigermaßen klar ausgedrückt habe.

Grüße
Werner

Jch habe gerade bei Jaffa nachgeschaut. Auf den Bildern dort ist es genauso.


Gronauer Offline



Beiträge: 367

13.01.2024 19:10
#3 RE: Kleinbastelei: Handwinde von Jaffa Antworten

Hallo Werner!

Hmmm, Du hast Recht!
Ich hatte mir zwar schon ähnliche Gedanken gemacht, da die Drehgeschwindigkeit der Seiltrommel ja gleich der Geschwindigkeit der Kurbel war.
Aber als Grobmotoriker habe ich das dann hingenommen.

Der Fehler liegt dann aber nicht NUR bei mir.

Die Montageanleitung von Jaffa zeigt dieses Bild.....



......und da ist das kleine Zahnrad auf der Welle mit der Seiltrommel zu sehen.




Jetzt habe ich es hoffentlich richtig rum gemacht.Jetzt dreht sich die Seiltrommel nur noch langsam.

Gut das die Achsen noch nicht verlebt waren.




Danke fürs mitdenken!

Gruß
gronauer


rofra Online




Beiträge: 1.193

14.01.2024 08:15
#4 RE: Kleinbastelei: Handwinde von Jaffa Antworten

Moin! Ich kann mich für das Zeigen der kleinen Bastelei nur Bedanken. Das könnte ein ernsthafter Kandidat für die Seilkurbel meines OMEG 1:32 Wagen werden. Den Bausatz hatte ich nicht auf dem Schirm. Kann man bei Jaffa inzwischen wieder Bestellen oder kam der aus der Schublade?

Sehe ich das Richtig, dass die Bodenplatte ca. 15mm Kantenlänge hat? Der Größenvergleich mit dem Männchen und der Bastelmatte (Anleitung) sind hilfreich.

~ from prussia with love ~

der franke, der robert


Gronauer Offline



Beiträge: 367

14.01.2024 08:38
#5 RE: Kleinbastelei: Handwinde von Jaffa Antworten

Nicht ganz, Robert!

Die Grundplatte ist ca 25 x 25 mm.

Den Bausatz hatte ich, wie Eingangs schon erwähnt, bei meiner Bestellung Anfang Januar 2024 mitbestellt.

Gruß
gronauer


rofra Online




Beiträge: 1.193

14.01.2024 09:05
#6 RE: Kleinbastelei: Handwinde von Jaffa Antworten

Ja 2,5 Kästchen auf der Bastelmatte... mit 2,5cm im Kopf bin ich gestern noch schlafen gegangen. Den Rest hatte ich überlesen (weil eigentlich auch unwichtig), dafür hatte sich der Frust über den fehlenden Draht sehr gut eingeprägt (kennt man...)

~ from prussia with love ~

der franke, der robert


jaffa Offline




Beiträge: 48

14.01.2024 18:25
#7 RE: Kleinbastelei: Handwinde von Jaffa Antworten

Zitat von Gronauer im Beitrag #3
Ich hatte mir zwar schon ähnliche Gedanken gemacht, da die Drehgeschwindigkeit der Seiltrommel ja gleich der Geschwindigkeit der Kurbel war. (...)
Der Fehler liegt dann aber nicht NUR bei mir.
Die Montageanleitung von Jaffa zeigt dieses Bild ... und da ist das kleine Zahnrad auf der Welle mit der Seiltrommel zu sehen.

Gut das die Achsen noch nicht verlebt waren.


Peinlich, peinlich ... ich bekenne mich zu dem Fehler. Mich wundert, dass bei bisher 66 verkauften Bausätzen noch nie jemand anderem dieser Lapsus aufgefallen ist. Insofern: Danke für den Hinweis! Wird natürlich in der Montageanleitung korrigiert.
Nicht dass mir fremd wäre, wie so ein Getriebe funktioniert. Beim Überladekran ist alles so, wie es sich gehört – siehe Beweisfoto:


Zu dem Ärgernis, was überhaupt nicht geht:

Zitat von Gronauer im Beitrag #3
Was aber m.M. nach leider überhaupt nicht geht, steht zwar in der Bausatzbeschreibung geschrieben, ist aber m.M. nach echt ärgerlich.
Auch die Messingachsen aus 1mm MS sind nicht enthalten.
Heißt für mich: Haste keine, bestellste Dir welche..... natürlich bei einem anderen Anbieter,.......kaufen kann man so etwas hier in einer Stadt mit nur 31400 Einwohner leider nicht mehr an jeder Ecke.
Das bedeutet neben zusätzlichen Kosten auch noch Wartezeit und den üblichen Streß mit den Lieferdiensten.
Muß das denn wirklich sein???
Ich spreche hier nicht von zig Metern MS Draht, sondern von großzügig gerechnet 15 cm 1 mm MS, die man ja auch am Stück beilegen könnte.
Wer die nicht passgenau ablängen kann, kauft sich sicherlich auch solch einen Bausatz nicht.
Wenn es auf den letzten Cent bei der Kalkulation ankommt, kann man ja bei Bedarf den Draht "aufpreispflichtig" als Zurüstsatz anbieten. Dann kann jeder selber entscheiden.

Ich ging/gehe von der offensichtlich falschen Annahme aus, dass sich Messingstäbe und ähnlicher Kleinkram in der Bastelkiste jedes Modellbahners befinden. Es geht mir nicht darum, ein paar Cent einzusparen, sondern Bearbeitungsaufwand beim Konfektionieren meiner Bausätze. Ich habe inzwischen rund 750 Artikel in meinem Shop gelistet, wuppe das alles als One-Man-Show und stoße permanent an meine Grenzen. Aktuell habe ich etliche Gebäudebausätze als »zurzeit nicht verfügbar« deklariert, weil ich nicht hinterher komme. Mein krankheitsbedingtes Handicap hat damit nur am Rande zu tun.
Aber ich bin ja lernfähig: Dem einzelnen Bausatz MS-Stäbe hinzuzufügen, geht aus den genannten Gründen nicht – auch nicht optional. Aber ich kann parallel und unabhängig von einzelnen Bausätzen Messingstäbe in den gängigen Maßen 0,5 mm, 0,8 mm, 1 mm und 1,5 mm in 33 cm Länge als gesonderte Artikel anbieten. Das wäre vom Aufwand her einfacher zu machen als die Konfektionierung für jeden einzelnen Bausatz (es geht ja nicht nur um die Seilwinde). Und man kann es ohne erneute Bestellung und Versandkosten gleich mitbestellen.

Gruß --- Jürgen

Meine Schmalspuraktivitäten www.jaffa-0m.de


Goose Offline




Beiträge: 453

14.01.2024 18:46
#8 RE: Kleinbastelei: Handwinde von Jaffa Antworten

Ansonsten empfehle ich als zufriedener Kunde den Architekturbedarf Hannover.

Dort bekommt man die Messing-Rundstange in 0,5 mm, 0,8 mm und 1 mm für 1,15 € den lfd. Meter:

https://www.architekturbedarf.de/metall/messingstangen/1

Wenn ich berücksichtige, dass bei Weinert die 0,8 mm Ms-Rundstange in 160 mm Länge für 10 Stück mit 5,20 € gelistet ist, kommt der Kauf als lfd. Meter günstiger.
Dazu kommt noch, dass man dort auch Profile, Federstahldraht, Holzleisten u.a. bekommt und dann nur jeweils 1 Stück abnehmen muss (gerade beim Federstahldraht ist mir das aufgefallen, bei Conrad gibt es den z.B. nur im Bundle und dann hat man da reichlich Abmessungen, die man nicht braucht).

Und ein kleiner Nebeneffekt ist der Versandkarton (rechteckig, etwas länger als 1 Meter) den man gut zur Lagerung dann nutzen kann.

Gruß
Hubert the Goose
https://www.facebook.com/westoennerkleinbahn
https://www.facebook.com/AlbulaLandwaterRailway


rofra Online




Beiträge: 1.193

14.01.2024 18:57
#9 RE: Kleinbastelei: Handwinde von Jaffa Antworten

Das Problem ist halt m. E. das, wenn man Pech hat, ist der richtige Durchmesser (oder generell das richtige "Teil") gerade nicht zur Hand hat... meistens fehlt auch gerade, dass was man gerade Braucht, dann bestellt man und dann geht etwas anderes zur Neige...

~ from prussia with love ~

der franke, der robert


Gronauer Offline



Beiträge: 367

14.01.2024 19:41
#10 RE: Kleinbastelei: Handwinde von Jaffa Antworten

Jau Hubert!

Im Prinzip hast Du Recht......aber!
Ich bestelle häufig in Hannover und weiß, das ich auch für eine Kleinstbestellung dort 5,50 E Versandkosten zahle.
Die würde ich sparen, wenn ich meinen Bausatz komplett bei Jaffa kaufen kann.

Klar, wenn ich bei Sch....wetter allein nur für den MS Draht mit dem Bus in die Stadt fahren müßte, wäre ich 6,60 E für den Hin und Rückweg los.....das wäre noch teurer.

Wenn Jürgen (Jaffa) zukünftig die für den Bau notwendigen Zubehörteile (bei Bedarf) seperat mitliefern kann, ist das für mich durchaus o.k.



Danke!

Gruß
gronaur


Gronauer Offline



Beiträge: 367

15.01.2024 17:13
#11 RE: Kleinbastelei: Handwinde von Jaffa Antworten

Nachschlag:

Ich habe mir überlegt, eine weitere Winde zu kaufen und "enkelsicher bespielbar" zu machen.

Die bekommt dann ihren Platz, wo vmtl in "grauer Vorzeit" beim Vorbild schon mal so ein Teil stand, um den Ofen des kleinen Kalkwerks beschicken zu können.






Ein Modell (hier im Rohbau) davon ist ja vorhanden





Gruß
gronauer


jaffa Offline




Beiträge: 48

16.01.2024 19:50
#12 RE: Kleinbastelei: Handwinde von Jaffa Antworten

Zitat von Gronauer im Beitrag #10
Wenn Jürgen (Jaffa) zukünftig die für den Bau notwendigen Zubehörteile (bei Bedarf) seperat mitliefern kann, ist das für mich durchaus o.k.

Wie angekündigt: Die gängigen Messingstäbe für meine Kleinbausätze sind jetzt in 33 cm langen Abschnitten einzeln im Shop verfügbar: Man findet sie Baugrößen-übergreifend im »Material-Shop« bei »Material, Werkzeug, Technik«

Gruß --- Jürgen

Meine Schmalspuraktivitäten www.jaffa-0m.de


 Sprung  
Xobor Ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz