Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 3 Antworten
und wurde 515 mal aufgerufen
 1:45(43) - 0e, 0m, 0n30, 0n3, 0f
Hespertalbahn Offline




Beiträge: 212

26.05.2024 12:26
Frage zu Diesellok-Bausatz Antworten
Wenn Sie hier auf Links zu eBay klicken und einen Kauf tätigen, kann dies dazu führen, dass diese Website eine Provision erhält.

Hallo miteinander !
Hat einer von euch diesen Bausatz ( Werbung: https://www.ebay.de/itm/325892438547?mkc...emis&media=COPY ) und kann etwas zu der Qualität/Passgenauigkeit sagen ?
Wie groß ist der Achsstand, bitte ?
Vielen Dank im Voraus für eure Bemühungen.

Viele Grüße
Dirk


Mit diesem Beitrag wurden folgende Inhalte verknüpft

dry Offline



Beiträge: 139

26.05.2024 22:28
#2 RE: Frage zu Diesellok-Bausatz Antworten
Wenn Sie hier auf Links zu eBay klicken und einen Kauf tätigen, kann dies dazu führen, dass diese Website eine Provision erhält.

Hallo Dirk,

ein paar "wilde" (oder viellecht doch nicht) Vermutungen.
Als ich den von Dir verlinkten Bausatz sah, erinnerte es mich das in seine Machart sofort an ein Draisinenmodell das ich habe - war damals ein (Import-) Modell von Herpa.
https://archiv.herpa.de/Draisine-GMD-4/83MP0143

siehe Beitrag 8 in:
https://forum.spurnull-magazin.de/thread...sine#post264145

Schaue ich mir dann den shop von modelshop.eu an, dann finde ich sogar dieses Modell - diesmal als Bausatz.
Vergleiche mal die Bauteilbilder mit dem Bild, das ich von dem zerlegten Modell machte - ich denke, das ist genau das gleiche - nur als Bausatz.

Werbung: https://www.ebay.de/itm/325892438589?itm...FAAAOSwNuhllASb

Was soll ich sagen . . .
Ein Tamiya Bausatz ist es nicht - die Materialstärke etwas dicker, das Material etwas zäher. Aber recht brauchbar.

Solltest Du dort bestellen - ich hätte Interesse an dem AVD 4072AVD Triebwagen PD-1, Modellbausatz
Werbung: https://www.ebay.de/itm/325913494511?itm...poAAOSw5C5llAfZ

Würdest Du mir den mitbestellen?

Grüse Detlef


Mit diesem Beitrag wurden folgende Inhalte verknüpft

dry Offline



Beiträge: 139

26.05.2024 23:47
#3 RE: Frage zu Diesellok-Bausatz Antworten

Hallo Dirk

Nachtrag auf deine Frage

Zitat von Hespertalbahn im Beitrag #1
Wie groß ist der Achsstand, bitte ?

Habe mir
P. Kashin, V. Bochenkov, V. Balabin, L. Moskalev
Russian Narrow-Gauge Diesel and electrical Locomotives Volume 1

zur Hand genommen.
Dort gibt es zwei Seiten über MD-54-2 motor units - allerdings ohne technische Angaben und das einzige Bild zeigt einen rebuilt von 1985 mit ganz anderem Aufbau und - ich würde schätzen - verlängertem Rahmen.

Sorry - hab da leider nicht mehr.

Und zum Bau von den AVD-Modellen - kannst Du ja Dasha Models auf youtube zuschauen.
z. Bsp. hier beim UAZ.
https://www.youtube.com/watch?v=EitxJ5TbxD8
Also - ich hätte die Szene beim Grundieren rausgeschnitten oder erneut aufgenommen . . .

Grüße
dry


TT-Toni Offline



Beiträge: 11

27.05.2024 21:34
#4 RE: Frage zu Diesellok-Bausatz Antworten

Hallo Dirk
Wenn mich meine (nach über 35 Jahren raus aus der Schule) mittlerweile eher rudimentären Sprachkenntnisse nicht im Stich lassen, steht hier im Forum https://scaletrainsclub.com/board/viewto...t=6591&start=20 zum Radstand etwas von 1820 mm und Raddurchmesser 475 mm.
Ich habe mein TTf Modell nach Vorlagen von dem Kollegen hier gebaut.http://12mm.ru/viewcard.php?id=62!61!73!...!72!74!35!37!2f
Womöglich nutzt es ja etwas...zumindest eine Maßskizze vom Rahmenteil ist dabei, die maßlich entsprechend umgefrokelt werden kann...


«« C4i der PKB
 Sprung  
Xobor Ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz