Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 5 Antworten
und wurde 618 mal aufgerufen
 1:120 / 1:160 und kleiner - TTe, TTm, Nm ...
99 608 Offline




Beiträge: 91

08.12.2021 00:03
Dies und Das in 1:160 Antworten

Hallo,
hier will ich mal einen Beitrag für verschiedene Zubehörteile in 1:160 aufmachen.
Ich habe mich heute mal um ein Fahrrad von Spur-N-Teile gekümmert, bei dem es sich um einen einfachen faltbaren Bausatz handelt. Im Prinzip reicht da eine Pinzette und Pinsel und Farbe zum Zusammenbau. Mir sind diese geätzten Fahrräder allerdings immer zu zweidimensional, deshalb habe ich mit Spachtelmasse ein wenig nachgeholfen. Diese wurde mit einer Hemdnadel aufgebracht. Auf dem Photo sieht das etwas unsauber aus, in echt ist das kaum wahrnehmbar. Nichtsdestotrotz überlege ich, ob ich beim nächsten mal nur Lampen, Klingel und Schutzbleche dem unterziehe, irgendwie ist es mir dass doch zu unsauber.
Aber seht selbst:













Bis demnächst
Moritz


Armin-Hagen Berberich Offline




Beiträge: 431

08.12.2021 08:32
#2 RE: Dies und Das in 1:160 Antworten

Moritz, da bin ich einfach platt, super Teil. Eines muß ich aber bemängeln, es fehlen die Staubkäppchen auf den Ventilen

Grüße aus VAI
Armin.


lokonaut Offline



Beiträge: 183

08.12.2021 10:08
#3 RE: Dies und Das in 1:160 Antworten

Hallo Moritz,

vom Feinsten, Respekt!

Du könntest es alternativ mal mit Spritzspachtel aus der Sprühdose versuchen. Das ging zumindest bei meinen bisherigen Experimenten an etwas größeren Objekten sehr flott und erstaunlich sauber über die Bühne. Man kann die auch recht dick aufsprühen, bevor sich Tröpfchen bilden. Die Trocknungszeiten sind selbst bei dickeren Schichten noch überschaubar und das Zeug ist für erträgliches Geld in jedem Baumarkt erhältlich.

Viele Grüße aus Südhessen

Alexander


Burghard Offline



Beiträge: 163

08.12.2021 17:07
#4 RE: Dies und Das in 1:160 Antworten

Grüß Dich Moritz!
Da haste ja wieder eine tolle Herausforderung vor dir. Und einfach nur dick Farbe drauf? Wäre so meine Idee.
Und vergesse nicht die Kette zu schmieren. ;-)

Alles Gute,

Burghard

"Glaube nicht alles was Du denkst"


99 608 Offline




Beiträge: 91

08.12.2021 18:10
#5 RE: Dies und Das in 1:160 Antworten

Hallo ihr drei,
danke für eure netten Antworten!
@Alexander - in welchen Kontexten hattest du das ausprobiert? Ich weiß nur nicht, ob das in der Größe dann noch geht oder ob man dann alles zukleistert?
@Burghard - Ja, das hatte ich auch überlegt, aber mit der Spachtelmassen kann man dann doch noch präziser modellieren. So sind Klingel und Vorder- und Rücklicht recht scharf abgesetzt, mit Farbe würde ich da eher weichere Übergänge erwarten.
Aber vielleicht ist das ja was für die Reifen - Dank der Oberflächenspannung könnten das saubere Formen werden.

Ich habe ja noch eins, ich werde noch ein bisschen probieren und dann berichten!

So sehen die übrigens beim Hersteller aus: https://spur-n-teile.de/snt-3006.html

Gruß
Moritz


lokonaut Offline



Beiträge: 183

04.01.2022 23:19
#6 RE: Dies und Das in 1:160 Antworten

Zitat von 99 608 im Beitrag #5
@Alexander - in welchen Kontexten hattest du das ausprobiert? Ich weiß nur nicht, ob das in der Größe dann noch geht oder ob man dann alles zukleistert?

Hallo Moritz,

ich habe damit meine 3D-Drucke geglättet. Allerdings nicht die ganz üblen Würstchenbahnen sondern die etwas besseren Oberflächen. Das Zeug kann man halt auch relativ einfach wieder runterschmurgeln, allerdings gebe ich zu: Dein Rädchen ist schon verflixt winzig. Ich würds erst mal an der Resteplatine testen.


Viele grüße aus Südhessen

Alexander


 Sprung  
Xobor Ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz