Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 27 Antworten
und wurde 3.627 mal aufgerufen
 1:87 - H0e, H0m, H0f
Seiten 1 | 2
Burghard Offline



Beiträge: 163

27.08.2022 14:04
meine MPSB- Wagenwerkstatt aus F Antworten

Hallo!

Vor einigen Tagen habe ich mir ein Laser TTS 55 von TwoTrees zugelegt. Ein feines Teil.
Schon längere Zeit spiel ich mit dem Gedanken den ehemaligen Lokschuppen, die spätere Wagenwerkstatt von Friedland nachzubauen. Jetzt ist es soweit.


Das Gebäude besticht durch seine vielen Friese und Simse.


Hier mal ein Übersichtsmodell um erst mal die Proportionen zu erfahren.


Die Front. Die Wände bestehen aus mehreren Ebenen um die Tiefe besser darstellen zu können.


Die Fensterrahmen haben eine Sprossenbreite von 0,3 mm. Ich glaube, ich benötige dafür keine Ätzteile mehr.

Mal sehen, wohin die Reise geht. Ich werde berichten.

Viele Grüße,
Burghard

"Glaube nicht alles was Du denkst"


99 608 Offline




Beiträge: 91

06.09.2022 12:04
#2 RE: meine MPSB- Wagenwerkstatt aus F Antworten

Hallo Burghard,
ein schönes Gebäude!
mir kommen die Friese etwas stark hervorgehoben vor. Ist da etwas dünnerer Karton vielleicht sinnvoll?

Liebe Grüße
Moritz


Burghard Offline



Beiträge: 163

06.09.2022 17:01
#3 RE: meine MPSB- Wagenwerkstatt aus F Antworten

Grüß Dich Moritz!

Der Eindruck entsteht tatsächlich. Die Mauervorsprünge stehen beim Vorbild 1/2 Ziegelstein hervor. Das Reichsformat von 1872 schreibt die Maße 25 x x 12 x 6,5 cm vor. Die von mir verwendete Pappe hat eine Stärke von 1,4 mm und entspricht somit genau den Vorbildmaßen. Da ich die Ebene mit den Gesims noch nicht aufgeklebt habe liegt diese nur lose und nicht plan auf. Auch die schwarzen Flächen vom Lasern verstärken sicher den Eindruck. Ich bin selbst gespannt wie die Wände nach dem Verfugen aussehen.
Passt schon.

Viele Grüße,
Burghard

"Glaube nicht alles was Du denkst"


Sven Offline



Beiträge: 52

09.09.2022 16:24
#4 RE: meine MPSB- Wagenwerkstatt aus F Antworten

Hallo Burghard,
das ist ja eine Überraschung. Klasse siehts schon mal aus. Bin gespannt welchem Zweck die Werkstatt dann mal dienen wird...ich wünschte ich hätte mehr Zeit sich mit solch Sachen wie Lasern zu befassen.

Grüße Sven


Burghard Offline



Beiträge: 163

10.09.2022 10:10
#5 RE: meine MPSB- Wagenwerkstatt aus F Antworten

Grüß Dich Sven,
ich mag alte Klinkerbauten und diese Werkstatt ist ja ein Parade- Beispiel dafür. Ein Stellplatz auf meiner Heimanlage bekommt sie nicht, dafür ein guten Platz im Regal. Oder???
Mal sehen. Ich hab ja die Dateien.

Und das mit dem Laser ist gar nicht so schlimm. Das wichtigste ist eine vernünftige Zeichnung in einem Maschinen lesbarem Programm. Ich zeichne mit TurboCAD und wandel diese in DXF. Sogar JPG nimmt das Teil.
Bei mir ist eher der Platz dafür das Problem.

Viele Grüße,
Burghard

"Glaube nicht alles was Du denkst"


GMWE Offline




Beiträge: 159

10.09.2022 12:11
#6 RE: meine MPSB- Wagenwerkstatt aus F Antworten

Zitat von Burghard im Beitrag #5
Ein Stellplatz auf meiner Heimanlage bekommt sie nicht, dafür ein guten Platz im Regal. Oder???

Ich glaub`s ja nicht! Und keiner bekommt das Schmuckstück jemals zu Gesicht?

Gruß, Peter


rofra Offline




Beiträge: 1.179

10.09.2022 12:16
#7 RE: meine MPSB- Wagenwerkstatt aus F Antworten

Stell dich gut mit Burghard, dann gibts vielleicht mal ein Kaffee oder ein Bier bei ihm ;)

Ich plädiere hier aber auch für in kleines Diorama!

~ from prussia with love ~

der franke, der robert


Sven Offline



Beiträge: 52

18.09.2022 22:32
#8 RE: meine MPSB- Wagenwerkstatt aus F Antworten

Hi Burghard,
man könnte ja mein Probefahrt- Diorama vom Raw Friedland "leicht" erweitern. Ein sehr charmanter Gedanke... :-)
Heb die Dateien gut auf ;-)

Grüße Sven


Burghard Offline



Beiträge: 163

19.09.2022 18:04
#9 RE: meine MPSB- Wagenwerkstatt aus F Antworten

Grüß Dich Sven,

mach ich!

Viele Grüße, Burghard

"Glaube nicht alles was Du denkst"


Große Wiese Offline



Beiträge: 36

20.09.2022 17:28
#10 RE: meine MPSB- Wagenwerkstatt aus F Antworten

Die Idee der Erweiterung des RAW Friedland mit Burghards schöner Wagenwerkstatt ist wirklich sehr charmant!!!


Burghard Offline



Beiträge: 163

09.10.2022 10:25
#11 RE: meine MPSB- Wagenwerkstatt aus F Antworten

Hallo, guten Morgen!

Nach längerer Zeit heute ein Bericht vom derzeitigen Zustand.





Die Kanten der Ziegelwände sind doch sehr empfindlich. Die vorderen Ecken hab ich auf Gehrung geschnitten. Dabei sind leider ein paar Steine verloren gegangen. Beim nächsten Mal werde ich die Ecken vor dem Schneiden mit verdünnten Holzleim verstärken/sichern. Mal sehen.


Rückseite


die Fensterbänke




Die Fenstersprossen sind 0,3mm breit. Ich bin gespannt, wie sie nach dem Lackieren aussehen, ob sie sich doll verziehen werden.

Als nächstes werden die Wände mittels Airbrush lackiert und die Fugen verfugt. Danach können die Fenster eingesetzt werden.

Bis dann.

Grüße,
Burghard

"Glaube nicht alles was Du denkst"


Burghard Offline



Beiträge: 163

24.10.2022 14:39
#12 RE: meine MPSB- Wagenwerkstatt aus F Antworten

Hallo!

Hier mal ein paar Fotos vom aktuellen Zwischenstand:









Als nächstes wird verfugt.

Viele Grüße,
Burghard

"Glaube nicht alles was Du denkst"


Burghard Offline



Beiträge: 163

03.11.2022 16:01
#13 RE: meine MPSB- Wagenwerkstatt aus F Antworten

Hallo,

weiter geht's. Die Verfuger waren vor Ort und die Fenster- Fritzen haben die gußeisernen Fensterrahmen und die Scheiben eingesetzt.












Die ersten Fensterrahmen hab ich mittels schwarz gespritzten , gelaserten Karton hergestellt. Natürlich haben einige gefehlt ( hm, tolle Planung ). Diese hab ich dann einfach aus schwarzem Karton gelasert. Passt super. Dann Sprühkleber drauf und Fensterfolie von Auhagen aufgelegt. Auf Ätzteile werde ich in Zukunft verzichten können.

Zum verfugen hab ich diesmal an Stelle von weißem Gips grauen Fliesenkleber genommen. "Einfach" auf die gelaserten Wände geben, in die Fugen reiben und mit mattem Sprühlack aus der Dose versiegeln.

Zur Stabilisierung der Wände hab ich ausreichend Zwischendecken eingezogen. Diese haben großzügige Öffnungen erhalten um den Einbau der Inneneinrichtung und Beleuchtung zu erleichtern. Und auch falls mal was im Innern entgleisen sollte kommt man so leichter an den Ort des Geschehens.

Die Zimmermänner können mit dem Dach noch nicht beginnen, da es Lieferengpässe gibt. Nun ja, der Winter steht vor der Tür. Mal sehen.

Viele Grüße,
Burghard

"Glaube nicht alles was Du denkst"


Sven Offline



Beiträge: 52

09.11.2022 22:44
#14 RE: meine MPSB- Wagenwerkstatt aus F Antworten

Hallo Burghard,
den Trick mit dem Fliesenkleber kannte ich noch nicht. Wieder was gelernten von den "alten Hasen" :-)
Dann hoffe ich doch dass du das schöne Teil mit nach Schkeuditz zum Bestaunen bringst...

Ahoi Sven


Burghard Offline



Beiträge: 163

10.11.2022 16:58
#15 RE: meine MPSB- Wagenwerkstatt aus F Antworten

Grüß Dich Sven!

Welches "Pulver" du in die Fugen streichst ist relativ egal. Versuche mit Puderfarben von Artitec oder Noch schlugen fehl. Die Pigmente waren zu fein und hafteten unwiederabwischbar auf der Oberfläche der Steine. Gips ist in seiner Struktur gröber und lässt sich wieder abwischen. Ist aber recht weiß. Also suchte ich nach etwas gebrochenen und landete beim Fliesenkleber. Jedes andere Zeug, wie Cement oder Glätt-und Füllspachtel, ginge sicher auch. Ich hatte grad nichts anderes. Das Pulver wird ja trocken in die Fugen gearbeitet. Mit Mattlack wird es dann gegen raus rieseln gesichert. Ist also kein Hexenwerk.

Ich freu mich auch auf Schkeuditz. Wird mal wieder Zeit!

Grüße, Burghard

"Glaube nicht alles was Du denkst"


Seiten 1 | 2
 Sprung  
Xobor Ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz