Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 5 Antworten
und wurde 158 mal aufgerufen
 CAD 2D/3D, Prototyping - Konstruktion, Ätzvorlagen, CNC-Fräsen, Lasern, 3D-Druck
alter Peter Offline



Beiträge: 220

28.11.2022 22:30
Gitterbox im Maßstab 1:32 Antworten

Hallo in die Runde,
kann jemand von Euch sowas wie im folgenden gebrauchen ?

https://www.thingiverse.com/thing:4029067

Die Gitterbox sieht sauber aus und passt bestimmt zu einigen Anlagen in passender Größe.

viele Grüße Peter


claude1602 Offline



Beiträge: 59

30.11.2022 13:59
#2 RE: Gitterbox im Maßstab 1:32 Antworten

Hallo Schmalspurer,

habe versucht die Gitterbox die Peter vorschlägt zu drucken.
Also, der erste Druck auf einem Photon 4K mit 0.050 mm xy Auflösung und 0.025 mm in der y Achse ging total in die Hose.
Noch mal neu slicen mit 0.01 mm auf der y Achse, dauerte dann 15 Stunden, das Resultat im Bild. Die Wandstärken sind zu dünn, bin nicht sicher ob das mit dem Drucker wie ich einen habe möglich ist. Ich bin mir auch nicht sicher ob das Rumspielen an den Druck-Parameter noch viel bringt?
Bin für Ideen und Kritik offen.

Aber seht selbst

20221130_132806.jpg - Bild entfernt (keine Rechte)

20221130_135251.jpg - Bild entfernt (keine Rechte)

20221130_135306.jpg - Bild entfernt (keine Rechte)

Grüße aus Luxemburg
Claude


Claus60 Online




Beiträge: 792

30.11.2022 15:28
#3 RE: Gitterbox im Maßstab 1:32 Antworten

Hi.
Hast du die Gitterbox auf 1:45 skaliert? Falls ja, ist das ein leider zu erwartendes Ergebnis. Verkleinern funktioniert nur selten mal problemlos. Deswegen würde ich eher nach H0 Gitterboxen schauen. Die lassen sich normalerweise problemlos auf 1:45 hoch skalieren. Sie sind dann vielleicht nicht so filigran, dafür aber druckbar. Falls die Box nicht skaliert gedruckt wurde, sind die Dateien selbst für 1:32 zu "dünn" gezeichnet. Dann könnte man höchstens noch versuchen, sie mal auf 1:24 bzw. 1:22,5 zu vergrößern und dann drucken. So könnte dann z.B. zu Pedros 1:24 Anlage passen.

Sonst bleibt wohl nur das "Neuzeichnen" so wie ich es z.B. mit den Diamond- Drehgestellen gemacht habe. Aber ich habe aktuell noch keinen Bedarf für solche Deko- Elemente. So weit ist meine Anlage noch nicht. Deswegen werde ich mich da nicht so bald ran setzen.

-------------------------------------
Danke fürs lesen, Claus

(M)Ein Modellbahn- Blog


Goose Online




Beiträge: 431

30.11.2022 16:36
#4 RE: Gitterbox im Maßstab 1:32 Antworten

Das obige Ergebnis bestätigt ja, was der Designer auch geschrieben hat:

Work in Progress. Der erste Versuch vom Druck ist leider fehlgeschlagen. Deswegen nur mit Vorsicht zu genießen.
Falls es bei euch geklappt habt lasst es mich wissen.

Gruß
Hubert the Goose
https://www.facebook.com/westoennerkleinbahn
https://www.facebook.com/AlbulaLandwaterRailway


claude1602 Offline



Beiträge: 59

30.11.2022 16:46
#5 RE: Gitterbox im Maßstab 1:32 Antworten

Hallo,

@Claus, nein habe das Ding nicht skaliert, die Wände sind halt zu dünn gezeichnet. Auseinander nehmen lässt es sich auch nicht, da es keine einzelnen Komponenten sind.

@Hubert, ja stimmt, die Datei ist vom Dezember 2019, seitdem hat er nix mehr gemacht.

Ich werde die Gitterbox für meinen Bedarf neu zeichnen und dann drucken? oder lasern? oder ätzen? mal sehen was passt. Brauche noch Deko für meine neue Anlage. Würde mich reizen das Ding trotzdem irgendwie hinzukriegen.

Grüße aus Luxemburg
Claude


Claus60 Online




Beiträge: 792

30.11.2022 16:54
#6 RE: Gitterbox im Maßstab 1:32 Antworten

Also wenn ich das für mich machen würde, würde ich den Rahmen drucken und das Gitter aus Fliegenschutzgitter, wie man es vor die Fenster baut, machen. Davon habe ich immer genug übrig, weil ich bei mir auf dem Land zwingend jedes Fenster mit sowas ausstatten muss. Sonst wird man von den Fliegen und Mücken aufgefressen. Vom Verschwinden der Insekten ist zumindest bei uns absolut gar nichts zu bemerken. Im Gegenteil, es werden von Jahr zu Jahr immer mehr.
Ätzen wäre gar nichts für mich (ich hab's halt gar nicht mit Metallbearbeitung) und Lasern wäre mir bei der Montage zu viel Arbeit.

-------------------------------------
Danke fürs lesen, Claus

(M)Ein Modellbahn- Blog


 Sprung  
Xobor Ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz