Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 2 Antworten
und wurde 350 mal aufgerufen
 Was grade auf dem Basteltisch liegt
0e-Fahrzeuge ( gelöscht )
Beiträge:

21.01.2023 09:00
Gepäckwagen Regelspur, M 1:45, Sandwichbauweise, bewegliche Schiebetüren Antworten

Beispiel für meinen missverstandenen Begriff "Bau mit natürlichen Materialien".

Moin,

um die Bauweise des Wagenkastens realistisch umzusetzen entsteht er Außen aus Messingblech 0,5 mm, Innen aus Eichenfurnier 1 mm.
Im Sandwich der Stirnseiten können somit die Schiebetüren beweglich dargestellt werden.
Geführt in MS-U-Profil Unten und Regenschirmspanten Oben sind auch die Laderaumtüren verschiebbar.



Eine Stirnseite wird mit geöffnetem Scherengitter dargestellt:



Die andere mit geschlossenem:



Auf Bristolkarton aufgebaut ist der Rahmen aus MS-Profil mit funktionierenden Federpaketen:



Hier noch ein Detail:



Über die Radlager und Längsträger erfolgt die Stromabnahme für die LED-Innenbeleuchtung.

Bei diesem Modell ist abgesehen der Fensterverglasung, der Bremsbacken und der Normschächte Nichts aus Kunststoff.

Auf dem Basteltisch liegt das Projekt immer noch, weil es bis zum finish noch ein weiter Weg ist.

Schönes Wochenende und freundlicher Gruß


Günni Offline




Beiträge: 503

21.01.2023 12:47
#2 RE: Gepäckwagen Regelspur, M 1:45, Sandwichbauweise, bewegliche Schiebetüren Antworten

Wenn man's ganz auf die Spitze treibt, ist eigentlich auf diesem Planeten alles natürliches Material, auch Kunststoff. Denn die Grundstoffe, z.B. Erdöl, sind ja schließlich irgendwie, irgendwann auch mal auf natürlichem Weg entstanden.
OK, diesen blöden Spruch musste ich alte Kodderschnauze jetzt einfach mal loslassen .

_________________________________

Günni

Je schmaler die Spur umso größer der Spaß


0e-Fahrzeuge ( gelöscht )
Beiträge:

22.01.2023 08:18
#3 RE: Gepäckwagen Regelspur, M 1:45, Sandwichbauweise, bewegliche Schiebetüren Antworten

Moin Günni

und vielen Dank für diese herzerfrischend einfache Aufklärung:

Zitat von Günni im Beitrag #2
...ist eigentlich auf diesem Planeten alles natürliches Material, auch Kunststoff. Denn die Grundstoffe, z.B. Erdöl, sind ja schließlich irgendwie, irgendwann auch mal auf natürlichem Weg entstanden.


Freundlicher Gruß

Hannah


 Sprung  
Xobor Ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz