Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 18 Antworten
und wurde 1.334 mal aufgerufen
 1:32 / 1:22.5 / 1:16 und größer - Ie, Im, If, IIm, IIf, Gn15, IIe
Seiten 1 | 2
Gerhard Offline




Beiträge: 51

04.02.2023 14:03
Antrieb für Dampflok Deauville in 1:35 gesucht Antworten

Ich brauche Hilfe von den Experten.

Für eine Decauville in 1:35
https://www.shapeways.com/product/WVLGQ2...194700&li=shops

ist der Antrieb Bachmann HO model of USRA 060 steam loco, eg 50615
vorgeschlagen.
Gibt es eine Alternative, die bei uns leichter und günstiger zu bekommen ist. Die Roco BR80 habe ich in einer ähnlichen Lok verbaut, aber die Räder sind arg klein.

Vielleicht hat jemand eine gute Alternative für mich.

Schöne Grüße aus Österreich

Gerhard

(Quelle: alle Fotos ohne Quellenangabe stammen von mir)


claude1602 Offline



Beiträge: 60

04.02.2023 15:05
#2 RE: Antrieb für Dampflok Deauville in 1:35 gesucht Antworten

Hallo Gerhard,

wenn ich mich recht entsinne gibt es jemanden der sie auf dem Chassis der Roco BR 89 oder der Fleischmann T3 aufgebaut hat. Würde auf jeden Fall besser laufen.

Grüße aus Luxemburg
Claude


Claus60 Offline




Beiträge: 811

04.02.2023 15:56
#3 RE: Antrieb für Dampflok Deauville in 1:35 gesucht Antworten

Hi.
Ein günstiges dreiachsiges Dampflok- Fahrgestell mit etwas größeren Rädern als die BR 80 oder BR 89 ist die BR 53 von Fleischmann. Die läuft, obwohl ein "Billig- Modell" ziemlich gut. Du musst nur aufpassen, eine Lok mit vollständigen Gestänge zu erwischen. Die BR 53 gab es, genau wie die Roco BR 80 häufig in Startpackungen mit vereinfachtem Gestänge. Preislich liegt sie etwa auf dem Niveau der Roco BR 80 (um 50€). Und, obwohl von Fleischmann ist der Motor in der Lok. In sofern also kein Problem, wenn man den Tender weglassen will/muss..
Wenn die Räder der BR 53 immer noch zu klein sind, kann man eventuell auch auf die BR 74 zurückgreifen. Die gab es von Roco und gibt es von MäTrix. Das Trix 2-Leiter Modell ist neu ab ca 80€ zu bekommen, die Roco Lok soll gebraucht oft ähnlich viel kosten, obwohl sie Jahrzehnte älter ist. Man bekommt sie aber gelegentlich schon für unter 50€. Ich habe noch zwei Roco BR 74. Wenn ich dieses Projekt vor hätte, würde ich auf jeden Fall eine davon dafür verarbeiten. Aber das ist nicht mein Maßstab, in sofern...

-------------------------------------
Danke fürs lesen, Claus

(M)Ein Modellbahn- Blog


Gerhard Offline




Beiträge: 51

04.02.2023 17:19
#4 RE: Antrieb für Dampflok Deauville in 1:35 gesucht Antworten

Danke Euch beiden. Das schaut schon sehr gut aus. Jetzt muss ich nur noch hoffen, dass in Österreich auf Willhaben oder sonst auf Ebay was passendes zu finden ist.
Es sei denn, jemand hier hat ein solches Modell, das er mir verkaufen will.

Schöne Grüße aus Österreich

Gerhard

(Quelle: alle Fotos ohne Quellenangabe stammen von mir)


Goose Offline




Beiträge: 447

04.02.2023 17:19
#5 RE: Antrieb für Dampflok Deauville in 1:35 gesucht Antworten
Wenn Sie hier auf Links zu eBay klicken und einen Kauf tätigen, kann dies dazu führen, dass diese Website eine Provision erhält.

Die Maschine gibt es z.B. in Deutschland hier:

https://www.rd-hobby.de/Catalog/Detail/35471

Und bei ebay.de sind aktuell zwei Maschinen gelistet, eine aus Deutschland und eine aus Italien.

Gruß
Hubert the Goose
https://www.facebook.com/westoennerkleinbahn
https://www.facebook.com/AlbulaLandwaterRailway


rofra Online




Beiträge: 1.182

04.02.2023 19:13
#6 RE: Antrieb für Dampflok Deauville in 1:35 gesucht Antworten

Zitat
[...]oder der Fleischmann T3 aufgebaut hat[...]



Problematisch ist hier der Antrieb auf die 2. Achse, was bei C-Kupplern in 750 und 600mm Spurweite eher untypisch ist, erst recht in Kombination mit einem Innenrahmen.

~ from prussia with love ~

der franke, der robert


Claus60 Offline




Beiträge: 811

04.02.2023 19:17
#7 RE: Antrieb für Dampflok Deauville in 1:35 gesucht Antworten

Oh, die 0-6-0 ist aber günstig geworden. ich habe zwar schon länger nicht danach gesehen, aber ich meine, die hat vor noch gar nicht so langer Zeit auch locker das Doppelte gekostet. Für den Preis kann ich tatsächlich drüber nachdenken, ob die 0-6-0 nicht vielleicht der dritte "große Ami" bei mir wird, neben der Mogul, die unschlagbar günstig war (30€ in gutem Zustand) und der 4-4-0 American die ich einfach total kultig finde. Die American ist "die" Wildwest- Lok schlechthin für mich.

OOps, nun weiß ich auch, warum die so günstig ist. Das ist ja H0. Ich dachte, es ginge um die 0n30 Version...

-------------------------------------
Danke fürs lesen, Claus

(M)Ein Modellbahn- Blog


Goose Offline




Beiträge: 447

04.02.2023 19:48
#8 RE: Antrieb für Dampflok Deauville in 1:35 gesucht Antworten

Na, die USRA gibt es auch für wesentlich teuerer, das ist dann wohl eine Neuauflage mit Voll-DCC und Soundvorbereitung. Liegt irgendwo bei 400 $.

Gruß
Hubert the Goose
https://www.facebook.com/westoennerkleinbahn
https://www.facebook.com/AlbulaLandwaterRailway


Uwe Haas Offline




Beiträge: 68

04.02.2023 21:07
#9 RE: Antrieb für Dampflok Deauville in 1:35 gesucht Antworten

Hallo,

es geht auch anders - hier eine Decauville mit einem Antrieb von Henke - der Antriebsblock der HF 130 mit Radsätzen der VIk. Der Antrieb läuft super - nur das Gestänge mußt Du selbst bauen - ist kein Hexenwerk.






Grüße von Uwe


Gerhard Offline




Beiträge: 51

04.02.2023 21:09
#10 RE: Antrieb für Dampflok Deauville in 1:35 gesucht Antworten

Die sieht sehr stimmig aus.

Schöne Grüße aus Österreich

Gerhard

(Quelle: alle Fotos ohne Quellenangabe stammen von mir)


Uwe Haas Offline




Beiträge: 68

04.02.2023 21:11
#11 RE: Antrieb für Dampflok Deauville in 1:35 gesucht Antworten

Noch eine Anmerkung - die im Eröffnungsbeitrag eingefügte Verlinkung auf Shapeways zeigt eine englische Kerr Stuart-Lok - keine echte Decauville.

Gruß Uwe


Uwe Haas Offline




Beiträge: 68

04.02.2023 21:12
#12 RE: Antrieb für Dampflok Deauville in 1:35 gesucht Antworten

Hallo Gerhard,

ja - so ist es. Der Antriebsblock der HF 130 hat die identischen Achsabstände wie die Decauville - insofern optimal. Gruß Uwe


Gerhard Offline




Beiträge: 51

10.02.2023 15:32
#13 RE: Antrieb für Dampflok Deauville in 1:35 gesucht Antworten

Ich habe eine BR53 von Fleischmann günstig bekommen und verbaut. Sieht schon besser aus, die Räder könnten für mein Empfinden aber noch größer sein. Was meint Ihr?

Schöne Grüße aus Österreich

Gerhard

(Quelle: alle Fotos ohne Quellenangabe stammen von mir)


Chief Offline




Beiträge: 269

10.02.2023 16:00
#14 RE: Antrieb für Dampflok Deauville in 1:35 gesucht Antworten

Moin Gerhard,
verglichen mit der Joffre sieht der Antrieb gut aus, aber verglichen mit der 030 Decauville, die ich schon mal angefangen habe für mich zu zeichnen, finde ich das Teil etwas hecklastig.


Bis denne und PX Ludwig

Was dampft, das raucht auch.


Claus60 Offline




Beiträge: 811

10.02.2023 16:51
#15 RE: Antrieb für Dampflok Deauville in 1:35 gesucht Antworten

Hi.
1 oder 2 mm weiter nach hinten mit dem BR 53 Fahrwerk, dann würde mir das zu 100% passen. Aber auch so ist es schon mehr als OK, finde ich. Hängt natürlich von den eigenen Ansprüchen ab und ich bin hier nicht so pingelig. So lange das Gebilde stimmig aussieht, ist für mich alles gut. Noch größere Räder bräuchte die Lok für mich jedenfalls nicht.

-------------------------------------
Danke fürs lesen, Claus

(M)Ein Modellbahn- Blog


Seiten 1 | 2
 Sprung  
Xobor Ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz