Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 5 Antworten
und wurde 409 mal aufgerufen
 1:45(43) - 0e, 0m, 0n30, 0n3, 0f
dry Offline



Beiträge: 131

02.03.2023 11:18
?? Bachmann: Diamond/Arch Bar Drehgestelle => Maße Antworten

Hallo,

bei Bachmann gibt es unter der Nummer 29903 Arch Bar Drehgestelle mit langem Achsabstand und Bremsnachbildung.
https://shop.bachmanntrains.com/index.ph...roducts_id=5154
Hat die jemand von euch in der Schublade/unter einem Wagen und könnte mir mal den Achsabstand und den Raddurchmesser messen und mitteilen - DANKE!!

Die kleineren mit der Nummer 29901 und ohne Bremsen habe ich selbst zu Hause.

Grüße dry


lokonaut Offline



Beiträge: 183

02.03.2023 15:42
#2 RE: ?? Bachmann: Diamond/Arch Bar Drehgestelle => Maße Antworten

Hallo Bamberg,

meine Schieblehre behauptet 12,9mm Raddurchmesser (nein, nicht 12,5mm!) bei 28,4mm Radstand.

Die Scheibenräder sind kräftig profiliert, die sehen ziemlich "amerikanisch" aus. Sind die gleichen wie unter de(ine)n kurzen Archbars. 12,5er Speichenräder sehen sehr schön in dem Drehgestell aus. 14mm Räder sind mit der Bremsanlage inkompatibel. Die MT-Tauschradsätze könnten (!) gerade noch so passen, müsstest du ausprobieren.

Viele Grüße aus Südhessen

Alexander


lokonaut Offline



Beiträge: 183

02.03.2023 15:57
#3 RE: ?? Bachmann: Diamond/Arch Bar Drehgestelle => Maße Antworten

Äh ja, einen hab ich noch:

Da war doch mal was...

Also: Wenn du ein 1400er Drehgestell brauchen solltest/könntest:



Ist für einen KSE-Schüttgutwagen gedacht. Der Rest vom Wagen ist auch schon recht weit gediehen (so ca. 80% - wie fast alles, was ich mal angefangen habe)

Kalle müsste die Daten dafür (noch) haben. Falls nicht, schicke ich die gerne noch einmal.
(Selber drucken geht momentan nicht, ich warte auf Ersatzteile: Habe vor zwei Wochen das Display geschrottet.)

Viele Grüße aus Südhessen

Alexander


Claus60 Offline




Beiträge: 811

02.03.2023 15:57
#4 RE: ?? Bachmann: Diamond/Arch Bar Drehgestelle => Maße Antworten

Hi.
Nominell haben die Räder 12,6mm Durchmesser. Da passen übrigens auch gut die entsprechenden Radsätze von Hornby. Wobei meine eigenen Erfahrungen nur mit den "kurzen" Drehgestellen gemacht wurden. "Lange" habe ich keine, weswegen ich auch nicht nachmessen konnte.

MT Achsen passen übrigens nicht. Die fallen schlicht unten raus, denn die Achsen bei Bachmann, Hornby, Walthers, Kadee, Atlas, Dapol, Lionel... sind länger als die MT Achsen. MT hat 25,4 mm Die US/UK Achsen sind 26mm lang... Deswegen passen die an sich optisch gut aussehenden Hornby Radsätze nicht in MT Fahrgestelle. Um sie zu verwenden, muss man die Hornby Radscheiben auf die MT Achsen, die ja zum Glück aus Metall sind, aufschieben.

Überhaupt sind die Radsätze im angelsächsischen Raum viel einheitlicher als das Chaos, das hier herrscht. Achslängen sind (fast) immer gleich und auch die Durchmesser sind auf wenige Größen beschränkt.

-------------------------------------
Danke fürs lesen, Claus

(M)Ein Modellbahn- Blog


Claus60 Offline




Beiträge: 811

02.03.2023 16:00
#5 RE: ?? Bachmann: Diamond/Arch Bar Drehgestelle => Maße Antworten

Ich hab ja auch Diamonds zum selber Drucken gemacht. Aber die sind eher wie die kurzen Bachmann- Drehgestelle. Bisher hatte ich noch keine Notwendigkeit dazu gesehen, da ich ja ziemlich "freelance". Aber auch ein etwas größerer Achsstand der Drehgestelle sollte leicht realisierbar sein...

-------------------------------------
Danke fürs lesen, Claus

(M)Ein Modellbahn- Blog


dry Offline



Beiträge: 131

02.03.2023 19:17
#6 RE: ?? Bachmann: Diamond/Arch Bar Drehgestelle => Maße Antworten

Hallo Alexander, Clauss and all,

@lokonaut @Claus60 erst einmal vielen Dank für die Maße und Hinweise auf eure Druckaktivitäten.

und jepp - das scheint genau das Maß zu sein, das ich benötige.

und nachdem ihr euch vielleicht jetzt fragt: Wozu??

Für den Kesselwagen 01-32 der Mansfelder Bergwerksbahn.


Quelle:wikipedia => https://commons.wikimedia.org/wiki/File:..._08.10.11_w.JPG

Der Kessel ist schon entworfen.
Das Drehgestell hat beim Original auch eher den Deckel, wie Alex ihn mittig gezeichnet hat - anstatt die Federnachbildung bei Bachmann. Also, abschleifen und Deckel drucken lassen

Grüße dry


 Sprung  
Xobor Ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz