Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 16 Antworten
und wurde 1.460 mal aufgerufen
 Vorbild in Wort und Bild
Seiten 1 | 2
Frank-Martin Offline




Beiträge: 192

05.03.2023 09:56
... nur mal so - Werk-Aufnahmen von Krauss Maffei Antworten

Hallo zusammen,

als ich in den 1980er Jahren meine Berufs-Ausbildung machte, fiel mir in den Zügen der Deutschen-Bundesbahn auch deren "Propaganda"-Zeitschrift in die Hände.
In einer dieser Zeitschriften war u.A. ein Artikel über eine Schmalspur-Bahn im Nord-Osten Deutschlands.
Dieser Artikel enthielt auch ein Foto von einer für mich sehr interessannten Dampflok.

In den folgenden Monaten ergab sich ein reger Austausch mit dem Archivar einer Münchener "Metallbau"-Firma ...

So bekam ich einige Fotos von dieser schönen Maschine, die ich auch veröffentlichen darf.
Eins dieser Fotos möchte ich Euch heute zeigen, die nächsten kommen, wenn ich den Ordner wieder gefunden habe.

Genug gesabbelt ... hier ist das Foto :



Wer weiß um welche Maschine bei welcher Bahn es sich handelt ?


Viel Spass beim Rätseln und Grüße aus Leese

Frank-Martin


rofra Online




Beiträge: 1.132

05.03.2023 10:02
#2 RE: ... nur mal so Antworten

Erinnert mich an den "Elefant" der WEM.

/edit: Bzw. Ich bin mir recht sicher, die Quellenlage über die Lok ist nur recht mau, da die Lok zu DDR Zeiten m. E. schon nicht mehr bei den Muskauer Bahnen war.

Siehe: https://www.waldeisenbahn.de/geschichte/ 1930 bis 1945

Wer hier mehr Infos oder vielleicht sogar weiß, wo sich eine Skizze findet, gerne her damit. Die Lok ist für 600mm Spurweite mit ihrem Innenrahmen mit Nachlaufachse und der recht hoch wirkenden Ausführung schon etwas besonderes.

~ from prussia with love ~

der franke, der robert


Frank-Martin Offline




Beiträge: 192

05.03.2023 10:34
#3 RE: ... nur mal so Antworten

Moin Robert,

"Der Kandidat hat 99 Punkte, ab 100 Punkten gibt's ein Gummibärchen"

Das ist die "Elephant" der WEM. In besagtem Ordner habe ich noch drei oder vier andere Werkaufnahmen davon evtl. sogar eine Zeichnung/Skizze.
Meines Wissens ist die Elephant, nach dem WK II, als Reparationsleistung nach Russlang gekommen, danach verliert sich die Spur ...

Wenn ich den Ordner mit den Fotos wieder gefunden habe, geht's hier damit weiter.


Grüße aus Leese

Frank-Martin


rofra Online




Beiträge: 1.132

05.03.2023 10:47
#4 RE: ... nur mal so Antworten

Zitat
Meines Wissens ist die Elephant, nach dem WK II, als Reparationsleistung nach Russlang gekommen, danach verliert sich die Spur ..



Mir ist auch so, ganz sicher war ich mir beim Tippen nur nicht, deswegen die etwas wage Umschreibung ;) In Anbetracht der wenigen 600mm Bahnen in der ehem. SU, würde ich hier auch nicht unbedingt mit einer anderen Verwendung als einschmelzen rechnen. Schade eigentlich.

Und ick will trotzdem een Jummibärchen! Da hat man einmal was fast richtig gemacht und trotzdem jibts nüscht. Das ist doch zum Mäusemelken.

Anderseits wäre ich wesentlich zufriedener mit weiteren Aufnahmen. Ich müsste mal wühlen, aber so viele Bilder habe ich von der Lok noch nicht gesehen...

~ from prussia with love ~

der franke, der robert


Klaus-Dieter Kaufmann Offline




Beiträge: 94

05.03.2023 13:14
#5 RE: ... nur mal so Antworten

Ralf Denke hat die Lok mal für 0e gebaut. Meines Wissens mehr als ein Mal. Vielleicht hat er ja noch weitergehende Unterlagen zu der Lok.

Gruß
Klaus

Der frühe Vogel fängt den Wurm, aber die zweite Maus bekommt den Käse!


Frank-Martin Offline




Beiträge: 192

05.03.2023 13:21
#6 RE: ... nur mal so Antworten

Hallo Robert,

nach etwas Suchen, habe ich den Ordner mit den Werk-Fotos von KraussMaffei gefunden.

Hier nun die vier Werk-Fotos der Lok Elephant der Wald Eisenbahn Muskau, die 1919 mit der Fabrik-Nr. 7251 von der Lokomotivfabrik Krauss & Comp. aus dem Werk Sendling am Münchener Südbahnhof an die "Standesherrschaft Muskau" (Graf Arnimsche Kleinbahn) geliefert wurde. Dazu habe ich mir noch notiert, dass sie 1945 als Reparationsleistung in die UdSSR abgegeben wurde ...

Mit Schreiben vom 4. November 1986 habe ich die Rechte zur honorarfreien Veröffentlichung.

1.)

2.)

3.)

4.)

Wenn ich demnächst wieder etwas Zeit habe, stelle ich noch meine Fotos und die Zeichnungen der Heeresfeldbahn Drei- und Vierkuppler und der Zwillings-Maschine ein ...


Grüße aus Leese

Frank-Martin


Frank-Martin Offline




Beiträge: 192

05.03.2023 16:17
#7 RE: ... nur mal so Antworten

Hallo zusammen,

hier nun die Krauss Maffei Werk-Aufnahmen der Heeres-Feldbahn-Lok Typ HF 140 D.

Die Lokführer-Seite :



Die Heizer-Seite :



und hier die Zeichnung :



Laut dem Buch über die Heeres-Feldbahnen vom Transpress-Verlag hat Kauss vom Vierkuppler nur ein "Musterstück" gebaut.

Hier habe ich noch die Zeichnung von der Dreikuppler-Heeresfeldbahnlok, Typ HF 110 C :




Die Zwillings-Maschine kommt demnächst in diesem Theater ...


Grüße aus Leese

Frank-Martin


Sauerländer Kleinbahner Offline




Beiträge: 326

05.03.2023 16:24
#8 RE: ... nur mal so Antworten

Moin,

wenn ich die Zeichnung richtig lese, dann handelt es sich bei der HF110C um eine Maschine mit Innenrahmen? Das ist für mich ein Novum, dürfte der Lok aber auch stehen.

Grüße

Jörn

https://www.shapeways.com/shops/silbergraber
Fahrwerke und Drehgestelle für 0m-22,2 und 0e-16,5
Zubehör für H0e/H0m


rofra Online




Beiträge: 1.132

05.03.2023 16:30
#9 RE: ... nur mal so Antworten

Es handelt sich bei dem C-Kuppler eher um einen Konkurenz bzw. Alternativentwurf zur bekannten HFB Familie. Einen E-Kuppler müsste es m. E. auch noch dazu gehören. Es gab von mehreren Lokomotivherstellern entspr. Entwürfe für die einzelnen Wehrmachtsdampfloks.

~ from prussia with love ~

der franke, der robert


Frank-Martin Offline




Beiträge: 192

05.03.2023 17:47
#10 RE: ... nur mal so Antworten

Hallo zusammen,

einen E-Kuppler hat es von Krauss auch gegeben, zumindest ist ein Foto und eine Zeichnung davon im Buch über die Heeres-Feldbahnen ...


Hier nun die Fotos der Zwillings-Maschine von Krauss, diese wurde aus zwei "B"-Maschinen zusammen gebaut :





hier die Legende mit den technischen Daten :



und zum Schluss noch die Zeichnung dazu :



Das war's für heute, ich konnte Euch mit den Fotos und Zeichnungen hoffentlich eine kleine Freude machen.


Grüße aus Leese

Frank-Martin


rofra Online




Beiträge: 1.132

05.03.2023 17:51
#11 RE: ... nur mal so Antworten

Mir auf jeden Fall! Der doppelte Illing hat was!

~ from prussia with love ~

der franke, der robert


Frank-Martin Offline




Beiträge: 192

12.03.2023 10:47
#12 RE: ... nur mal so Antworten

Hallo zusammen,

heute zeige ich Euch die nächsten Werk-Aufnahmen von Krauss-Maffei, die ich in meiner kleinen "Sammlung" habe.

Zuerst die Legend-Karte für die typische Heeres-Feldbahn-Lok des WK I :



... und hier das Foto der kleinen Maschine mit ihrem, ebensolangen, Schlepp-Tender :



Die zweite Maschine ist 1920 an die "Technische Abteilung für Torfwirtschaft" in München geliefert worden.
Hier die Legend-Karte dazu :



... und das Werkfoto dieser schönen Maschine :



Die Dritte "im Bunde" wurde am 20. Juni 1910 an das Türkische Kriegsministerium geliefert.
Auch für diese kleine Maschine habe ich die Legend-Karte :



... und das Foto dieser recht kompakten Maschine :




Auch dieses Mal wünsche ich Euch viel Freude beim Betrachten der alten Krauss-Werkaufnahmen.


Grüße aus Leese

Frank-Martin


Claus60 Offline




Beiträge: 778

12.03.2023 11:03
#13 RE: ... nur mal so Antworten

Hi.
Erst mal Danke für die tollen Fotos.
Die letzte Lok sieht so aus, als ob man sie relativ leicht aus einer MT Stainz basteln könnte. Die eher kleinen Räder und zierlichen Zylinder lassen einen gleich nach geeigneten H0 Spenderloks forsten. Gleich bei mehreren kommt mir die BR 80 oder BR 89 in den Sinn.. Bei den meisten der hier vorgestellten Loks ist aber der freie Durchblick unter dem Kessel ein echtes Problem, zumindest wenn man auf Industrie- Fahrwerke aufsetzen will/muss, weil man kein Dampflok- Fahrwerk von Null an selbst konstruieren kann. Nicht mal die Brigadelok ist davon "verschont", trotz ihrer vergleichsweise riesigen Wasserkästen. Warum sitzen die Wasserkästen eigentlich so hoch? Auch 1900 müsste man doch eigentlich schon gewusst haben, das ein tiefer Schwerpunkt vorteilhaft für die Laufeigenschaften ist...

-------------------------------------
Danke fürs lesen, Claus

(M)Ein Modellbahn- Blog


rofra Online




Beiträge: 1.132

12.03.2023 11:12
#14 RE: ... nur mal so Antworten

Zumindest die Lok unten scheint ihren Wassertank im Rahmen zu haben (war das nicht eh u. A. so ein kaussches Dinge?). Beim C-Kuppler in der Mitte, scheint das nicht der Fall zu sein, ich würde aber auch entgegnen, dass man um 1900 auch schon wusste, das ein tiefer Schwerpunkt nicht unbedingt sein muss. So richtig überzeugend wirken diese(r) "krausschen standard C-Kuppler" aus Bayern auf mich jedenfalls nicht.

~ from prussia with love ~

der franke, der robert


Frank-Martin Offline




Beiträge: 192

12.03.2023 15:29
#15 RE: ... nur mal so Antworten

Hallo zusammen,

ein hab' ich noch - ein hab' ich noch ...

Wohin diese Maschine geliefert wurde kann ich anhand der Legend-Karte nicht sagen, da sie "auf Vorrat" gebaut wurde :



... hier das, leider sehr schlechte, Foto dazu, welches ich in diesem Zustand von Krauss-Maffei bekommen habe :



Zu dieser Maschine habe ich aber auch eine Zeichnung bekommen, die ich (aufgrund der Größe) nur in zwei Teilen scannen konnte :





Vielleicht lässt sich ja, anhand der Fabrik-Nummer 7784/93, heraus bekommen, wohin diese Maschine geliefert wurde ?


Grüße aus Leese

Frank-Martin


Seiten 1 | 2
 Sprung  
Xobor Ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz