Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 33 Antworten
und wurde 3.319 mal aufgerufen
 1:45(43) - 0e, 0m, 0n30, 0n3, 0f
Seiten 1 | 2 | 3
V8maschine Offline




Beiträge: 337

20.08.2023 17:48
LH45 von KS-Modellbau Antworten

Moin moin

Man bot mir eben diese Lok, plus Piko-Taurus an und der Preis stimmte. Also hab ich zugeschlagen.
Man hört ja auch nur Gutes von dem Bausatz.
Und da es heute viel zu warm ist um draussen zu sein, hab ich mir mal den Bausatz zu Gemüte gezogen.

Nicht so gut gelöst, ist das übernehmen der Taurus-Drehgestellblenden. Das geht gar nicht und geht besser.
Hier mal ein Bild der Drehgestelle



Ich hab die Drehgestelle etwa 4mm auf jeder Seite dünner gesägt, so dass alles was dazugehörte verschwunden ist. Und eine ebene Fläche entstanden ist, auf der die neuen Blenden aufgeklebt werden können.



Die neuen Blenden waren schnell gezeichnet, und ausgelasert. Als Feder dienen M3 Gewinde



Schwupp die Wupp aufgeklebt und das Ergebnis sieht schon um Längen besser aus, als die Taurusdinger



nun noch schwarzer Lack drauf.
Wenn gewünscht, mach ich auch gerne eine BB draus...

Gruß Ingo


V8maschine Offline




Beiträge: 337

20.08.2023 19:43
#2 RE: LH45 von KS-Modellbau Antworten

Und gelackt...

Gruß Ingo


rofra Online




Beiträge: 1.182

20.08.2023 22:49
#3 RE: LH45 von KS-Modellbau Antworten

Besser :) Aber tatsächlich mag ich das inzwischen an einigen Bausätzen, dass man selber noch ran kann, vielleicht sogar muss.

~ from prussia with love ~

der franke, der robert


Martin Offline




Beiträge: 1.041

21.08.2023 06:33
#4 RE: LH45 von KS-Modellbau Antworten

Moin Ingo,

ja der Bausatz von Kalle ist super, ich habe sie auch bereits zweimal gebaut !

Vielen Dank für das zeigen deiner Umbauten !!!

Viele Grüße aus der Hildesheimer Börde

Martin

DelTang-Funkloks,
Wald- und Feldbahnen 0e, 16,5 mm,
Maßstab 1:45


lokonaut Offline



Beiträge: 183

22.08.2023 21:29
#5 RE: LH45 von KS-Modellbau Antworten

Zitat von V8maschine im Beitrag #1
Man bot mir eben diese Lok, plus Piko-Taurus an und der Preis stimmte. Also hab ich zugeschlagen.

Hallo Ingo,

gute Entscheidung: Der Taurus läuft nicht schlecht und der KS-Bausatz ist prima gemacht.

Deine Blenden sehen sehr gelungen aus, aber irgendwie frage ich mich schon seit zwei Tagen: Gab es da nicht schon mal passende Blenden für diesen Bausatz? Ist sicher schon ein paar Jährchen her, aber je länger in nachdenke, umso überzeugter bin ich. Aber egal: Für dich sowieso nicht mehr relevant.

Übrigens: In den Tiefen des Internets findet man ein leidlich brauchbares 3D-Oberflächenmodell besagter Fauer-Maschine. Auf der Basis hatte ich mal (vereinfachte) Blenden nachgedengelt - aber bis heute nicht produziert. Falls die noch jemand brauchen kann, würde ich sie mal bei Shapeways einstellen.



Hätte ich mal früher dein Drehgestellbild zur Verfügung gehabt, wären meine Blenden vermutlich etwas detailreicher ausgefallen...

Viel Spaß noch beim Bau!

Viele Grüße aus Südhessen

Alexander


Goose Offline




Beiträge: 447

22.08.2023 22:01
#6 RE: LH45 von KS-Modellbau Antworten

Wenn ich mich recht erinnere hat Kalle die Blenden in Messingguss gehabt. Ob die noch lieferbar sind einfach mal nachfragen.

Gruß
Hubert the Goose
https://www.facebook.com/westoennerkleinbahn
https://www.facebook.com/AlbulaLandwaterRailway


V8maschine Offline




Beiträge: 337

23.08.2023 04:30
#7 RE: LH45 von KS-Modellbau Antworten

Hallo Alexander
Mit war auch so, als hätte ich sie mal irgendwo gesehen. Hab aber nur halbherzig gesucht und mir gesagt, eh du jetzt stundenlang rumsuchst, hast die schneller gezeichnet. Und gekostet haben sie auch nichts. Und da man sie in der 750mm-Version sowieso kaum sieht, hab ich mich jetzt auch nicht in Details verloren.
Bei der 1000mm-Version, wie auf dem Foto, wäre ich noch bissel genauer geworden. Da sieht man sie schon deutlicher.
Wenn du noch mehr Fotos brauchst, kann ich dir gerne noch welche schicken, für Shapeways. Freut sich bestimmt der eine oder andere Erbauer und rüstet sein Modell noch um.

Edit: mir fällt gerade ein, ich hab die Bilder doch in die Galerie gestellt. Da wirst du fündig.
Seite 2/3/4

Gruß Ingo


dry Offline



Beiträge: 131

23.08.2023 09:35
#8 RE: LH45 von KS-Modellbau Antworten

Hallo,

mei, was für eine Parallelarbeit . . . wir sind schon creativ . . .

Ich habe mir nämlich auch die Bilder reingezogen - herausgekommen ist dies:

Ich konnte das gestern noch nicht an das PIKO-Fahrgestell "halten", das möchte ich heute mal durchführen um zu schauen, ob und wo das sinnvoll zu befestigen wäre - noch ist der Entwurf hinten flach. Bei der class 91 und dem Liliputfahrgestell ist das ja auch gelungen. Vielleicht geht ja was mit den von Kalle vielfach verwendeten kleinen Selbstschneideschrauben.

Zitat
Wenn ich mich recht erinnere hat Kalle die Blenden in Messingguss gehabt.

Knapp daneben - er hatte das als Weissmetallguß - aber wohl nur in geringen Stückzahlen "auf Zuruf". Mir war das nicht bekannt - oder gerade entfallen - wurde soeben geklärt.

@Alexander: wenn Du da weiter machen möchtest, dann stelle ich meine Aktivität auch gerne ein. Aber dann komm auch damit "ums Eck"

@Ingo: Ansonsten wäre ich "natürlich" auch an zusätzlichen Fotos zur weiteren Klärung von Details am Drehgestell interessiert. (Edit: hat sich ja durch die Galeriebilder erledigt)

Grüße
dry


V8maschine Offline




Beiträge: 337

23.08.2023 11:57
#9 RE: LH45 von KS-Modellbau Antworten

Hallo Dry

Zitat von dry im Beitrag #8
ob und wo das sinnvoll zu befestigen wäre


Wie oben beschrieben, hab ich etwa 3,5mm an den Blenden mit ner Tischkreissäge weggeschnitten. Dadurch entsteht eine glatte Fläche an die du die neuen Blenden ankleben kannst.
Übrigens...schön, dass ihr jetzt mit euren Druckteilen daherkommt

Gruß Ingo


lokonaut Offline



Beiträge: 183

23.08.2023 13:24
#10 RE: LH45 von KS-Modellbau Antworten

Zitat von dry im Beitrag #8
@Alexander: wenn Du da weiter machen möchtest, dann stelle ich meine Aktivität auch gerne ein. Aber dann komm auch damit "ums Eck"

Och nö, mach du ruhig mal fertig - ich habe ja schon mehr als genug Altlasten abzuarbeiten...
Außerdem bin ich bei - naja, sagen wir mal 75% - und du schon bei 95%. Da ist weitermachen wohl eher sinnfrei.

Zu den fehlenden 5%:
Die Auflageteller der Schraubenfedern könnten für meinen Geschmack noch ein bisschen dicker sein (auch wenn sie dann vielleicht nicht mehr maßstäblich sind). Das gilt ebenso für die Verstärkungsdryecke an den Flanschen(?). Mag sein, dass die auch so schon druckbar sind, aber unbelupt erkennbarer sollten sie werden, wenn sie etwas moppeliger sind.

Und zur Kür (elegante Befestigung der Blenden am Taurus):
Wenn ich mich richtig erinnere, sind die Blenden ein räumliches Teil, das an den Getriebeblock angeklipst wird (und möglicherweise letzteren sogar zusammenhält?). Ideal wärs da natürlich, wenn man die neuen LH45-Blenden ebenso (oder ähnlich) befestigen könnte.

@V8maschine : Tja nu, für nächstes mal raten wir bereits im Vorfeld, welches Bauprojekt du angehen wirst. Detlef und ich werden schon mal auf Verdacht ein paar dutzend Bauteile konstruieren. Wird schon was passendes dabei sein. Mal sehen, wie viel Duplikate dabei entstehen werden

Viele Grüße aus Südhessen

Alexander


Goose Offline




Beiträge: 447

23.08.2023 13:42
#11 RE: LH45 von KS-Modellbau Antworten

Bezüglich der Drehgestellblenden von Kalle muss ich mich korrigieren, habe gerade den Bausatz aus dem Regal genommen und nachgeprüft. Sind tatsächlich aus Weißmetall

Gruß
Hubert the Goose
https://www.facebook.com/westoennerkleinbahn
https://www.facebook.com/AlbulaLandwaterRailway


V8maschine Offline




Beiträge: 337

23.08.2023 15:42
#12 RE: LH45 von KS-Modellbau Antworten

Hallo Alexander

Wenn du schon mal am raten bist, was ich als nächstes bauen will, könntest du bei der Gelegenheit die Lottozahlen für kommenden Samstag gleich mit erraten.

Hallo Dry

Wenn du in absehbarer Zeit die Blenden druckreif hast bin ich dein Kunde. Kannst du auch drucken?

Gruß Ingo


Wolfgang Bayer Offline



Beiträge: 37

23.08.2023 15:56
#13 RE: LH45 von KS-Modellbau Antworten

Hallo,

wenn ich mich recht erinnere, hatte Herr Kasparek (GK-Modellbau) auch mehrere Ms-Zurüstteile für die LH45 im Angebot. Drehgestellblenden waren auch dabei. Ich hatte ein Muster, welches ich aber für mein Ms-Modell der LH45 nicht verwendet habe, da es für mein Konzept nicht passte. Viele von diesen Gussteilen dürften aber nicht verkauft worden sein.

Gruß Wolfgang


dry Offline



Beiträge: 131

23.08.2023 20:56
#14 RE: LH45 von KS-Modellbau Antworten

Hallo

Zitat
Übrigens...schön, dass ihr jetzt mit euren Druckteilen daherkommt

Nennen wir es mal "Gruppendynamik"
Manche Themen liegen halt jahrelang brach und dann kommt ein Anstoß - in dem Fall deine Detail-Bilder der Drehgestelle . . .

Zitat von lokonaut im Beitrag #10
aber unbelupt erkennbarer
Oh - das kannte ich noch nicht - mir war diesbezüglich der Terminus bewaffnetes bzw. unbewaffnetes Auge bekannt. . .
Das andere Wortspiel war aber auch gut . . .

Zitat
Kannst du auch drucken?

Nein - kann ich nicht. Aber ich habe einen Kollegen und einen wohlbekannten Dienstleister an den ich mich häufig wende.
Ich bleibe dran. Habe ein paar Masse des Klipsrahmens aufgenommen und Bilder gemacht - da bin ich ganz zuversichtlich.

Grüße
dry


martin2day Offline



Beiträge: 14

24.08.2023 07:40
#15 RE: LH45 von KS-Modellbau Antworten

Hallo in die Runde,

ich habe ebenfalls einen Satz Blenden für 3D hier... und noch das passende Modell dazu :-)
Ich habe mich gegen die hier vorgestellte Variante entschieden, weil ich gerne das Modell mit Sicken in den Türen haben wollte.
So sieht die komplette Konstruktion aus:

Ich nutze nur die fertigen Drehgestelle und eine Maxon Motor.

Weiterhin viel Spaß beim bauen... :-)

Gruß Martin


Seiten 1 | 2 | 3
 Sprung  
Xobor Ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz