Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 24 Antworten
und wurde 1.569 mal aufgerufen
 1:45(43) - 0e, 0m, 0n30, 0n3, 0f
Seiten 1 | 2
V8maschine Offline




Beiträge: 337

01.12.2021 10:17
#16 RE: sägen und feilen war gestern... Antworten

Hallo Manfred,
ganz ordinär aus der Spraydose...RAL6020
oder für´n Pinsel Aquarell aus der Tube, ansonsten Revell Email
zum altern gerne auch mal Pulverfarbe

Gruß Ingo


V8maschine Offline




Beiträge: 337

02.12.2021 18:23
#17 RE: sägen und feilen war gestern... Antworten

Moin
Man sieht ja nicht all zu viel durch die paar Fenster, aber bissel Puppenstube muß schon...

Gruß Ingo


V8maschine Offline




Beiträge: 337

03.12.2021 11:27
#18 RE: sägen und feilen war gestern... Antworten

So... Dach ist drauf und auch schon mal das Gesamtbild des Zuges überprüft.
Jetzt kommt noch der ganze Kleingram wie Griffe, Kupplung, Bremsschläuche, etc.

Gruß Ingo


Martin Offline




Beiträge: 1.048

03.12.2021 11:43
#19 RE: sägen und feilen war gestern... Antworten

Hallo Ingo,

deine Wagen sehen prima aus.

Welche Lok ist da vorgespannt, eine Krauss von Kalle ?

Grüße aus der Hildesheimer Börde

Martin

DelTang-Funkloks,
Feldbahnen 0e, Maßstab 1:45


V8maschine Offline




Beiträge: 337

03.12.2021 11:54
#20 RE: sägen und feilen war gestern... Antworten

Hallo Martin,
Genau die Krauss von Kalle, leicht "germanisiert"...hat richtig Spass gemacht sie zu bauen

Gruß Ingo


Martin Offline




Beiträge: 1.048

03.12.2021 13:09
#21 RE: sägen und feilen war gestern... Antworten

Moin Ingo,

die ist die super gelungen. Sie sieht gleich ganz anders aus.

Mit dem Bausatz hat Kalle ein schönes Modell geschaffen, das in vielerlei Hinsicht geändert werden kann.

Grüße aus der Hildesheimer Börde

Martin

DelTang-Funkloks,
Feldbahnen 0e, Maßstab 1:45


V8maschine Offline




Beiträge: 337

08.12.2021 14:35
#22 RE: sägen und feilen war gestern... Antworten

Da bei meinem Lieferanten die Bremsschläuche nicht lieferbar sind, war mal wieder der komplette Selbstbau angesagt. Man will ja auch mal fertig werden.
In einem Messingrohr mit einer Innenweite von 0,8mm wird ein 0,8mm Draht reingesteckt und dieser dann mit Zwirn umwickelt. Die Enden etwas dicker gewickelt und alles schön mit Sekundenkleber getränkt und nach dem trocknen in Form gebogen und angemalt.





Gruß Ingo


rofra Online




Beiträge: 1.193

08.12.2021 14:41
#23 RE: sägen und feilen war gestern... Antworten

Ziemlich fummlige, aber gute Idee!

~ from prussia with love ~

der franke, der robert


V8maschine Offline




Beiträge: 337

08.12.2021 15:44
#24 RE: sägen und feilen war gestern... Antworten

So ich habe fertig. Mein erster mit dem Lichtschnitzer gebaute Wagen.
Ich hoffe ihr hattet Spass daran...







Gruß Ingo


Klaus-Dieter Kaufmann Offline




Beiträge: 105

09.12.2021 11:50
#25 RE: sägen und feilen war gestern... Antworten

Hallo Ingo,

Gratulation zu Deinem schönen Wagen. Wohltuend fallen mir die dünnen Wandstärken auf, und das in diesem kleinen Maßstab.

Gruß
Klaus

Der frühe Vogel kriegt den Wurm, die zweite Maus aber den Käse!


Seiten 1 | 2
«« Davendeutz
 Sprung  
Xobor Ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz