Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 34 Antworten
und wurde 4.809 mal aufgerufen
 1:87 - H0e, H0m, H0f
Seiten 1 | 2 | 3
rofra Online




Beiträge: 1.182

02.01.2022 11:26
#16 RE: Meyer's Modellbahnschmiede Antworten

Spannend! 1. Danke für den Hinweis zum Rügenschen Packwagen. 2. Sind die 2 Achser auch von Roco? Die sehen mir etwas zu gut aus.

Insgesamt aber sehr schön.

~ from prussia with love ~

der franke, der robert


Sven Offline



Beiträge: 52

02.01.2022 14:45
#17 RE: Meyer's Modellbahnschmiede Antworten

Ja die zwei Rüganer sehen zu gut aus weil ich sie aus Gehäusen von Fröwis und Fahrwerken von Roco erstellt habe. Gerade die Dächer und das zusätzliche Fenster verraten die Unstimmigkeiten beim zuletzt erschienen Roco-Set. Aber besser als garnichts werden manche sagen was ja auch soweit in Ordnung ist. Heutzutage ist selber Basteln und Verbessern nötiger denn je...
Ja Burghard das wird wohl nüscht mit dem Winterfest, ist zum K......

Ahoi Sven


rofra Online




Beiträge: 1.182

02.01.2022 15:12
#18 RE: Meyer's Modellbahnschmiede Antworten

Fröwis... ich hab die ganze Zeit überlegt wer die mal gebaut hatte. Seis drum.

Zitat
Heutzutage ist selber Basteln und Verbessern nötiger denn je...



Am Ende entscheidet nur das Ergebnis und die eigene Zufriedenheit damit. Ich denke das Metzgern hat sich gelohnt eine schöne Zugkomposition. Ich verstehe nicht, warum Roco hier nicht etwas mutiger war und mehr Richtung O gegangen ist... schade eigentlich.

~ from prussia with love ~

der franke, der robert


Sven Offline



Beiträge: 52

14.01.2022 22:23
#19 RE: Meyer's Modellbahnschmiede Antworten

Tach auch,

hier das fertige Ergebnis der Bemühungen in Sachen Schmalspur Transportwagen fürs RAW Wittenberge Werkabteilung Perleberg. Nach der Schwarzmalerei mit Luftpinsel und Vallejo kamen wieder die bewährten Beschriftungen von Gassner zum Einsatz. Die Nummer stimmt natürlich nicht ( ist für den von Bemo gedacht ), welcher Hersteller kümmert sich schon um solch einen Wagen, was mir aber ziemlich Wurscht ist. Hauptsache das Gesamtkonzept ist stimmig. Ich hatte ohnehin keine Ahnung welche Nummer korrekt gewesen wär.
Zu guter letzt noch Klarlack matt drauf aber vorher ein büschen Rostzeugs an Federn und Achshaltern von Vallejo...that's it.







So long Sven


99 608 Offline




Beiträge: 91

20.01.2022 18:28
#20 RE: Meyer's Modellbahnschmiede Antworten

Sven,
sehr schön, hoffentlich sieht man das Teil bald in echt!

Gruß
Moritz


Sven Offline



Beiträge: 52

02.02.2022 16:39
#21 RE: Meyer's Modellbahnschmiede Antworten

Hallo,

ja das kann nur noch besser werden. Hier mal das Ergebnis in puncto Mannschaftswagen. Deals sind von SEM, Farben von Vallejo. Das DR-grün ist ganz schön armeegrünlastig. Passt aber zu einem ollen Bahndienstwagen ganz gut.









Bis später
Sven


Sven Offline



Beiträge: 52

03.08.2023 22:22
#22 RE: Meyer's Modellbahnschmiede Antworten

Hallo,

hier mal zwei Weyer-Wagen der KJI, KB4 970-806 und 970-808 sollen es werden. Drehgestelle und Wagenkasten/Rahmen sind Resin 3D-Druckteile komplettiert mit allerlei Messingkram aus der Kiste von den üblichen Verdächtigen (GI, Kuswa, Fröwis). Mittlerweile sind beide im Lackierprozess. Genial sind die Kugel gelagerten Achsen. Da hab ich jetzt kein Foto...zeige ich später. Einige 3D Projekte der KJI liegen noch auf Lager und wollen bald auf die Schiene...na mal schauen. Auf jeden Fall schließen diese privaten Initiativen die doch recht großen Lücken im derzeitigen recht mageren H0e-Markt wo es doch so viele spannende Fahrzeuge/Vorbilder gibt.







Ahoi bis demnächst
Sven


V8maschine Offline




Beiträge: 337

04.08.2023 11:24
#23 RE: Meyer's Modellbahnschmiede Antworten

Hallo Sven
Schnuckelige Wagen...
Gibt es von den beiden eine Maßskizze?

Gruß Ingo


Melvin Offline



Beiträge: 10

04.08.2023 14:35
#24 RE: Meyer's Modellbahnschmiede Antworten

Moin,
es gibt eine Skizze von dem wagen mit dem Oberlicht leider keine des Ohne oberlicht!
In Buch KJ1 sind einige Skizzen.

War schwierig den Bauch zu konstruieren 😉 da ich nur die Seitenansicht hatte.

Gruß
Melvin


Sven Offline



Beiträge: 52

04.08.2023 15:50
#25 RE: Meyer's Modellbahnschmiede Antworten

Moin,
im transpress Schmalspurbahn Archiv ist auch einiges. Das genannte KJI Buch ist vom Kenning Verlag und längst vergriffen. Ein großes Schmalspurnetz leider ohne eigene Monographie. Aus der DDR Zeit habe ich noch die weiße Broschüre ( auf einer Modellbahn Börse erwischt ) vom DMV. Dort sind auch einige wenige, dafür großformatige Skizzen von Hr. Röper enthalten. Das Heft ist quasi der Vorläufer vom Kenning Buch. Hr. Taege hat nur Loks gezeichnet. HP grad wieder mal inaktiv.
So mehr weiß ich jetzt nicht bezüglich Skizzen.

Grüße Sven


Sven Offline



Beiträge: 52

27.11.2023 22:14
#26 RE: Meyer's Modellbahnschmiede Antworten

Hallo,
ich habe dieser Tage unter anderem mal den Bausatz Nr. 012 des eisernen preussischen Kohlenwagens Omk(u) von makette montiert/gelötet/geklebt. Ein feiner Wagen, nun noch lackieren und dann die Endmontage. Statt KKK hat er wie bei mir üblich die H0fine OBK-Kupplung verpasst bekommen. Bin noch am überlegen ob ich normale Federpuffer oder Stangenpuffer montiere. Bei mir gehts ja um die Epoche 3.









Gute Weiterfahrt
Sven


rofra Online




Beiträge: 1.182

28.11.2023 07:08
#27 RE: Meyer's Modellbahnschmiede Antworten

Wobei ich bei dem feinen Wägelchen fast zu Stangenpuffern greifen würde. Passt zwar nicht ganz aber im Krieg gab es wichtigeres als Puffer zu tauschen und so blieb er recht original belassen, bis zum seinem Ende durch Schweißbrenner und Rost.

~ from prussia with love ~

der franke, der robert


Gronauer Offline



Beiträge: 364

28.11.2023 09:13
#28 RE: Meyer's Modellbahnschmiede Antworten

Moin

Ist zwar nicht meine Baugröße, aber der Wagen gefällt mir sehr gut.
Frage:
Sven, sind die Nieten auf den Blechen und "Rungen" geätzt, oder muß man die noch selber "produzieren?

Danke und Gruß
gronauer


Sven Offline



Beiträge: 52

28.11.2023 16:33
#29 RE: Meyer's Modellbahnschmiede Antworten

n'Abend,
die Nieten sind alle geätzt. Diese Zierbleche werden als Ganzes dann auf den Wagenkasten gelegt und verlötet.

Grüße Sven


Gronauer Offline



Beiträge: 364

28.11.2023 17:15
#30 RE: Meyer's Modellbahnschmiede Antworten

Hallo Sven!

Danke! Habe gerade im MOBA Forum von DSO eine komplette Bauanleitung (eines anderen Wagens) vom gleichen Hersteller gefunden.
Das ist für Freunde der Messingbraterei wirklich lesenswert.

Gruß
gronauer


Seiten 1 | 2 | 3
 Sprung  
Xobor Ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz