Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 34 Antworten
und wurde 4.830 mal aufgerufen
 1:87 - H0e, H0m, H0f
Seiten 1 | 2 | 3
Sven Offline



Beiträge: 52

16.12.2021 18:18
Meyer's Modellbahnschmiede Antworten

Moin allerseits,
ich stell hier mal ab und an meine Ergebnisse modellbauerischen Schaffens vor. Das kann durchaus gemischt zugehen. Als erstes zum Einstieg mal ein sächsischer Einheits OO in der interessanten DRG-Version von GI-Modellbau.
Die Drehgestelle sind von pmt.







Gute Weiterfahrt wünscht
Sven


rofra Online




Beiträge: 1.182

16.12.2021 19:12
#2 RE: Meyer's Modellbahnschmiede Antworten

Was sind das für Kupplungen? Sie erinnern mich an die TTe Veit Kupplung. Glöckner? Waren die Veit Trichterkupplung in H0e analog zu den TTe Kupplungen gestaltet? Ich weiß es nicht mehr.

Das Bild der GR ist vom Pollo?

~ from prussia with love ~

der franke, der robert


Sven Offline



Beiträge: 52

16.12.2021 22:43
#3 RE: Meyer's Modellbahnschmiede Antworten

Hallo Robert,
das sind die Trichterkupplungen von Veit für Sachsen H0e. 6 mm über SO. Das Avatarfoto ist beim Pollo aufgenommenen ... an der B 107.
Gruß Sven


99 608 Offline




Beiträge: 91

17.12.2021 11:13
#4 RE: Meyer's Modellbahnschmiede Antworten

Hallo Sven,
schön, dass du auch hier Sachen vorstellen wirst!
Der OO ist natürlich super, der steht noch auf meiner to-have-Liste...
Sollte da nicht auch was aus Chemnitz kommen, dieses Jahr?

Gruß
Moritz


rofra Online




Beiträge: 1.182

17.12.2021 11:40
#5 RE: Meyer's Modellbahnschmiede Antworten

Zitat
das sind die Trichterkupplungen von Veit für Sachsen H0e.



Haben die schon immer diesen Klappmechanismus oder wurden die in den letzten Jahren überarbeitet? Meine H0e Zeiten sind etwas her und ich hatte mich zum Schluss auf die Schakus eingeschossen aber hier bin ich gerade etwas verwirrt.

Seis drum, schöner Wagenboden!

@Moritz: Meinst du den OO Wagen von Modellbahn Kreativ?

~ from prussia with love ~

der franke, der robert


99 608 Offline




Beiträge: 91

17.12.2021 14:31
#6 RE: Meyer's Modellbahnschmiede Antworten

Hallo Robert,
da ich ja ein absoluter Kupplungsfan bin (ich liebe Adapter und treibe die Kollegen in Schkeuditz immer mit meinen Trichterkupplungen zur Weißglut...), habe ich die Entwicklung der Veit-Kupplung mitverfolgt und würde behaupten, dass die immer diesen Klappmechanismus hatten. Er hatte, soweit ich weiß, mit der Scharfenbergkupplung angefangen und den Mechanismus dann auf die Trichterkupplung übertragen.

Ja, ich meinte den von mkc.

Gruß
Moritz


rofra Online




Beiträge: 1.182

17.12.2021 16:24
#7 RE: Meyer's Modellbahnschmiede Antworten

Dann bring ich da definitv was durcheinander :D Ich kenn die Mechaniken der Kupplungen in 1:120 und empfinde sie (erst recht in winzig) als angenehmen Kompromiss aus Funktionalität und Vorbildnähe. Ich mag den Mechanismus. Ich hätte aber schwören können, dass sie mal klassisch mit Bolzen zum einstecken waren. Nun Gut.

(Kupplungen sind für mich irgendwie so ein Detail was stimmen und dummerweise auch funktionieren muss. Eine der Sachen wo ich immer etwas genauer hinschaue und wer weiß, vielleicht werde ich mal schwach und bastel mir nochmal was in 1:87)

~ from prussia with love ~

der franke, der robert


Sven Offline



Beiträge: 52

23.12.2021 21:54
#8 RE: Meyer's Modellbahnschmiede Antworten

Hallo,

da sich in Perleberg ja auf der anderen Seite der Lenzener Strasse die Werkabteilung vom RAW Wittenberge, zuständig für die schmalspurigen Personenwagen in der DDR, befand brauchts natürlich auch Transportwagen. Ich hab mal versucht so etwas umzusetzen. So ganz 100% ist das nicht gelungen da einfach Fotos fehlen. Aber ich glaube man erkennt um was es geht. Nach der Lackierung in schwarz kommt dann noch Gassner Beschriftung zum Einsatz.
Man nehme einen Brawa Rungenwagen aus dem Sale und entferne mit grober Gewalt das Oberteil. Das Fahrgestell ist schon sehr filigran. Vor allem ist es durchbrochen im Gegensatz zu so manch anderen...Dann vervollständigt man es mit Neusilber Ätzteilen und Kupplungen von H0fine, Puffern, bissl Ms-Profil derquere, wieder das bewährte Holzfurnier und natürlich den Schienen Code 60 von Peco. Es fehlen noch Teile da ich neue Erkenntnisse dank Reinhard Taeges Fotos habe.
Et Voilá...







Bis später und Frohes Fest
Svener


rofra Online




Beiträge: 1.182

23.12.2021 22:00
#9 RE: Meyer's Modellbahnschmiede Antworten

Schonmal versucht sich anhand der Wagennummern hier durchzuhangeln?

http://www.bahndienstwagen-online.de/bah...l/dr_sz980.html

bzw.

https://www.eisenbahndienstfahrzeuge.de/...chmalwg-dr1.htm

Wie es inzwischen einfach mal 2 Seiten zum Thema gibt, merke ich gerade.

~ from prussia with love ~

der franke, der robert


99 608 Offline




Beiträge: 91

25.12.2021 19:42
#10 RE: Meyer's Modellbahnschmiede Antworten

Moin Sven,
das sieht doch klasse aus!
Mal eine blöde Frage - was für ein Bahndienstwagen (?) steht denn da oben auf dem Transportwagen?

Frohes Fest und Gruß
Moritz


rofra Online




Beiträge: 1.182

27.12.2021 07:36
#11 RE: Meyer's Modellbahnschmiede Antworten

Sieht mir nach einen 4-Achs Pack/Postwagen nach/für Lenzbahnen aus, wie sie z. B. auf Rügen liefen.

~ from prussia with love ~

der franke, der robert


99 608 Offline




Beiträge: 91

29.12.2021 12:14
#12 RE: Meyer's Modellbahnschmiede Antworten

Hallo Robert,
danke für die Antwort!

Gruß
Moritz


Sven Offline



Beiträge: 52

01.01.2022 17:20
#13 RE: Meyer's Modellbahnschmiede Antworten

Hallo,

schon vor einiger Zeit hatte ich die Roco Pseudo RüKB Lok angefangen etwas umzubauen um sie ein wenig meinen Vorstellungen anzupassen. Nun ist sie fertig und auf Probefahrt in Perleberg mit den alten Fröwis Wagen. Im Hinterkopf hatte ich da immer die GJK Greifswald-Jarmener Kleinbahn zu der ja auch der noch vorhandene Panier Triebwagen passt.
Den komischen Kohlenkasten kann man einfach abnehmen, die hinteren mittleren Fenster hab ich mit Revellpaste verspachtelt und das hintere lange Dachende mit der Feile gekürzt. Eine neue Pufferbohle hinten ist aus Messingblech entstanden. Dann noch Weinert Lampen an der Rückwand eingeklebt, die dritte Lampe an der Rauchkammer entfernt, mit Vallejo Farben das Länderbahn grün ausgebessert und ein Hauch Vallejo Klarlack seidenmatt zum egalisieren über das Modell.
Dies mal als Anregung was man aus dem Modell machen kann...

@Moritz: der RüKB-Packwagen ist von Gierhahn...









Schönes neues Jahr wünscht
Sven


Burghard Offline



Beiträge: 163

01.01.2022 17:55
#14 RE: Meyer's Modellbahnschmiede Antworten

Grüß Dich Sven!
Ein herrlichen Länderbahn- Zug hast du da. Die Lok sieht klasse aus, passt. Den mal in Groß Zünder. Das schkeuditzer Treffen fehlt mir.

Auch Dir ein gesundes, neues Jahr. Und weiterhin viel Freude am Hobby.

Viele Grüße,
Burghard

"Glaube nicht alles was Du denkst"


Carl Martin Offline




Beiträge: 207

01.01.2022 18:49
#15 RE: Meyer's Modellbahnschmiede Antworten

Hei Sven,

das ist die erste HF auf Roco-Basis, die mir richtig gut gefällt! Haste prima hinbekommen.

hG
Carl Martin


Seiten 1 | 2 | 3
 Sprung  
Xobor Ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz