Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 25 Antworten
und wurde 1.627 mal aufgerufen
 1:45(43) - 0e, 0m, 0n30, 0n3, 0f
Seiten 1 | 2
Frank Offline



Beiträge: 8

02.01.2022 12:26
#16 RE: Feldbahnloren Antworten

Vielen Dank nochmal an alle..

KB Scale hatte ich inzwischen auch schon auf dem Schirm… wobei da wohl einiges nicht verfügbar ist und ich tatsächlich eher kontinentale Räder vorziehen würde. Aber da ich schon beim Bestellen von DelTang Komponenten ( oder anderen Materialien) unanständige Summen an Steuern und Zoll abgedrückt habe, ist UK wirklich die letzte Option.
Max Heigl Modelle wären natürlich toll… besonders weil ich seit langer Zeit eine seiner DS14 habe, die ich wirklich hoch schätze
….aber wie ihr richtig anmerkt, da ist die Marktlage ja sehr überschaubar. Ich denke, es wird wohl auf 3D Druck mit TT Achsen hinaus laufen. Aber auch die Messing Fahrgestelle aus Halle könnten sich für Torfloren eignen.., wie auch immer: ich freue mich über die zahlreichen Hinweise und werde zu gegebener Zeit die Ergebnisse zeigen.
Danke nochmal
Grüße
Frank


Frank Offline



Beiträge: 8

02.01.2022 13:38
#17 RE: Feldbahnloren Antworten

Das mit dem Einfügen von Bildern üben wir noch mal….


jujo123 Offline



Beiträge: 2

02.01.2022 13:49
#18 RE: Feldbahnloren Antworten

Von Bachmann gab (gibt?) es Loren für 0n30. Die haben allerdings eine Klauenkupplung. Aber vielleicht als Ausgangsbasis?


rofra Offline




Beiträge: 1.164

02.01.2022 15:38
#19 RE: Feldbahnloren Antworten

Zum Thema KB-Scale möchte ich 2 Sachen anmerken (ohne von ihnen abraten zu wollen):

1. Die Größe (ich weiß nicht ob hier schwerere Rahmen angeboten werden. Die hier waren unter einem Arbeitswagen als Drehgestelle und sind m. E. die normale Bauform von KB-Scale)





Unten KB-Scale; oben ein Messingrahmen unbekannter Herkunft (Serewo? Oder so, schwirrt mir dazu im Kopf rum). Der Rahmen sollte zu schmal für 16,5mm Spurweite sein. Er dürfte etwas schwerer Ausgeführt sein (für 1m³+ Kipploren?). Der Größenunterschied ist aber dennoch beachtlich.

2. ist Eher als Vorwarnung gedacht: Die Achshalter werden einzeln angeklebt und haben keine Fixierung, daher müssen sie beim Bau entspr. sorgsam Ausgerichtet sein, während sie am Rahmen befestigt werden. Das aber nur als hinweis. Am Ende sind die Wagen zwar federleicht, laufen aber sehr gut. Und jenseits von der etwas mühsamen Ausrichtung der Achsen, sind die Bausätze vermutlich eine schöne Feierabendbastelei.

Zu beachten ist, dass beide Wagen hier auf 13,3mm laufen, ich also etwas breitspuriger unterwegs bin. Wenn man Bedenkt, dass die KB-Scale Loren für 14mm bestimmt sind, macht sie das aber irgendwie noch zierlicher. So wirklich passend für kontinentaleuropäische Bedürfnisse scheint mir die Bauform generell nicht aber das ist erstmal nur mein persönliches Fazit zu den Bausätzen.

~ from prussia with love ~

der franke, der robert


Goose Offline




Beiträge: 435

02.01.2022 17:35
#20 RE: Feldbahnloren Antworten

Hallo Robert,

das wird dann wohl SewO gewesen sein. Unter dieser Bezeichnung hat Holger Jeworowski aus Kiel erst Bauteile für 0m/e entwickelt und später dann das 0f und noch später 1f Feldbahnprogramm.

0f war sowohl für 13,3 als auch 12 mm erhältlich.

Die Messingteile wurden bei Panier gegossen.

Gruß
Hubert the Goose
https://www.facebook.com/westoennerkleinbahn
https://www.facebook.com/AlbulaLandwaterRailway


Frank Offline



Beiträge: 8

02.01.2022 17:50
#21 RE: Feldbahnloren Antworten

Beim zweiten Durchsehen der Quellen finde ich die Rahmen von KS tatsächlich die Besten. Den Aufbau/Kippmulden anzufertigen, finde ich vom Bastel-Aufwand noch überschaubar. Ich entnehme der Seite allerdings nicht, ob die Achsen auf 0 f umspurbar sind. Ich nehme an, die sind für 0e.


Martin Offline




Beiträge: 1.036

02.01.2022 18:50
#22 RE: Feldbahnloren Antworten

Moin Frank,

die Rahmen von Kalle sind für 0e, ich habe selbst etliche davon im Einsatz.

Grüße aus der Hildesheimer Börde

Martin

DelTang-Funkloks,
Wald- und Feldbahnen 0e, 16,5 mm,
Maßstab 1:45


Martin Offline




Beiträge: 1.036

03.01.2022 18:37
#23 RE: Feldbahnloren Antworten

Hallo,

hier noch ein Tipp zu Lorenfahrwerken.

https://web398.kostenlos-onlineshop.de/loren-und-wagen

Grüße aus der Hildesheimer Börde

Martin

DelTang-Funkloks,
Wald- und Feldbahnen 0e, 16,5 mm,
Maßstab 1:45


LBQ-Fan Offline




Beiträge: 24

16.10.2022 11:17
#24 RE: Feldbahnloren Antworten

Moin und Guten Tach,
Ich wollte nicht noch einen Beitrag aufmachen und meine Frage passt ja hierher:
Für meine Loren suche ich Räder wie die auf den hoffentlich sichtbaren Bildern. Die habe ich vor etlichen Jahren bei
RB Modell in Polen gekauft, aber dort gibt es wohl nichts mehr. Die Räder sollten so 8,5 bis 9 mm Durchmesser haben, können
auch mit Speichen sein, nur nach Möglichkeit kein Plastik. Vieleicht suche ich mit einem falschen Ansatz aber halbwegs passendes
habe bisher nicht gefunden.
Vielen Dank für die Hilfe
Horst A. Meißner




rofra Offline




Beiträge: 1.164

16.10.2022 11:46
#25 RE: Feldbahnloren Antworten

https://web398.kostenlos-onlineshop.de/l...ahrwerk-0e-0f-i (ich hab nur mal schnell ein Lineal rangehalten, sah gut aus)

Die hier sollten m. E. passen. Einfach mal nachfragen, ob man die Achsen auch einzeln haben kann bzw. wie groß die Räder genau sind.

~ from prussia with love ~

der franke, der robert


LBQ-Fan Offline




Beiträge: 24

16.10.2022 14:32
#26 RE: Feldbahnloren Antworten

Moin Robert,
Vielen Dank für die Antwort. Ins Auge gefasst hatte ich diese Möglichkeit auch schon, aber man hofft eben
noch besseres zu finden. Zumindest werde ich aber noch bis Januar warten, da findet hier die EMSLAND
Modellbau in unserer EMSLAND Halle statt. Dort werden auch Gebrauchtteile angeboten.
Einen schönen Sonntag
Horst A. Meißner


Seiten 1 | 2
 Sprung  
Xobor Ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz