Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 40 Antworten
und wurde 2.873 mal aufgerufen
 1:87 - H0e, H0m, H0f
Seiten 1 | 2 | 3
Manuel K Offline




Beiträge: 121

24.08.2022 10:16
#31 RE: Vorbildähnlich rumänische Waldbahn ( Modulanlage ) Antworten

so nach und nach läuft der Betrieb der Waldbahn auch wieder an. Heute habe ich mal die Gleise und Loks gereinigt und ein wenig Betrieb gemacht









mfg Manu


Manuel K Offline




Beiträge: 121

24.08.2022 10:17
#32 RE: Vorbildähnlich rumänische Waldbahn ( Modulanlage ) Antworten

langsam aber stetig, wird gebaut, zumindest aktuell....

Vor ca. 3 Jahren fing ich an aus 5 Roco Kohleloren ein paar Transportwagen zu bauen, gedacht sind die für Heu und Viecher zu transportieren. Das gute an dem Thema ist, das man hier ziemlich frei bauen kann. Dort wird fahrbahr gemacht, was rollt und eingesetzt so lange es funktioniert. Im Prinzip mache ich das selbe hier. Ich habe jede Menge Kohlewagen, die nun mal gar nicht zu dem Thema passen. Also alter Aufbau abtrennen und was neues draufbauen, fertig. Die Stirnwände habe ich stehen gelassen, die Seitenwände herausgetrennt und gegen Messingdraht, als Bühnengeländer ersetzt, damit sie zum Transport von Viecher geeignet sind. Natürlich wurden die Wägelchen entsprechend verranzt. Im Kohleabbau schon z-gestellt, von der CFF aufgekauft und dann weiterverwendet. Die Kuhe stammen übrigens aus China, ich hab sie bloß neu angepinselt, um den typischen Plastikglanz verschwinden zu lassen.













Zum Schluß mal ein aktueller Film, von der Bahn

mfg Manu


Manuel K Offline




Beiträge: 121

24.08.2022 10:18
#33 RE: Vorbildähnlich rumänische Waldbahn ( Modulanlage ) Antworten

wer schon mal die Videos auf YT der Wassertalbahn gesehen hat, hat bestimmt auch irgendwo mal den Tiefladerwagen gesehen, mit dem schwerere Geräte in die Wälder gebracht werden. Einen solchen Wagen wollte ich schon lange haben. Zu kaufen gibts sowas jedoch nicht. Nur Minitrains hat einen Tieflader in H0e, der aber nicht mal annähernd gleich aussieht. Der Wagen von Minitrians hat nämlich ein Tiefbett, der gewünschte Wagen jedoch nicht.

Drehgestelle in H0e sind recht teuer, jedoch habe ich noch einige Kohlewagen für die ich keine Verwendung habe. Aus dem Grund kann ich da ruhig mal zwei Loren entbehren und zweckentfremden. Ich mach es einfach wie die Rumänen, es wird genommen was da ist. Also erst mal den fest angegossenen Aufbau heruntergerissen



Die Bruchkanten etwas glatt geschliffen und so gleich gealtert. Die Locher für die Drehgestellzapfen habe ich natürlich zuvor angepaßt.



Nebenbei noch gleich ein nützlicher Tip:

Ich wunderte mich irgendwann, warum mein Kaffee, so nach Acryl schmeckte, naja, man sollte eben nicht den Pinsel im Kaffee auswaschen. Merke, Kaffeetasse nicht in der Nähe vom Pinselwasser parken. Des gibt so einen faden Beigeschmack



Also Basis des Aufbaus nahm ich einen alten Roco Aufbau, der ohne Drehgestelle in der Bastelkiste rumflog. Eigentlich wollte ich mir mal Drehgestelle als Ersatzteile besorgen, vergesst es, die Preise von Roco sind unverschämt. Nebenbei erwähnt, die Qualität des Wagens ebenso. Das Plastik war so spröde, das es sprang wie Glas. Dafür verlangt Roco ein Schweinegeld. Um die Ohren hauen sollte man es denen.

Nachdem der Wagen sowieso zu sonst nichts nutze ist, trennte ich die Boardwände und Rungen, sowie das Bremserhaus und die Bremserbühne ab. Die Bühne selbst wird später weiter verwendet. Der Rest wandert in die Bastelkiste.



Die Bühne montierte ich an anderer Stelle wieder an. Der Bohrer dient als Abstandshalter, bis der Kleber durchgetrocknet ist.



Den Spalt zwischen Fahrgestell und Ladefläche spachtelte ich später aus, hier ist das Fahrzeug nur mal zur Probe zusammengesteckt.



Aus der Bastelkiste stammen wieder Fässer und Kisten. Die Auffahrrampen fertigte ich aus zwei alten Bahnhofsschilder. Die Riffelung dremelte ich einfach so rein. Rest macht später die Farbe.



Nach und nach färbte und patinierte ich die Einzelteile, jedoch mit der Kaffeetasse ausser Reichweite...





Die Plane entstand wie immer aus 2 Lagen Papiertaschentuch. Auflegen, mit Wasser/Leim anfeuchten und in Form bringen, trocknen lassen und mit Farbe behandeln, fertig.





Mitten auf der Ladefläche deutete ich mit Hochglanzschwarz ein paar frische Ölflecken an. Mit mattem Klarlack und Pigmenten entstand der Dreck, der beim Aufladen des Baufahrzeuges entstand und auf der Ladefläche dann dort austrocknete. Die Ladebracken erwärmte ich vorischtig mittels Feuerzeug und bog sie dann leicht durch.



Zum Schluß schnitzte ich zwecks "Ladesicherung" ein paar Holzkeile. Im Video war da gar keine Vorhanden....



jetzt nur noch zsuammenbauen und schon ging mein Bauzug auf Reise in die Karpaten....





















mfg Manu


Manuel K Offline




Beiträge: 121

24.08.2022 10:19
#34 RE: Vorbildähnlich rumänische Waldbahn ( Modulanlage ) Antworten

Heute ging es mal ein wenig weiter, mit ein paar Kleinigkeiten und etwas Betrieb.

Teil 1 von 2

Ein Kollege von mir war so nett und druckte mir für meine Multimäuse 2 Halterungen. Sollte jemand von Euch sowas brauchen kann ich ihn gerne Fragen ob er auch welche für Euch machen würde. Die Teile lassen sich einfach anschrauben. In meinem Fall habe ich sie einfach an mein Modul mit Zentrale angeschraubt.



Während am Holzsägewerk ordentlich gearbeitet wird und gerade die nächsten Langholzstämme angeliefert wurden, schauen wir uns da doch auch gleich mal ein wenig um... es gibt einiges zu entdecken...









Im Bahnhof wird derweil ein Touristenzug vorbereitet, mit dem wir gleich mitfahren werden. Hier werden erst einmal alle Vorräte ergänzt.



Die Ölkanne ist mal wieder leer und muß natürlich auch aufgefüllt werden, denn das betagte Maschinchen muß auch bei den mehrmaligen Halten unterwegs geschmiert werden.



Insgesamt geht es jedoch beschaulich zu, Eile kennt man hier nicht.. Der Zug fährt, wenn er eben fährt. Einen Fahrplan gibt es nicht wirklich.



Auch am Heizhaus, nimmt man es nicht so genau. Aus dem Wasserschlauch plätschert das Wasser vor sich hin, niemand kümmert es.



Hier kurz vor der Abfahrt, bzw. Einfahrt in den Bahnhof, um die Touris aufzunehmen



Vorbei gehts an Drehschemelwagen mit Kurzholz beladen....



... sowie an jeder Menge leerer Drehschemelwagen. Die Torusitenzüge verkehren übrigens nur, wenn kein echter Holzzug unterwegs ist.



langsam fährt der Zug in den Bahnhof



im Dorf herrscht Viehzucht an allen Ecken, schließlich ist man hier tief in den Karparten recht abgeschnitten von der Außenwelt



erst vor kurzem wurden ein paar alte Wagen aus Österreich dazu gekauft. Sie sind noch nicht mal umbeschriftet



Das Ende der Kuh ist absehbar, offenbar ahnt das Tier das schon, denn sie wehrt sich.



vorbei an jede Menge Federvieh. Wenn ich das Bild so anschaue fällt mir Nachbars Gockel ein, der hat bereits die Bewerbung als Grillhähnchen gewonnen, Jeden Morgen weckt mich das blöde Vieh, wenn ich mal schlafen könnte. *grummel.

mfg Manu


Manuel K Offline




Beiträge: 121

24.08.2022 10:20
#35 RE: Vorbildähnlich rumänische Waldbahn ( Modulanlage ) Antworten

Teil 2 von 2

aus dem Ort Viseus de Sus ( mein Modell ist nur fiktiv nachgebaut ) gehts im Bogen raus, über die Brücke...



und dem kleinen Füsschen Namens Vaser zu Deutsch Wasser





dann gehts auch schon langsam in engen Tälern durch die Wälder



vorbei an diversen Holzladestellen...



über weitere Brücken...





zu einer neuen Szene...

Die Schafe werden gerade Bergauf getrieben. Da die Viecher über die Brücke getrieben wurden und keiner mit dem Toruistenzug rechnete war das dieses Mal eine rcht knappe Kiste. Gut das die Züge hier mit gemächlichen 20 bis 30 km/H unterwegs sind.



Die Horde umfasst 80 Schafe ( eine Großpackung von Preiser )



Die Tiere stören sich nicht weiter an dem Zug, sie sind es gewohnt.



Der zweite Hirte zündet sich derweil gemütlich eine Pfeife an, bis der Zug passiert hat, es geht halt ruhig und gelassen zu.



Auch der Schäferhund Marjuta sieht es gelassen. Die Tiere und Hirten sind ein eingespieltes Team, ein paar Pfiffe und Rufe reichen aus, um die Hurde unter Kontrolle zu halten.





Zum Schluß geht es um einen engen Bogen, leider nur in mein Fiddleyard. Naja, im Original ist ja auch nur noch ein Teil der Strecke befahrbar.



Die Szenen sind hab ich mir nach mehrmaligen Anschauen der Filme über die Wassertalbahn ausgesucht und versucht möglichst authentisch darzustellen. Mich begeistern die Filme immer wieder, der marode Charm, die Einfachheit, die Natur, die Gelassenheit der Leute dort. Wer einmal dort war, der weiß was ich meine. Irgendwann möchte ich auch wieder nach Rumänien, dann auch zu dieser Bahn, wo ich leider bis dato noch nie war. Außer der Bahn aber kann ich sagen, das es auch im Rest des Landes so ziemlich genau zugeht, wie man in den Filmen sehen kann.

mfg Manu


Manuel K Offline




Beiträge: 121

24.08.2022 10:20
#36 RE: Vorbildähnlich rumänische Waldbahn ( Modulanlage ) Antworten

Teil 2 von 2

aus dem Ort Viseus de Sus ( mein Modell ist nur fiktiv nachgebaut ) gehts im Bogen raus, über die Brücke...



und dem kleinen Füsschen Namens Vaser zu Deutsch Wasser





dann gehts auch schon langsam in engen Tälern durch die Wälder



vorbei an diversen Holzladestellen...



über weitere Brücken...





zu einer neuen Szene...

Die Schafe werden gerade Bergauf getrieben. Da die Viecher über die Brücke getrieben wurden und keiner mit dem Toruistenzug rechnete war das dieses Mal eine rcht knappe Kiste. Gut das die Züge hier mit gemächlichen 20 bis 30 km/H unterwegs sind.



Die Horde umfasst 80 Schafe ( eine Großpackung von Preiser )



Die Tiere stören sich nicht weiter an dem Zug, sie sind es gewohnt.



Der zweite Hirte zündet sich derweil gemütlich eine Pfeife an, bis der Zug passiert hat, es geht halt ruhig und gelassen zu.



Auch der Schäferhund Marjuta sieht es gelassen. Die Tiere und Hirten sind ein eingespieltes Team, ein paar Pfiffe und Rufe reichen aus, um die Hurde unter Kontrolle zu halten.





Zum Schluß geht es um einen engen Bogen, leider nur in mein Fiddleyard. Naja, im Original ist ja auch nur noch ein Teil der Strecke befahrbar.



Die Szenen sind hab ich mir nach mehrmaligen Anschauen der Filme über die Wassertalbahn ausgesucht und versucht möglichst authentisch darzustellen. Mich begeistern die Filme immer wieder, der marode Charm, die Einfachheit, die Natur, die Gelassenheit der Leute dort. Wer einmal dort war, der weiß was ich meine. Irgendwann möchte ich auch wieder nach Rumänien, dann auch zu dieser Bahn, wo ich leider bis dato noch nie war. Außer der Bahn aber kann ich sagen, das es auch im Rest des Landes so ziemlich genau zugeht, wie man in den Filmen sehen kann.

mfg Manu


Manuel K Offline




Beiträge: 121

24.08.2022 10:20
#37 RE: Vorbildähnlich rumänische Waldbahn ( Modulanlage ) Antworten

Hallo zusammen,

damit wäre der Bericht vorerst mal vollständig und auf aktuellstem Stand. Nun freue ich mich auf Eure Kommentare

mfg Manu


Martin Offline




Beiträge: 1.035

24.08.2022 10:25
#38 RE: Vorbildähnlich rumänische Waldbahn ( Modulanlage ) Antworten

Moin Manuel,

ein toller Bericht und eine phantastisch gebaute Waldbahnanlage .

Ich finde du triffst die Atmosphäre der Wassertalbahn, die ich auch nur aus vielen Filmen kenne, hervorragend !!!

Viele Grüße aus der Hildesheimer Börde

Martin

DelTang-Funkloks,
Wald- und Feldbahnen 0e, 16,5 mm,
Maßstab 1:45


Peter Stumm Offline



Beiträge: 15

18.02.2023 12:44
#39 RE: Vorbildähnlich rumänische Waldbahn ( Modulanlage ) Antworten

Hallo Manuel,

für meine Waldbahn-Module brauche ich noch einen passenden Bahnhof - Deiner gefällt mir.

Schick mir doch 'mal Deinen Bahnhofsgleisplan peterjakob-stumm@gmx.de. Danke Gruß Peter


Manuel K Offline




Beiträge: 121

03.08.2023 19:24
#40 RE: Vorbildähnlich rumänische Waldbahn ( Modulanlage ) Antworten

Hallo Peter,

einen Plan an sich habe ich gar nicht, sondern ich hab einfach drauf losgebaut.

Am besten erkennt man es wohl hier

An den Modulkanten befindet sich eine Standard Gerade, bzw. Bogen von Roco. Die Weichen stammen alle von Roco, den Rest verlegte ich mit Flexgleise

mfg Manu

www.make-moba.de


Manuel K Offline




Beiträge: 121

03.08.2023 20:56
#41 RE: Vorbildähnlich rumänische Waldbahn ( Modulanlage ) Antworten

Hallo zusammen,

leider geht bei der Anlage nicht weiter, ich komme einfach nicht dazu. Seit fast 6 Monaten absolut Stillstand, aufgrund meiner anderen Projekte. Ich bin tatsächlich am Überlegen die gesamte Anlage zu verkaufen.

mfg Manu

www.make-moba.de


Seiten 1 | 2 | 3
 Sprung  
Xobor Ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz