Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 47 Antworten
und wurde 2.316 mal aufgerufen
 Gebäudebau
Seiten 1 | 2 | 3 | 4
alter Peter Offline



Beiträge: 220

08.10.2022 18:28
Plottern Antworten

Hallo in die Runde ,
mich umtreibt in Hinsicht einer Modellbahnanlage doch einiges .
Irgendwo in den dunklen tiefen des Äthers hab ich mal was gelesen das da jemand seine Modellhäuser geplottert hat .
Leider kann ich nicht mehr sagen wo das und wer das war.
Aus diesem Grund wollte ich hier mal Fragen ob das schon mal wer probiert hat.
Im Zeitalter von Lasern wird es wohl eher da jemanden geben als mit Plottern zu schnitzen.

Ob Plottern überhaupt tauglich für große Spuren ab 0f bis 0m ist bleibt bisher für mich unergründlich da es darüber wohl keinerlei praktische Erfahrungen gibt.
Vielleicht weiß jemand von Euch etwas darüber .

viele Grüße Peter


claude1602 Offline



Beiträge: 60

08.10.2022 19:06
#2 RE: Plottern Antworten

Hallo Peter,
Welche Gebäude schweben dir da vor? Da du ja einen oder 2 Tm 2/2 bauen willst, Gebäude eher Schweiz oder eher Deutschland?

Gruß Claude

Grüße aus Luxemburg
Claude


alter Peter Offline



Beiträge: 220

08.10.2022 19:37
#3 RE: Plottern Antworten

Hallo Claude ,
ich meine es wäre sinnvoller in Hinsicht der Gebäude an die Schweiz zu Denken .
Soweit ich herausgefunden habe wurden die Tm 2/2 nur innerhalb der Schweiz verkauft und daher wäre es vielleicht besser in der Schweiz zu bleiben .

Von Interesse wäre eventuell soetwas :

http://www.gilbert-gribi.com/GGribi/pdf/Les%20Avants.pdf

oder auch soetwas

http://www.gilbert-gribi.com/GGribi/pdf/Broc%20fabrique.pdf

auch das wäre denkbar

http://www.gilbert-gribi.com/GGribi/pdf/...ises%20bois.pdf

vielleicht käme auch soetwas in Frage

http://www.gilbert-gribi.com/GGribi/pdf/Coll%C3%A8ge.pdf

http://www.gilbert-gribi.com/GGribi/pdf/haltia.PDF

http://www.gilbert-gribi.com/GGribi/pdf/tia872.PDF

oder was meinst Du zu dieser Auswahl . Wäre davon durchaus etwas geeignet ?

viele Grüße Peter


alter Peter Offline



Beiträge: 220

08.10.2022 19:55
#4 RE: Plottern Antworten

Hallo Claude ,
ich war auch schon auf der Suche nach Gebäuden der Schweiz in Form von Kartonmodellen . Leider hab ich da nichts weiter finden können oder ich hab mich zu dumm angestellt .
Mal schauen ob sich noch was findet .

viele Grüße Peter


Claus60 Offline




Beiträge: 811

08.10.2022 20:20
#5 RE: Plottern Antworten

Hi.
Es gibt Schneideplotter bzw. Plotter mit Schleppmesser. Als die Laser noch teuer waren, haben einige Leute mit derartigen Geräten Gebäude gebaut. Ich hatte auch kurz mal über so eine Maschine nachgedacht. Doch so ein Plotter ist inzwischen teurer als ein Lasercutter und dabei, zumindest wenn es ums Schneiden geht, erheblich eingeschränkter. Auch die Filigranität, die man mit so einem Plotter erreichen kann, kommt bei weitem nicht an den Laser ran. Da der Aufwand bei der Konstruktion nicht geringer, sondern eher sogar größer ist als für einen Laser, sind diese Geräte inzwischen im Modellbau- Bereich praktisch ausgestorben. Um Folien in Form zu schneiden (z.B. für Beschriftungen von Fahrzeugen beim Vorbild) werden sie allerdings weiterhin eingesetzt.

-------------------------------------
Danke fürs lesen, Claus

(M)Ein Modellbahn- Blog


alter Peter Offline



Beiträge: 220

08.10.2022 20:31
#6 RE: Plottern Antworten

Hallo Claus ,
vielen Dank .
Sowas hab ich mir schon fast gedacht.

viele Grüße Peter


rofra Online




Beiträge: 1.182

08.10.2022 21:18
#7 RE: Plottern Antworten

Hast du mal über den Bau in Styrodor nachgedacht?

https://www.youtube.com/watch?v=e23B4poxGWI

Vielleicht bietet sich auch eine Mischbauweise aus Strukturplatten und Echtholz an?

~ from prussia with love ~

der franke, der robert


alter Peter Offline



Beiträge: 220

08.10.2022 21:21
#8 RE: Plottern Antworten

Hallo Robert ,
vielen Dank . Das ist auch eine gute Idee .

viele Grüße Peter


alter Peter Offline



Beiträge: 220

08.10.2022 22:01
#9 RE: Plottern Antworten

Hallo in die Runde ,
zwischendurch hab ich fleißig nach geeigneten Gebäuden gesucht.
Fündig bin ich bei Faller geworden . Dort gibt es vom Bahnhof Susch ein ganzes Set und zwar hier :

https://www.faller.de/miniaturwelten/run...hnhof-set-susch

Es ist zwar H0 aber vielleicht kann man an Hand der Bilder und der Bauanleitung soetwas größer Nachbilden.

https://www.faller.de/media/image/f3/61/7a/190059.jpg

https://www.faller.de/media/image/ab/62/f8/190059_fg_02.jpg

Bilder vom Umfeld des Bahnhof Susch gibt es im Netz genug und damit müsste was zu machen sein .

Hebt Bitte nicht alle die Fäuste da es den Bahnhof in 1:45 als Bausatz gibt aber der ist für mich preislich völlig
außer Reichweite (365 €).
Ohne Zweifel ist dieses Modell den Preis wert aber das möchte ich mir nicht antun .

Dieses Gebäudeensemble käme absolut in Frage wenn ich beim Thema Schweiz bleiben würde . Es muss natürlich nicht unbedingt Susch sein auch
gleiches oder auch ähnliches wäre Alternativ möglich .

Zusätzlich könnten auch einige Gebäude von Gilbert Gribi dazu kommen .
Ich möchte auch ein Überladen der Anlage mit Architektur vermeiden und daher ist es sinnvoller das ich mich auf ein Abfertigungsgebäude ,einen Güterschuppen und vielleicht einen zweiständigen Lokschuppen beschränke . Vielleicht noch zwei oder drei andere Gebäude davon könnten welche Halbreliefgebäude sein .
All das sollte genügen .

viele Grüße Peter


V8maschine Offline




Beiträge: 337

09.10.2022 07:34
#10 RE: Plottern Antworten

Moin Peter
Solche Gebäude, wie die gezeigten von Gilbert Gribi, entpuppen sich schnell als seperate Projekte. Schon allein die Zeichnung dafür, egal ob plottern, drucken oder lasern, ist ein nicht zu vernachlässigender Faktor. Deswegen haben die Modelle ihren Preis. Und bis dann alles so passt wie es soll, hast du z.B. beim lasern, paar Quadratmeter MDF verballert.
Mal eben schnell, ist da nix.
Ich will dir nichts schlechtreden oder so, versteh mich nicht falsch. Aber ohne diese Technik bleibt wohl nur, es klassisch mit Laubsäge und Sperrholz zu versuchen. Wie gesagt, bei Addie gibt es jede Menge Zubehör wie Fenster, Türen, Dachrinnen, etc.
Ich bin froh, dass ich mir einen Laser zugelegt habe...
Hier mal eine Garage mit Schuppen in Spur N. Das wird mit der Laubsäge schon fast unmöglich.

Gruß Ingo


rofra Online




Beiträge: 1.182

09.10.2022 08:49
#11 RE: Plottern Antworten

Zitat
Aber ohne diese Technik bleibt wohl nur, es klassisch mit Laubsäge und Sperrholz zu versuchen



Was auch nicht die schlechteste Idee ist.

~ from prussia with love ~

der franke, der robert


alter Peter Offline



Beiträge: 220

09.10.2022 09:00
#12 RE: Plottern Antworten

Hallo Robert ,
glücklicherweise hab ich meine zwei Goldschmiedesägen noch nicht entsorgt .
Sägeblätter liegen auch noch in einer Kiste .
Es fehlt einzig an Holz , Ideen und vernünftigen Vorlagen.
Ob ich das hinbekomme steht in den Sternen aber Versuuuch macht Kluuuch !

viele Grüße Peter


alter Peter Offline



Beiträge: 220

09.10.2022 09:09
#13 RE: Plottern Antworten

Hallo Ingo ,
Du hast Recht . Oftmals lässt man Dinge einfach außerhalb des Blickwinkels und vergisst was so drum herum bei der Konstruktion von Modellen für Aufwand nötig ist.
Vielen Dank für den Hinweis zu Addie . Ich hab gerade versucht die Seite aufzurufen da kommt bei mir immer " diese Seite ist unsicher " .
Beim 5. Versuch hat es dann doch geklappt.
Addie ist natürlich eine Fundgrube .
Wäre ich noch Jahre jünger dann hätte ich auch den Weg zum Laser beschritten aber nun nicht mehr.

viele Grüße Peter


rofra Online




Beiträge: 1.182

09.10.2022 09:21
#14 RE: Plottern Antworten

Ich würde den Umstand nutzen und erstmal irgendwas bauen. Sei es ein Schuppen, ein Kohlebansen was auch immer (bei mir sind Lokschuppen beliebt) und einfach erstmal Anfangen. Im zweifelsfall ist es ein Versuch für die Tonne, schmerzt dann aber nicht so. Mir helfen auch immer Pappdummys um ein Bild von dem zu bekommen, was ich vor habe:



Beim "was man bauen kann", hab ich Glücklicherweise alles vor der Haustür (deswegen sind m. E. exotische Vorbilder immer etwas schwieriger. Man kann nicht einfach mal hin und sich ein Bild machen).

Was aber immer hilft ist das HiFo von DSO:

https://www.drehscheibe-online.de/foren/...hp?017,10219138 (die Serie ist z. B. super. Hier kommt eigentlich jedes Wochenende ein schönes Motiv. Generell lohnt hier ein regelmäßiger Besuch für alle möglichen Geschichten aus der Schweiz (man muss halt etwas warten, bzw. suchen).

Der Fokus des Forums liegt zwar m. E. auf Normalspur aber irgendwas zwischen einem halben und ganzen Meter Spurweite findet sich immer. Hier mal kurz ein paar meiner Meterspurhighlights der letzten Wochen:

https://www.drehscheibe-online.de/foren/...hp?017,10222071
https://www.drehscheibe-online.de/foren/...hp?017,10222797

https://www.drehscheibe-online.de/foren/...hp?017,10220416

/edit:

Hier finden sich pro Ausgabe (muss man gucken ob es einem das Wert ist) auch eigentlich immer einen Artikel über schweizer Schmalspurabstrusitäten:

https://www.schmale-spuren.com/

~ from prussia with love ~

der franke, der robert


alter Peter Offline



Beiträge: 220

09.10.2022 10:40
#15 RE: Plottern Antworten

Hallo Robert ,
ich habe mir zu meinem Tm 2/2 auch einen Pappekumpel gebaut . Leider musste ich danach feststellen das er ganze 5 mm zu kurz und 2,5 mm zu schmal geworden ist .
Geholfen hat es dennoch da die ungefähren Dimensionen erkennbar waren .

Zum Bleistift hab ich die Bauanleitung des Bahnhof Susch für Spur 0 im dunklen Netz gefunden . Daran wollte ich anknüpfen und hab auch die Bauanleitung des Schalthaus Susch gesucht und nicht gefunden .
Solche Unterlagen sind immer hilfreich , wenn man auch viel Aufwand zum Zeichnen und Schnippeln investieren muss .

Vielleicht hat jemand die Bauanleitung und kann sie nicht mehr brauchen . Wäre toll.
Du hast Recht ,Bilder sind mehr als genug zu finden und daraus ergeben sich auch sehr angenehme und brauchbare Motive .

viele Grüße Peter


Seiten 1 | 2 | 3 | 4
«« Garage
Laderampen »»
 Sprung  
Xobor Ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz