Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 19 Antworten
und wurde 2.060 mal aufgerufen
 1:45(43) - 0e, 0m, 0n30, 0n3, 0f
Seiten 1 | 2
dry Offline



Beiträge: 131

26.02.2023 10:44
#16 RE: Rollwagen in 1:45 Antworten

Hallo Jörn,

Zitat von Sauerländer Kleinbahner im Beitrag #15
gib ruhig zu, dass Du mit Kalle unter einer Decke steckst
Jaja - er realisiert mir das ein oder andere, und - natürlich - etwickelt dann auch häufig mit.

wenn Du etwas vom alten Strang gerettet hast- nur zu.

Grüße
Detlef


Bust Offline




Beiträge: 91

26.02.2023 11:19
#17 RE: Rollwagen in 1:45 Antworten

Moin!

Das ist eine sehr gute Idee, das war eines meiner "Lieblingsthemen" im alten Forum. Ich habe ebenfalls eine Kopie sämtlicher 18 Seiten des alten Fadens (als html mit Bildern, stand kurz vor Ende des alten Forums). @Jörn: Falls du doch noch was brauchst, sag Bescheid!

Beste Grüsse aus Dänemark,
Bastian


Goose Offline




Beiträge: 432

26.02.2023 12:43
#18 RE: Rollwagen in 1:45 Antworten

Dann wäre es doch das einfachste, wenn man den Strang hier neu einstellt so wie andere das auch schon gemacht haben.

Gruß
Hubert the Goose
https://www.facebook.com/westoennerkleinbahn
https://www.facebook.com/AlbulaLandwaterRailway


rofra Offline




Beiträge: 1.162

09.03.2023 07:38
#19 RE: Rollwagen in 1:45 Antworten

Ich hatte ja den kurzen sächsichen Rollwagen von Feld in den Raum geworfen. Im Zuge meiner Kommunikation mit Herrn Feld zu meiner letzten Bestellung habe ich auch die Verfügbarkeit der Rollwagen erfragt, hier die Antwort:

Zitat

Der Wagen kann ganz normal über den Shop bestellt werden. Wenn genügend Modelle bestellt wurden bauen wir eine neue Serie. Momentan läuft noch die Auslieferung an die Vorbesteller. Modelle auf Vorrat bauen wir nicht.



Aus meiner Erfahrung kann es etwas dauern, bis genug Bestellungen zusammen sind. Mein Brigadewagen hat, mit Covidbedingten Verzug durch fehlende Zulieferer, ca. 1 Jahr gedauert. Die Kommuikation war aber von vornherein, das hier gewartet wird, bis genug Bestellungen zusammen sind und das, dass gerade bei neuen Neuheiten etwas dauern kann. Über Verzüge wurde meistens proaktiv informiert und im Zweifelsfall gab es auf Fragen schnelle Antwort. Rechnungsstellung erfolgt ab Fertigung. Ich könnte jetzt nochmal schauen wie lange mein Jung Lok ab Bestellung (inkl. Sonderwünsche) brauchte aber das war nicht glaube ich nicht länger als 4 Wochen (von Bestellung über Nachkommunikation, Farbänderungswunsch von mir und Auslieferung) und da war halt einiges dabei (Gleisbausätze, Weichen, Loren, Lok, Gebäude. Ein komplettes Starterset aus Einzelposten halt).

Ich denke im Zweifelsfall sollte man sich hier koordinieren und dann bekommen wir schon fast eine Charge zusammen. Erwähnen sollte man noch das die FA gut ausgelastet ist, das heißt die Antworten kommen auch mal zu absurden Uhrzeiten. Ich will hier auch keine Werbung machen, aber meine Erfahrungen hier, waren bisher duchweg Positiv und ich finde das kann man mal festhalten. Ich bekomme auch kein Geld und keine Rabatte nur gute bis sehr gute Modelle. Zumal bei meinen Ausführungen hier gerade die Vorfreude über meine Brigadewagen mitschwingt, der Prozess hat jetzt durch meine Unfähigkeit viel zu lange gedauert...

~ from prussia with love ~

der franke, der robert


Sauerländer Kleinbahner Offline




Beiträge: 331

10.03.2023 07:14
#20 RE: Rollwagen in 1:45 Antworten

Moin,

ich muss hier noch einmal auf die Schnellenkamp-Rollwagen zurückkommen. Bei Probefahrten blockierte ein Drehgestell, so dass es im 50 cm-Radius zur Entgleisung kam. Bei der Überprüfung meiner anderen Rollwagen zeigte ein anderer ein ähnliches Verhalten.


Blockieren tat in beiden Fällen das Drehgestell, welches an zwei Punkten gelagert ist: die Bodenabdeckplatte sitzt nicht bündig mit dem Drehgestellboden, so dass die Lager am Rahmen bei Kurvnfahrt nicht durchschwenken können.


Abhilfe schafft ein Ein- und Ausbau der Platte unter Beachtung des bündigen Sitzes. Das hat zumindest bei einem Wagen geholfen. Beim anderen habe ich kurzer Hand die Platten getauscht: der bündige Sitz ist am Drehgestell mit Einpunktlager nicht so wichtig wie am Drehgestell mit Zweipunktlager.

Jetzt rollen beide Wagen ohne Probleme durch den Gleiswechsel.

Grüße

Jörn

https://www.shapeways.com/shops/silbergraber
Fahrwerke und Drehgestelle für 0m-22,2 und 0e-16,5
Zubehör für H0e/H0m


Seiten 1 | 2
 Sprung  
Xobor Ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz