Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 57 Antworten
und wurde 7.257 mal aufgerufen
 1:45(43) - 0e, 0m, 0n30, 0n3, 0f
Seiten 1 | 2 | 3 | 4
Armin-Hagen Berberich Offline




Beiträge: 412

21.01.2024 19:02
#46 RE: Lokomotive Nr.13 "Carl" der Kreis Altenaer Eisenbahn Antworten

guten Abend Martin,

die Stromabnehmer sind aus 0,5 mm Bronzedraht hergestellt. Der ist immer noch relativ starr, ich habe aber keinen dünneren. Die Methode, den Draht mit jeweils zwei Schellen zusätzlich zu fixieren, ist bei meinen Modellen mit Drahtschleifer eigentlich Standard. Den Draht nur mit einer Lotkehle zu fixieren ist bei kurzen Lotstrecken immer sehr abbruchgefährdet. Bei der KAE Lokomotive beträgt der Abstand zwischen den beiden Schellen ca. 10 mm, die frei stehenden Schleifer haben eine Länge von jeweils ca. 20mm. Der permanente Druck auf die Lötstelle ist nach meiner Erfahrung so groß, daß sich der Schleifer irgendwann löst. Der Draht ist mit den Schellen zusammen angelötet. Ich glaube nur einschieben ist zu schwach, dann würden die kleinen Schellen abbrechen. Zudem besteht die Gefahr, daß sich der Draht in den Schellen dreht und möglicher Weise einen Kurzschluß verursacht.

Grüße aus VAI
Armin.

Zusammenstellung von Bauberichten


Helmut hinterfriese Offline




Beiträge: 35

22.01.2024 12:42
#47 RE: Lokomotive Nr.13 "Carl" der Kreis Altenaer Eisenbahn Antworten

Hallo Armin,
beim Betrachten der Bilder möchte ich auf 1:45 schrumpfen und den Regler aufmachen. Modellbau zum träumen.
Gruß von der Küste
Helmut


buntmetaller Offline




Beiträge: 9

22.01.2024 13:48
#48 RE: Lokomotive Nr.13 "Carl" der Kreis Altenaer Eisenbahn Antworten

Hallo Armin,
die Bilder deiner Modelle könnte ich stundenlang anschauen. Das ist an Akuratesse kaum noch zu überbieten!
Quasi ein Leuchtturm des Eisenbahn-Modellbaus. Liegen die Federn der 1. und 2.Achse unter dem Kessel oder werden die in den Rahmendurchbrüchen zu sehen sein?
Schönen Gruß vom Harzrand, Jürgen


Armin-Hagen Berberich Offline




Beiträge: 412

22.01.2024 15:50
#49 RE: Lokomotive Nr.13 "Carl" der Kreis Altenaer Eisenbahn Antworten

lieber Jürgen,

gute Frage und gleich auch die Antwort. Die Federn sind kleine 3D Druckteile. Diese werden nach der Lackierung in die Aussparungen des Antriebsblocks eingeklebt. Wenn der Antrieb in das Fahrgestell eingeschoben ist, dann kann man die Federn durch die entsprechenden Aussparungen in den Wangendes FG sehen. Das Procedere kann erst bei der Schlußmontage erfolgen, wenn der Antriebsblock brüniert ist und die Federn rot lackiert wurden.

Grüße aus VAI
Armin.

Zusammenstellung von Bauberichten


buntmetaller Offline




Beiträge: 9

22.01.2024 16:47
#50 RE: Lokomotive Nr.13 "Carl" der Kreis Altenaer Eisenbahn Antworten

Hallo Armin,
Okay. Konnte mir auch nicht vorstellen das du die vergessen hättest 😉
Mach weiter so, Jürgen


rofra Online




Beiträge: 1.132

22.01.2024 18:05
#51 RE: Lokomotive Nr.13 "Carl" der Kreis Altenaer Eisenbahn Antworten

Was bei der Lobeshymne auch nicht unerwähnt bleiben sollte ist die B-Note. Bei jedem Beitrag lese ich, schaue ich, scrolle dabei nach unten und dann noch mal nach oben um die Bilder nochmal zu betrachten und erst da merke ich jedesmal wie lang/umfangreich die Beiträge eigentlich sind. Das ist etwas, was ich aus Büchern kenne aber sehr selten bei Forenbeiträgen oder generellen Inhalten im Internet (vgl. Wikipedia) habe. Wie aus einem Guss. Bilder, Text (Präsentation) und Modellbau auf ganz besonderen Niveau).

Auch die Mischbauweise gefällt mir sehr. Ich bin ja kein Freund des 3-D Drucks von gesamten Modellen, aber hier sieht man schön, das was, ich als eigentlich Potenzial der Technik sehe.

(soll nicht heißen, dass ich mich den anderen Beiträgen nicht anschließe, aber da wiederhole ich mich blos... )

~ from prussia with love ~

der franke, der robert


Armin-Hagen Berberich Offline




Beiträge: 412

23.01.2024 10:34
#52 RE: Lokomotive Nr.13 "Carl" der Kreis Altenaer Eisenbahn Antworten

Baubericht Teil 13
Stand Ende Januar 2024


Der Rohbau der KAE Lokomotive Nr.13 „Carl“ ist abgeschlossen und die Fotos dazu sind gemacht. In den bisherigen Berichten habe ich eine Vielzahl von Details gezeigt und meine Vorgehensweise beim Bau des Modells geschildert.

Zum Abschluß der Bauphase möchte ich das komplett zusammengebaute Modell im Messingkleid vorstellen. Einige Teile sind wegen der ausstehenden Lackierung erst gesteckt und hängen vielleicht auch etwas schief. Neben der kompletten Elektrik fehlen auch noch die Federpakete in den Aussparungen des Fahrwerkrahmens. Diese sind in 3D gedruckt und werden erst nach der Lackierung eingeklebt.

Der letzte Schritt ist die Lackierung und die Endmontage des Modells. Auch dazu wird es einen Bericht geben. Das wird jedoch noch etwas dauern, da die Lackierung mit Nitro-Lacken in der frischen Luft durchgeführt wird. Dazu ist trockenes Wetter und eine Temperatur um 20 grd notwendig

Jetzt könnt Ihr noch den Rundgang um die Lokomotive machen, schaut Euch die Bilder an.

Grüße aus VAI
Armin.




















Zusammenstellung von Bauberichten


ujaudio Offline




Beiträge: 43

23.01.2024 12:36
#53 RE: Lokomotive Nr.13 "Carl" der Kreis Altenaer Eisenbahn Antworten

Meisterleistung - Hut ab!!!


Schmalspurganove Online




Beiträge: 10

23.01.2024 15:50
#54 RE: Lokomotive Nr.13 "Carl" der Kreis Altenaer Eisenbahn Antworten

Hallo Armin,

Das ist ein wunderschönes Lokmodell geworden. Klasse Modellbau! Vielen Dank für deinen ausführlichen Bericht und den Einblick in dein know how. Das kostet ja auch immer viel Zeit neben der eigentlichen Bastelarbeit.

Viele Grüße,
Ralf


Bust Offline




Beiträge: 87

24.01.2024 08:59
#55 RE: Lokomotive Nr.13 "Carl" der Kreis Altenaer Eisenbahn Antworten

Lieber Armin,

Vielen Dank für diese sehr detaillierte Berichterstattung über die Entstehung von diesem Meisterwerk. Es ist wirklich eine Freude deine Berichte zu lesen und ich habe mich über die letzten Monate jedes mal von ganzem Herzen gefreut, wenn du wieder eine neue "Etappe" hier gepostet hast. Also vielen Dank, dass du uns so detailliert an deinem Bau hast teilhaben lassen! Ich bin mir sicher, dass ich den Bericht noch mehrmals lesen und mir einige "Tipps und Tricks" versuchen werde abzuschauen.

Eine kleine Frage hätte ich aber doch noch: Die Fallrohre von den Sandkästen verschwinden hinter den Wasserkästen, aber tauchen sie auch irgendwo wieder auf? :-)

Beste Grüße aus Dänemark,¨
Bastian


Armin-Hagen Berberich Offline




Beiträge: 412

24.01.2024 10:35
#56 RE: Lokomotive Nr.13 "Carl" der Kreis Altenaer Eisenbahn Antworten

lieber Bastian,

das ist richtig. Bitte gestehe mir diesen Verzicht zu. Das hintere Sandrohr könnte ich vielleicht noch nachbilden. Es kommt von oben und muß dann zwischen Hängeeisen/Bremsbacken und Fahrwerksrahmen durchgefädelt werden und gebogen von hinten an das hintere Rad zeigen. Das Vordere Sandrohr ist aus Platzgründen im Modell nicht möglich. Es kommt von oben und verläuft dann zwischen dem erstem Rad und dem Zylinder mit einer Biegung vor das erste Rad. Da habe ich im Modell einfach keinen Platz mehr um das sicher (Kurzschluß) einzubauen.

Grüße aus VAI
Armin.

Zusammenstellung von Bauberichten


Bust Offline




Beiträge: 87

24.01.2024 11:32
#57 RE: Lokomotive Nr.13 "Carl" der Kreis Altenaer Eisenbahn Antworten

Hallo Armin,

Natürlich sehe ich dir das nach! Modellbau ist ja immer ein Kompromiss, abhängig vom Maßstab und dem eigenen Können und Anspruch. Aber es freut mich, dass selbst bei so vollends perfektem Modellbau wie du ihn uns hier zeigst eben immernoch Kompromisse dahinter stehen, wie du ja in deinem Bericht z.B. auch beim Anpassen der 1K-Zylinder o.A. uns aufgezeigt hast.

Beste Grüße,
Bastian


Schmalspur-Fan Offline




Beiträge: 237

24.01.2024 14:49
#58 RE: Lokomotive Nr.13 "Carl" der Kreis Altenaer Eisenbahn Antworten

Lieber Armin,

wenn ich einen Hut auf hätte, würde ich sagen: Hut ab!

Modellbau vom Feinsten!!!

Es ist immer wieder toll und lehrreich deine Berichte zu lesen. Tolle Bilder, tolle Beschreibung, unbeschreiblicher Modellbau.

RESPEKT!!!

Viele Grüße Bernd

www.modellbauwerkstatt-halle.de


Seiten 1 | 2 | 3 | 4
 Sprung  
Xobor Ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz