Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 48 Antworten
und wurde 3.737 mal aufgerufen
 1:45(43) - 0e, 0m, 0n30, 0n3, 0f
Seiten 1 | 2 | 3 | 4
Udo Offline




Beiträge: 29

05.12.2021 23:10
#31 RE: Eine kleine Spur Oe Antworten

Hallo zusammen,

so heute hat mein Mobakollege die Kleine aus der Lackierkabine geschoben. Das Ergebnis ist auf den
nachfolgenden Bildern festgehalten. Wenn die Lok wieder im Heimat Bw ist geht es an die Elektronik/Digitalisierung
.Jetzt erstenmal ein paar neue Bilder

Gruss Udo

Angefügte Bilder:
IMG_20211205_184329_554.jpg   IMG_20211205_184329_580.jpg   IMG_20211205_184329_612.jpg   IMG_20211205_184329_646.jpg   IMG_20211205_184329_674.jpg   IMG_20211205_184329_698.jpg   IMG_20211205_184329_714.jpg  

Martin Offline




Beiträge: 1.041

06.12.2021 06:07
#32 RE: Eine kleine Spur Oe Antworten

Moi8n Udo,

das ist ein wunderbares Modell geworden, ich gratuliere !

Grüße aus der Hildesheimer Börde

Martin

DelTang-Funkloks,
Feldbahnen 0e, Maßstab 1:45


rofra Offline




Beiträge: 1.184

06.12.2021 08:31
#33 RE: Eine kleine Spur Oe Antworten

Auch wenn mir der Schlepptener wirklich gut gefällt... an einer T3 ähnlichen Lok passt das für mich einfach nicht. Ich hab da auch Probleme mit dem "Normalspurigen" Vorbild. C Kuppler mit Schlepptender funktionieren in meiner Welt eigentlich ganz gut aber hier irgendwie nicht :/ Generell halte ich die Minex Dampflok für irgendwie schwierig, aber gerade deswegen, betrachte ich dir Bilder schon etwas länger...

~ from prussia with love ~

der franke, der robert


H0feldbahner Offline



Beiträge: 34

06.12.2021 09:00
#34 RE: Eine kleine Spur Oe Antworten

Hallo Udo

Kann mich Martin nur anschliessen, ist ein wunderschönes Modell geworden.

Gruß
Richard


Armin-Hagen Berberich Offline




Beiträge: 431

06.12.2021 09:10
#35 RE: Eine kleine Spur Oe Antworten

hallo Udo,

also mir gefällt Deine Minex-Erweiterung mit dem Tender, auch wenn ich das für mich nicht machen würde. Du hast den neuen Tender in Proportion und Detaillierung konsequent auf das Minex-Original abgestimmt. Die Lackierung ist auch sehr gut gelungen. Eine kleine Kritik möchte ich jedoch anbringen, der Tender wirkt mir etwas zu "glatt". Ich hätte ein paar Nietreihen angebracht und auch die Pufferbohle etwas strukturiert. Für die Nietreihe hättest Du die bekannten Naßschieber Niete verwenden können (die gibt es bei Kalle), die sehen als Kompromiß sehr gut aus. Bei meiner Lokomotive "Trusen" wurden auch die Klebeniete verwendet Eine Lokomotive wie sie hätte sein können "Trusen" Teil 2

Schönes Modell, Gratulation
Grüße aus VAI
Armin.


Udo Offline




Beiträge: 29

06.12.2021 11:32
#36 RE: Eine kleine Spur Oe Antworten

Hallo Armin,

Danke für den Anstoßes.. damit bekommt der Tender noch den letzten Feinschliff...

Hallo Robert,

Deine Überlegungen sind nachvollziehbar, es ist relativ schwierig,insgesamt doch in sich schlüssig. Der Charakter der Minex hat nicht gelitten....es ist noch als Märklin Minex erkennbar.Wie hat es ein Kollege aus einem anderen Forum tituliert, die ewigen Spielzeugbahner..wer mit der heutigen Technik nicht kann, bleibt bei der Spielzeugeisenbahn.....

Gruß Udo


rofra Offline




Beiträge: 1.184

06.12.2021 11:47
#37 RE: Eine kleine Spur Oe Antworten

Zitat
[...]insgesamt doch in sich schlüssig.



Das ist es halt. Es ist nicht völlig vorbidlwidrig, es bleibt sich treu. Eigentlich ist alles gut. Ich denke bei hat die 89 6009 spuren hinterlassen.

~ from prussia with love ~

der franke, der robert


Gronauer Offline



Beiträge: 364

06.12.2021 12:00
#38 RE: Eine kleine Spur Oe Antworten

Hmmmmm!

Der Satz:
...Wie hat es ein Kollege aus einem anderen Forum tituliert, die ewigen Spielzeugbahner..wer mit der heutigen Technik nicht kann, bleibt bei der Spielzeugeisenbahn.....

......läßt mich aber nachdenklich zurück!


Gruß
gronauer


Martin Offline




Beiträge: 1.041

06.12.2021 12:10
#39 RE: Eine kleine Spur Oe Antworten

Hallo Udo,

zu deinem heutigen Geburtstag wünsche ich dir alles Gute !!

Bleib gesund und habe viel Spaß an unserem Hobby !!!

Grüße aus der Hildesheimer Börde

Martin

DelTang-Funkloks,
Feldbahnen 0e, Maßstab 1:45


rofra Offline




Beiträge: 1.184

06.12.2021 13:02
#40 RE: Eine kleine Spur Oe Antworten

Zitat von Gronauer im Beitrag #38
Hmmmmm!

Der Satz:
...Wie hat es ein Kollege aus einem anderen Forum tituliert, die ewigen Spielzeugbahner..wer mit der heutigen Technik nicht kann, bleibt bei der Spielzeugeisenbahn.....

......läßt mich aber nachdenklich zurück!



nicht nur dich. Ich hab mir meinen Kommentar verkniffen... Das Ding wirft div. Fragen auf, erst recht im Kontext, des hier zusehenden Umbaus.

~ from prussia with love ~

der franke, der robert


Udo Offline




Beiträge: 29

13.02.2022 18:29
#41 RE: Eine kleine Spur Oe Antworten

Hallo Alle,

wie sieht eine ehemalige Minex 3400 als Kastendampflok aus, gebaut komplett aus Messing als Freestyle Projekt in etwa so.
Wichtig is das der Minex Charme erhalten bleibt.

Gruß Udo
















Klaus-Dieter Kaufmann Offline




Beiträge: 104

13.02.2022 19:18
#42 RE: Eine kleine Spur Oe Antworten

Hallo Udo,

den Minex-Dampfer als Kastenlok. Gratuliere, eine tolle Idee. Und klasse umgesetzt. Aber was lugt denn da hinter der Kastenlok hervor? Willst Du darüber auch was erzählen und zeigen?

Gruß
Klaus

Der frühe Vogel fängt den Wurm, aber die zweite Maus bekommt den Käse!


dejot Offline




Beiträge: 103

13.02.2022 22:02
#43 RE: Eine kleine Spur Oe Antworten

Hallo Udo,

die Kastendampflok gefällt mir sehr gut! Macht Spaß, die Bilder anzuschauen.
Eine Frage habe ich: Das eine Seitenfenster sieht aus, als ob es beweglich gelagert wäre. Gab es so etwas tatsächlich? Wenn ja, wie wurde das genutzt? Je nach Bedarf an die richtige Stelle gegen Regen gezogen?
(Bin da leider unwissend).

Viele Grüße aus Südhessen

Daniel


Martin Offline




Beiträge: 1.041

14.02.2022 06:07
#44 RE: Eine kleine Spur Oe Antworten

Moin Udo,

ich finde deine Kastendampflok hervorragend. Ja, so könnte sie im Original ausgesehen haben, super !!

Viele Grüße aus der Hildesheimer Börde

Martin

DelTang-Funkloks,
Wald- und Feldbahnen 0e, 16,5 mm,
Maßstab 1:45


rofra Offline




Beiträge: 1.184

14.02.2022 07:31
#45 RE: Eine kleine Spur Oe Antworten

Das kann ich so nur unterschreiben! In meinen Augen eine sehr stimmige Maschine. Sie wirkt sehr groß und kräftig (im Vergleich zu den kleinen Trambahnkästchen, die man sonst so kennt) und dennoch recht... filligran bzw. schlank, dazu kommen dann im Durchblick, die Armaturen. Schön getroffen.

Zitat von Klaus-Dieter Kaufmann im Beitrag #42
Aber was lugt denn da hinter der Kastenlok hervor? Willst Du darüber auch was erzählen und zeigen?



Der Frage würde ich mich anschließen. Oberleitungen sieht man auf 0e Anlagen auch nicht jeden Tag. Wird die funktionell oder ist die "nur" zur Optik?


(Auch ein Gedanke, den ich seit meinen ersten Modellbahntagen mit mir rumschleppe. Meine allerersten Konzepte und Versuche gingen tatsächlich von einer 2 Poligen Oberleitung aus... das waren noch wilde Ideen :D Aber das Thema reizt mich einfach schon immer, vermutlich auch, weil ich genau neben der der Buckower Kleinbahn aufgewachsen bin. Kleinbahn unter Oberleitung hat ein ganz besonderes Flair (und Duft))

~ from prussia with love ~

der franke, der robert


Seiten 1 | 2 | 3 | 4
 Sprung  
Xobor Ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz