Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 66 Antworten
und wurde 5.133 mal aufgerufen
 Digital / elektr. Technik / Analog
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5
Martin Online




Beiträge: 987

24.12.2021 09:03
#31 RE: Antriebe Antworten

Moin,

ich habe mal einen provisorischen Aufbau "geschnitzt" .

Das Halling-Fahrwerk lässt sich prima mittel Kreuzschlitzschrauben im Polystyrol befestigen. Dadurch das der Mabuchi-Motor nicht mehr vorhanden ist, habe ich dessen Auflagen zum befestigen genutzt.

Die beiliegenden Gewichte habe ich mit einem Tropfen Sekundenkleber befestigt.

Jetzt kann ich testen.







Grüße aus der Hildesheimer Börde

Martin

DelTang-Funkloks,
Wald- und Feldbahnen 0e, 16,5 mm,
Maßstab 1:45


Martin Online




Beiträge: 987

06.01.2022 07:01
#32 RE: Antriebe Antworten

Moin,

für meinen Kumpel Claus habe ich ein Roco-KÖF-3-Fahrwerk mit einem Glockenankermotor umgerüstet.
Es arbeitet nahezu geräuschlos.

Verklebt habe ich den Motor mit 5-Minuten-Epoxy, das ist nach dem trocknen ein wenig elastisch und lässt sich bei Bedarf wieder gut lösen.

Nachdem der Kleber etwas angezogen war, habe ich einen Lipo-Akku an den Motor angeschlossen und bei laufenden Motor die endgültige Verklebung abgewartet. Natürlich habe ich den Motor dabei mit Daumen und Zeigefinger gehalten, so konnte ich jede Unwucht bzw. Ungenauigkeit fühlen.

Er läuft perfekt.

Eine Bitte, lasst uns jetzt nicht über verkleben oder verschrauben diskutieren, für mich, ohne jede feinmechanisches Werkzeug ist das die absolut beste Vorgehensweise.

Ich habe schon vor 20 Jahren Glockenankermotoren in umgerüstete MT-Diesel bzw. Dampfloks eingeklebt, die funktionieren bis heute hervorragend.

https://youtu.be/ZpZTHMEcgEg

Hier die erste Probefahrt.

https://youtu.be/FLvI1EGZ68E





Grüße aus der Hildesheimer Börde

Martin

DelTang-Funkloks,
Wald- und Feldbahnen 0e, 16,5 mm,
Maßstab 1:45


Armin-Hagen Berberich Offline




Beiträge: 412

06.01.2022 08:29
#33 RE: Antriebe Antworten

lieber Martin,

einen kleinen Tipp zur Optimierung der Laufruhe möchte ich anhängen.

Die Schwungmasse ist bei Deinem Modell innen ausgehöhlt, vermutlich bis zur Mitte.Du Hast die Schwungmasse so aufgezogen, daß sie außen auf dem Wellenende aufgesteckt ist. Drehe die Schwungmasse um, damit sie innen am Motor aufgesteckt ist. So hast Du einen kürzeren Hebel auf der Welle und eine evtl. Unwucht der Schwungmasse wirkt sich weniger aus.

Grüße aus VAI
Armin.


Martin Online




Beiträge: 987

06.01.2022 09:00
#34 RE: Antriebe Antworten

Hallo Armin,

das lag nicht in meinem Ermessen. Der Motor wurde so komplett mit Schwungmasse geliefert.

Grüße aus der Hildesheimer Börde

Martin

DelTang-Funkloks,
Wald- und Feldbahnen 0e, 16,5 mm,
Maßstab 1:45


Claus60 Offline




Beiträge: 778

06.01.2022 10:20
#35 RE: Antriebe Antworten

Hi.
Den Motor habe ich so wie er ist, mit Schnecke und Schwungmasse montiert, von tramfabriek.nl gekauft. Wenn, müssten die etwas daran ändern. Aber der Motor läuft sehr sauber und rund. Von daher ist das kein Problem. Andererseits hört es sich logisch an, was du gesagt hast. In sofern könnte das für zukünftige Fälle von Bedeutung sein. Auf jeden Fall läuft der Motor auch so schon entschieden besser als der Original- Motor. Kein Grund, da jetzt noch was zu ändern.

Leider muss ich jetzt den Rahmen für die C-50 noch mal neu konstruieren, denn so passt der Antrieb da nicht mehr rein. Die Konstruktion, die ich gemacht hatte, war nicht ans laufen zu bekommen. Haben wir gestern den ganzen Tag vergeblich versucht. Deswegen habe ich den Antrieb bei Martin gelassen und er hat ihn quasi über Nacht so umgebaut, das er sauber läuft. Er hat eine Art Roco- Halling Antrieb daraus gemacht.

-------------------------------------
Danke fürs lesen, Claus

(M)Ein Modellbahn- Blog


Armin-Hagen Berberich Offline




Beiträge: 412

06.01.2022 10:28
#36 RE: Antriebe Antworten

hallo Ihr Beiden,

Alles ist gut. Ich kannte die Vorgeschichte nicht. Es war mir eben aufgefallen und ein kleiner Hinweis unter Modellbahnern kann in machen Fällen viel Zeit beim Suchen nach Ursachen ersparen. Wenn der Antrieb so gut läuft, dann würde ich auch nichts ändern.

Grüße aus VAI
Armin.


Martin Online




Beiträge: 987

06.01.2022 11:02
#37 RE: Antriebe Antworten

Moin Armin,

ich bin dir auch dankbar für den Tipp, es ist immer super, so fundierte Ratschläge zu bekommen, dazu ist ja unser Forum auch da.

Grüße aus der Hildesheimer Börde

Martin

DelTang-Funkloks,
Wald- und Feldbahnen 0e, 16,5 mm,
Maßstab 1:45


Martin Online




Beiträge: 987

17.01.2022 13:08
#38 RE: Antriebe Antworten

Moin,

vor einigen Jahren habe ich zwei Liliput-Bauzugloks für einen sehr guten Preis erwerben können.

Eines dieser Fahrwerke möchte ich in Claus seine ungarische C-50, dann absolut gefreelanct, einbauen.

Mich reizt dabei auch besonders der Stangenantrieb mit der Blindwelle.

So sah einmal das Original aus. Die Lok ist nicht mehr lieferbar, die Fahreigenschaften sind aber excellent.

Das Fahrwerk habe ich schon vor einiger Zeit rot lackiert.





Jetzt habe ich erst mal einen Probeaufbau erstellt. Lipo-Akku, DelTang-Empfänger und 9 Volt Step-Up-Regler.

So sieht es dann aus:











Hier eine erste Testfahrt:

https://youtu.be/42XmrA6eyfI

Grüße aus der Hildesheimer Börde

Martin

DelTang-Funkloks,
Wald- und Feldbahnen 0e, 16,5 mm,
Maßstab 1:45


Gronauer Offline



Beiträge: 358

17.01.2022 17:00
#39 RE: Antriebe Antworten

Hallo Martin!

Das Fahrwerk gefällt mir gut!

Eventuell hätte ich eine Verwendung für so ein Teil.
Könntest Du mal Raddurchmesser und Achsabstand messen und einstellen?

Danke und Gruß
gronauer


Martin Online




Beiträge: 987

17.01.2022 17:31
#40 RE: Antriebe Antworten

Moin Manfred,

hier die Maße :

Achsabstand 26 mm

Raddurchmesser ohne Spurkranz 12,3 mm

Raddurchmesser mit Spurkranz 14,5 mm

Viele Grüße aus der Hildesheimer Börde

Martin

DelTang-Funkloks,
Wald- und Feldbahnen 0e, 16,5 mm,
Maßstab 1:45


Martin Online




Beiträge: 987

17.01.2022 17:36
#41 RE: Antriebe Antworten

Hallo Manfred,

in der Bucht wird so eine Lok gerade für ca. 65,-- € angeboten, oder hast du schon ein Fahrwerk ?

Viele Grüße aus der Hildesheimer Börde

Martin

DelTang-Funkloks,
Wald- und Feldbahnen 0e, 16,5 mm,
Maßstab 1:45


V8maschine Offline




Beiträge: 331

17.01.2022 18:01
#42 RE: Antriebe Antworten

Moin Martin
Hast du schon nen Plan was daraus werden soll?

Gruß Ingo


Martin Online




Beiträge: 987

17.01.2022 18:13
#43 RE: Antriebe Antworten

Moin Ingo,

ja, im Jahre 2013 habe ich diese Lok gebaut.

https://youtu.be/DK8HyB_QoYo

oder hier mit Vorspann

https://youtu.be/6qcSQ3BcJHc

Das Gehäuse hat mir mein Kumpel Ralf gefräst.

Jetzt will ich eine C-50 von Claus mit diesem Fahrwerk ausstatten.

Viele Grüße aus der Hildesheimer Börde

Martin

DelTang-Funkloks,
Wald- und Feldbahnen 0e, 16,5 mm,
Maßstab 1:45


Gronauer Offline



Beiträge: 358

17.01.2022 18:54
#44 RE: Antriebe Antworten

Danke Martin!

Leider ist der Achsabstand für meine Zwecke zu gering....30 mm sollten es schon sein, sonst kommt das für die RUHRTHALER der Ernstbahn nicht hin.
Danke für die Mühe.

Gruß
gronauer


Martin Online




Beiträge: 987

17.01.2022 18:55
#45 RE: Antriebe Antworten

Hallo Manfred,

bitte sehr.

Viele Grüße aus der Hildesheimer Börde

Martin

DelTang-Funkloks,
Wald- und Feldbahnen 0e, 16,5 mm,
Maßstab 1:45


Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5
 Sprung  
Xobor Ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz