Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 60 Antworten
und wurde 7.722 mal aufgerufen
 Was grade auf dem Basteltisch liegt
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5
0e-Fahrzeuge ( gelöscht )
Beiträge:

31.01.2023 10:36
#16 RE: On my workbench Antworten

Moin Ludwig,

das ist Fahrzeugbau ganz nach meiner Philosophie.

Bitte mehr davon und freundlicher Gruß

Hannah


rofra Online




Beiträge: 1.193

31.01.2023 12:37
#17 RE: On my workbench Antworten

Holzrahmen sind generell Unterschätzt. Heute gern vergessen aber auch in Europa gebräuchlich gewesen (m. E. waren die ersten sächsischen Personenwagen auf 750mm Spur noch "komplett" aus Holz; bei der KKP bin ich letztens erst auf Holzdrehgestelle gestoßen). An das Thema müsste ich auch mal wieder ran.

~ from prussia with love ~

der franke, der robert


H0feldbahner Offline



Beiträge: 34

31.01.2023 14:33
#18 RE: On my workbench Antworten

Hallo Miteinander

Ich habe schon länger geplant mal eine Anlage in H0f zu bauen, wird wohl noch etwas dauern. Wagen sind allerdings schon mal in Arbeit. Die Rahmen sind aber aus Polystrolprofilen gebaut(so kleine Holzprofile - gibts das überhaupt), die Drehgestelle von Roco mit zusammengeschobenen Radscheiben.



Gruß
Richard


Goose Offline




Beiträge: 453

31.01.2023 15:18
#19 RE: On my workbench Antworten

Zitat von rofra im Beitrag #17
Holzrahmen sind generell Unterschätzt. Heute gern vergessen aber auch in Europa gebräuchlich gewesen


Ich habe gestern ein Foto eines 2-achsigen Güterwagens der Appenzeller Bahnen auf Meterspur gesehen, der aus den 90er Jahren des vorletzten Jahrhunderts stammte - und in Deutschland gebaut worden war - und bis in die 70er Jahre des letzten Jahrhunderts im Einsatz war, und das mit einem hölzernen Rahmen (die Pufferbohle war aber ein Metallprofil).

Ist leider alles in Vergessenheit geraten.

Gruß
Hubert the Goose
https://www.facebook.com/westoennerkleinbahn
https://www.facebook.com/AlbulaLandwaterRailway


teetrix Offline




Beiträge: 206

31.01.2023 16:20
#20 RE: On my workbench Antworten

Hallo Richard,

kleine Holzprofile findest Du bei den Schiffsmodellbauern:
https://www.krickshop.de/Werkzeuge-Werks...a=catalog&p=447
oder im Architekturmodellbau:
https://www.architekturbedarf.de/holz/1
oder bei Northeastern Scale Lumber. Die sind im Walthers-Katalog gelistet, in Deutschland z.B. über Marsilius Trains:
https://www.marsilius-trains.de/Firmen/N...stern/north.htm

Viele Grüße
Michael


Chief Offline




Beiträge: 275

31.01.2023 20:23
#21 RE: On my workbench Antworten

Moin Ihr Bastelnden,
das Flatcar ist farblich deutlich älter geworden.


Und auf meinem Basteltisch lagen zwei bis dahin nutzlose Kupferblechabschnitte, also mit einigen Messingprofilen zu einem Schneepflug
geformt, ein Tender von 'ner Consi lag auch noch in der Restekiste. Jetzt noch ne Halterung um den Schneepflug am
Tender zu befestigen, die Lampe von hinten nach vorn verlegen und dem Winter die Stirn geboten.


Bis denne und PX Ludwig

Was dampft, das raucht auch.


Chief Offline




Beiträge: 275

02.02.2023 23:31
#22 RE: On my workbench Antworten

Moin Ihr Bastelnden,
zwar nicht auf meinem Basteltisch, aber dicht dabei. Es muß ja der ganze Hafenbereich neu gestaltet werden
und da habe ich an ganz viel Holz gedacht. In diesem Fall erstmal Bohlen im Gleisbereich des Hafens.
Dafür und für eventuell noch zu bauende Gebäude habe ich mir 2000 Kaffeerührstäbchen gekauft.
Bis jetzt habe ich gerade mal den Teil neben der Werft geschafft, es liegt noch ein ganzer Meter vor mir.



Bis denne und PX Ludwig

Was dampft, das raucht auch.


teetrix Offline




Beiträge: 206

03.02.2023 20:49
#23 RE: On my workbench Antworten

Gerade in der Lackiererei...



lack by Michael Carl, auf Flickr

Michael


teetrix Offline




Beiträge: 206

04.02.2023 16:09
#24 RE: On my workbench Antworten

Und hier ist die Auflösung:



Tw4 by Michael Carl, auf Flickr

Viele Grüße
Michael


Chief Offline




Beiträge: 275

04.02.2023 17:37
#25 RE: On my workbench Antworten

Moin,
es geht weiter mit woodwork, ich muß ja jede Menge Holzabschnitte verarbeiten und da ist mir eingefallen,
dass ich noch keinen Wasserturm habe. Dieser ist erstmal für die Wasserversorgung der Werft. Der noch fehlende
Tand wird erst nach der farblichen Behandlung angebracht.


Bis denne und PX Ludwig

Was dampft, das raucht auch.


Chief Offline




Beiträge: 275

06.02.2023 08:45
#26 RE: On my workbench Antworten

Moin Ihr Bastelnden,
es geht weiter, ist schon doll, was man alles aus Kaffeerührstäbchen machen kann.
Etwas Styrodur, ein Wenig Papier und jede Menge Holz.


Bis denne und PX Ludwig

Was dampft, das raucht auch.


Claus60 Offline




Beiträge: 818

06.02.2023 08:59
#27 RE: On my workbench Antworten

Hi.

Zitat von Chief im Beitrag #26
ist schon doll, was man alles aus Kaffeerührstäbchen machen kann.

Ja, die Dinger sind ein absolutes "Muss" für jeden Bastler. Dazu Zuckerwattestäbchen, wenn man Balken statt Bretter braucht, Schaschlik- Spieße (ich hab welche aus Bambus, super) für runde Balken und Trinkhalme für Rohre (hab mir schnell noch welche besorgt, bevor die Kunststoff- Teile verboten wurden). Getrocknete Petersilie eignet sich gut als Laub, Senf- oder Pfefferkörner als Früchte, Salz als Schnee, usw. Die Küche gibt für uns schon so einiges her...

-------------------------------------
Danke fürs lesen, Claus

(M)Ein Modellbahn- Blog


Günni Offline




Beiträge: 519

06.02.2023 18:08
#28 RE: On my workbench Antworten

Nicht zu vergessen der Morgenspaziergang zu Neujahr, der die dickeren Balken liefert. Ich hatte dieses Jahr etwas Pech, bei der Kasseler Stadtreinigung sind sie Frühaufsteher, ich hab nur noch welche in abgelegenen Straßen und Toreinfahrten bekommen.
Gewürznelken, grün bemalt und senkrecht in den Boden gesteckt, geben prima Salatköpfe ab.
Getrocknete Petersilie ist sehr gute Belaubung, man muss allerdings irgendwann mit der Airbrush das grün auffrischen, weil das Zeug ausbleicht. Chlorophyll ist eben nicht lichtecht. Apropos Belaubung: wenn Ihr Euch im Herbst über die lästigen Birkensamen auf dem Auto ärgert, sammelt sie ab. Die gehen auch sehr gut als Laub durch (OK, in den größeren Maßstäben jedenfalls). So wie sie sind als Herbstlaub, grün angemalt für'n Sommer.

Plastiktrinkhalme hab' ich auch noch 'ne dicke Tüte voll. Manchmal ist NICHT Aufräumen ein Glücksfall: die lagen jahrelang ganz hinten im Schrank rum.

_________________________________

Günni

Je schmaler die Spur umso größer der Spaß


Goose Offline




Beiträge: 453

06.02.2023 19:30
#29 RE: On my workbench Antworten
Wenn Sie hier auf Links zu eBay klicken und einen Kauf tätigen, kann dies dazu führen, dass diese Website eine Provision erhält.

Im übrigen kann man die Plastiktrinkhalme noch als Restbestand erwerben, ich habe heute noch meinen Vorrat aufgestockt:

Werbung: https://www.ebay.de/itm/155373898541?var=455577188258

Gruß
Hubert the Goose
https://www.facebook.com/westoennerkleinbahn
https://www.facebook.com/AlbulaLandwaterRailway


Mit diesem Beitrag wurden folgende Inhalte verknüpft

rofra Online




Beiträge: 1.193

09.02.2023 14:26
#30 RE: On my workbench Antworten

Kleinstkram

~ from prussia with love ~

der franke, der robert


Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5
 Sprung  
Xobor Ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz