Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 85 Antworten
und wurde 9.123 mal aufgerufen
 1:45(43) - 0e, 0m, 0n30, 0n3, 0f
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6
Schmalspur-Fan Offline




Beiträge: 261

26.04.2023 14:17
Wiederbelebung der AHA Bausätze (ehem. Axel Hartig) Antworten

Hallo,

ich bin seit kurzem Besitzer der Rechte an den AHA Modellen.

Ich sitze vor einem chaotischen Sammelsurium an Dateien und bin am sortieren. Jürgen Moog war so freundlich und hat mir unzählige Dateien, welche für Ätzteile bei ihm liegen zur Verfügung gestellt.

Offensichtlich hat Axel Hartig aber nicht nur bei der Fa. Moog ätzen lassen. Von einigen wagen sind nur einige wenige Bauteile vorhanden, bei anderen recht viele. Das Problem, vor welchem ich stehe, das es keinerlei Aufzeichnungen zu irgendwelchen Stücklisten gibt. Damit ist es eigentlich unmöglich komplette Bausätze wieder aufzulegen.

Ich habe zwar einige Bauanleitungen inzwischen bekommen, in denen Teilelisten enthalten sind, aber das sind natürlich die Modelle, für welche ich keine Ätzzeichnungen habe.

Sicherlich ist es möglich, einzelne Modelle als "Kreativbausätze" wieder zu beleben. Also die reinen Ätzplatinen, ggf. mit einigen Zurüstteilen.

Die Gussteile von AHA lasse ich im Moment alle 1x für mich gießen, damit ich sie mal körperlich in der Hand habe.

Und eine Bitte: Danksagungen helfen mir nicht weiter!

Wer hätte denn an solchen Bausätzen und welche Modelle würden euch dabei interessieren?

Viele Grüße Bernd

www.modellbauwerkstatt-halle.de


Goose Offline




Beiträge: 453

26.04.2023 14:54
#2 RE: Wiederbelebung der AHA Bausätze (ehem. Axel Hartig) Antworten

Hallo Bern,

zu Deiner Frage nach Interesse müsste man eigentlich erstmal wissen, was alles an Fahrzeugbausätzen im AHA-Programm erschienen sind.

Gruß
Hubert the Goose
https://www.facebook.com/westoennerkleinbahn
https://www.facebook.com/AlbulaLandwaterRailway


Schmalspur-Fan Offline




Beiträge: 261

26.04.2023 14:57
#3 RE: Wiederbelebung der AHA Bausätze (ehem. Axel Hartig) Antworten

Hallo Hubert,

ich werde in den nächsten Tagen mal fleißig sein und schauen, bei welchen Modellen ich zumindest die Platinen zusammen bekommen werde und dann gibt es eine Info.

Einige von euch kennen sicherlich die ganzen AHA Bausätze viel besser als ich und habe da vielleicht noch was auf ihrem Wunschzettel...

Viele Grüße Bernd

www.modellbauwerkstatt-halle.de


lokonaut Offline



Beiträge: 191

26.04.2023 15:14
#4 RE: Wiederbelebung der AHA Bausätze (ehem. Axel Hartig) Antworten

Hallo Bernd,

Axel hatte auch eine Art Katalog in Form von A4-Kopien der lieferbaren Bausätze. Ob das aber bei den ganz alten Sachen auch schon so war, kann ich nicht sagen.
Hast du was in der Art vorliegen?

Zu den Anleitungen/Bausätzen allgemein: Der Bausatzinhalt war durchaus etwas variabel - je nachdem, was wohl gerade so beschaffbar war.
Logischerweise hat dann die Anleitung nicht so wirklich 100%ig dazu gepasst. Und die Drehgestellkonstruktion(en) fand ich nicht so gelungen.

Aber die Vorbilder hatte er geschickt ausgewählt und die fertigen Modelle (zumindest die, die ich kenne) sehen sehr gut aus.
Wäre schön, wenn es den ein oder anderen Bausatz wieder gäbe.

Viele Grüße aus Südhessen

Alexander


Chief Offline




Beiträge: 275

26.04.2023 16:34
#5 RE: Wiederbelebung der AHA Bausätze (ehem. Axel Hartig) Antworten

Moin Bernd,
hab noch einen AHA Katalog als pdf gefunden.

Bis denne und PX Ludwig

Was dampft, das raucht auch.

Dateianlage:
AHA-models.pdf

Sauerländer Kleinbahner Offline




Beiträge: 343

26.04.2023 17:37
#6 RE: Wiederbelebung der AHA Bausätze (ehem. Axel Hartig) Antworten

Hallo Bernd,

zunächst einmal: herzlichen Glückwunsch, das ist sicher mit einem gewissen unternehmerischen Risiko verbunden. Ich hatte mal eine Liste mi mir bekannten AHa-Wagen gemacht, die habe ich Dir gerade zugesendet. Den einen oder anderen Wagen würde ich mir noch "ins Regal" stellen für gelegentlichen Betrieb, so z.B. die vierachsigen Uerdinger der RLE, die KAE-Pack- und Güterwagen und den vierachsigen Flachwagen der NWE.

Allerdings beschränkt sich mein Interesse auf die Aufbauten, da ich mir die Fahrwerke lieber selber drucke(n lasse). Denn wie schon angemerkt: konstruktiv waren die Dinger nicht so der Hit.

Und dann natürlich den Plettenberger Triebwagen inkl. Drehgestell-Blenden ;)

Grüße

Jörn

https://www.shapeways.com/shops/silbergraber
Fahrwerke und Drehgestelle für 0m-22,2 und 0e-16,5
Zubehör für H0e/H0m


Schmalspur-Fan Offline




Beiträge: 261

27.04.2023 10:29
#7 RE: Wiederbelebung der AHA Bausätze (ehem. Axel Hartig) Antworten

Hallo,

ich danke euch für eure Infos, besonders der Katalog ist schon mal sehr interessant.

Schaun wir mal was draus wird. Aber z.B. zu den Triebwagen und Loks habe ich im Prinzip nichts (bis auf ein paar Gehäuseplatinen von Dampfloks), die sind offensichtlich nicht beim Jürgen Moog geätzt worden und eine weitere Quelle ist mir bisher nicht bekannt.

Unternehmerisches Risiko gehört dazu, sonst wird es nix.

Viele Grüße Bernd

www.modellbauwerkstatt-halle.de


Sauerländer Kleinbahner Offline




Beiträge: 343

27.04.2023 10:52
#8 RE: Wiederbelebung der AHA Bausätze (ehem. Axel Hartig) Antworten

Wir betreiben hier Modellbahn-Archäologie aus der jüngeren Neuzeit - ich finde so etwas höchst spannend 👍🏻👍🏻

https://www.shapeways.com/shops/silbergraber
Fahrwerke und Drehgestelle für 0m-22,2 und 0e-16,5
Zubehör für H0e/H0m


LBQ-Fan Offline




Beiträge: 25

27.04.2023 10:55
#9 RE: Wiederbelebung der AHA Bausätze (ehem. Axel Hartig) Antworten

Moin Bernd,
Die Idee finde ich gut die BS wieder aufleben zu lassen. Den Plettenberger Triebwagen habe ich auch in den 90ern gekauft. Das Gehäuse ist zusammengeklebt, die Drehgestell-
blenden auch. Im Januar dieses Jahres habe ich alles wieder rausgekramt und werde jetzt mal sehen das ich ihn zusammenkriege (mit RC). Mal sehen was alles fehlt.
MfG
Horst A. Meißner


Railwalker Offline




Beiträge: 31

27.04.2023 10:56
#10 RE: Wiederbelebung der AHA Bausätze (ehem. Axel Hartig) Antworten

Hallo Bernd,

habe noch eine Baubeschreibung "GG - Güterwagen für 750 mm Bahnen" aus 1.96 gefunden. Materialliste ist auch dabei. Besteht Interesse, oder hast du die Beschreibung schon?

VG Günter


Schmalspur-Fan Offline




Beiträge: 261

27.04.2023 11:17
#11 RE: Wiederbelebung der AHA Bausätze (ehem. Axel Hartig) Antworten

Hallo Günter,

die nehme ich immer gern.

Viele Grüße Bernd

www.modellbauwerkstatt-halle.de


Railwalker Offline




Beiträge: 31

27.04.2023 12:14
#12 RE: Wiederbelebung der AHA Bausätze (ehem. Axel Hartig) Antworten

Hallo Bernd,

Baubeschreibung ist per E-mail rausgegangen.

VG Günter


Schmalspur-Fan Offline




Beiträge: 261

27.04.2023 12:55
#13 RE: Wiederbelebung der AHA Bausätze (ehem. Axel Hartig) Antworten

Danke, alles angekommen.

Viele Grüße Bernd

www.modellbauwerkstatt-halle.de


Armin-Hagen Berberich Offline




Beiträge: 432

27.04.2023 13:27
#14 RE: Wiederbelebung der AHA Bausätze (ehem. Axel Hartig) Antworten

Ein paar Worte zu den Unterlagen und Veröffentlichungen von Axel Hartig.

Seit Mitte der 1990er Jahren kaufte und baute ich Bausätze von Axel. Anfänglich waren es komplette Bausätze, später reduzierte ich den Kauf auf die Platinen, die ich mit meinen eigenen Messinggußteilen ergänzte. Ich habe dann auf die Bauanleitungen verzichtet, da sie für meine Bauweise sowieso nichts gebracht hätten.

Im Laufe der Jahre bekam ich engen Kontakte zu Axel und so konnte ich seine Arbeitsweise kennen lernen und verstehen, wie er seine Unterlagen sortierte und auch veröffentlichte. Ich glaube, daß seine engen Freunde aus Dortmunder Zeiten da noch viel mehr beitragen könnten.

Vorausschicken muß man, daß Axel sehr früh den PC nutzte. Leider hat er den schnellen Wechsel der Programme nicht mit gemacht und wickelte alles über seinen veralteten IT Stand ab. Er hatte zum Schluß teilweise nicht mehr die Möglichkeit auf alte Dateien zurück zu greifen und hat dann im Kopierverfahren gearbeitet. Ich glaube sein Sohn? hat einige Dateien auf pdf retten können.

Im Prinzip gab es vier Bereiche

Bereich 1 – Die private Zeichnungssammlung
Sie wurde nie veröffentlicht, es sind wohl alle seine Zeichnungen. Ich kenne sie als eine Sammlung von pdf Dateien, die zum Teil wohl aus gescannten Ausdrucken entstanden ist. Es sind nach meiner Schätzungen weit über 100 Zeichnungen, unsortiert und ohne weitere Beschreibung, nur der Titel des dargestellten Fahrzeugs. Aus dieser Sammlung kenne ich zwei thematische Zusammenfassungen, die er erstellt hat.

- Schmalspurfahrzeuge, nach Vorbild der Kreis Altenaer Eisenbahn. Diese Zusammenfassung enthält alle von ihm angebotenen Bausätze der KAE
- Fahrzeugskizzen Maßstab 1:45, KAE Kreis Altenaer Eisenbahn, Meterspurbahn im Sauerland. In dieser Zusammenfassung sind zusätzlich zur obigen auch alle Zeichnungen von Fahrzeugen, die er nicht als Bausätze entwickelt hatte

Bereich 2 – Datenblätter
Zu einzelnen neuen Fahrzeugen hat er DIN A4 Datenblätter erstellt. Diese enthielten eine Zeichnung, kurze Beschreibung und den Bausatzpreis

Bereich 3 – Angebotslisten und Bauteilelisten
Die Angebotslisten veröffentlichte Axel in loser Folge. Sie waren meist tabellarisch angeordnet und enthielten eine „Briefmarke“/Zeichnung mit dem Modell, die Benennung und den Preis für den Bausatz. Mit den Angebotslisten bot er alle seine momentan lieferbaren Bausätze an.
Relativ selten gab es Bauteilelisten. Hier hat er z.B. den Teilesatz für den Umbau der MINEX Dampflok angeboten oder auch nur die Auflistung aller von ihm zu erwerbenden Messing-Gußteile.

Bereich 4 – Baubeschreibungen
Die Baubeschreibungen waren sehr dürftig. Sie setzten sich meist wie folgt zusammen
- Allgemeiner Teil mit Angaben zum Vorbild und Vermittlung seiner Bauprinzipien
- Teileliste
- Beschreibung des Fahrgestells. Dies war in der Regel immer derselbe Text und dieselben Skizzen zu seinem Pendelfahrwerk. Vierachsige Wagen und Triebwagen hatten einen etwas anderen Text
- Beschreibung des Aufbaus, der meist auch aus Kopien bestand. Axel hatte z.B keine Beschreibung oder Anleitung, wie man Türen beweglich montieren kann.
- Zeichnung des Modells, wie beim Datenblatt

Nicht veröffentlicht gibt es dann noch Konstruktionszeichnungen zu verschiedenen Konzepten von Antrieben für Lokomotiven, die jedoch nie hergestellt wurden.

Sich im modellbauerischen Nachlaß von Axel zurecht zu finden ist nicht einfach und kann nicht aus dem Ärmel geschüttelt werden, zumal er sehr kreativ war.

Grüße aus VAI
Armin.

Zusammenstellung von Bauberichten


Schmalspur-Fan Offline




Beiträge: 261

27.04.2023 14:51
#15 RE: Wiederbelebung der AHA Bausätze (ehem. Axel Hartig) Antworten

Lieber Armin,

ich danke dir für deine Ausführungen.

Die Information, das es eine sehr ausführliche, 3 dicke Leitz-Ordner umfassende Dokumentation gibt, habe inzwischen bekommen und diese Sammlung wird mir auch in Kürze zugänglich gemacht.

Ein größeres Problem ist für mich z.Z., das es keine Unterlagen gibt, wer welche Teile für ihn produziert hat, da bin ich am abfragen. Ein paar Sachen weis ich, aber mit Sicherheit noch nicht alles.

Auch die produktionstechnische Herstellung seiner PS und Resin-Gussteile hat sich inzwischen geklärt.

Eine von diesen Angebotslisten habe ich inzwischen auch erhalten, die Auflistung der Bauteile habe ich schon lange. Ein Großteil davon ist bereits im Musternachguss geordert.

Es ist aufwändig, aber irgendwie auch sehr spannend...

Also, schauen wir mal, was daraus wird und was sich nutzen läßt.

Viele Grüße Bernd

www.modellbauwerkstatt-halle.de


Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6
 Sprung  
Xobor Ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz