Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 65 Antworten
und wurde 9.402 mal aufgerufen
 1:45(43) - 0e, 0m, 0n30, 0n3, 0f
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5
Sauerländer Kleinbahner Offline




Beiträge: 338

23.11.2023 17:20
#61 RE: Deutz für Umladebahnhof? Antworten

Das Aufrollen und verkeilen ist mittlerweile überhaupt kein Problem mehr. Kritisch ist das Einführen des Bolzens für die Kuppelstange 😎

https://www.shapeways.com/shops/silbergraber
Fahrwerke und Drehgestelle für 0m-22,2 und 0e-16,5
Zubehör für H0e/H0m


Sauerländer Kleinbahner Offline




Beiträge: 338

28.04.2024 22:16
#62 RE: Deutz für Umladebahnhof? Antworten

Moin,

es geht weiter: mittlerweile ist die aus Swedtram-Profilen gebaute Einfahrweiche für den Kleinbahnhof angekommen., so dass der Gleisbau für den ersten Bauabschnitt abgeschlossen werden kan. Derzeit Werkel ich an der Hintergrundkulisse und der Pflasterung der Straßen. Den ursprünglichen Plan, alles mit Motofill zu spachteln, habe ich verworfen: zu groß war die Sauerei auf den Probeabschnitten.


Ich glaube jetzt, mit Hartschaum und Prägewalzen meine Lösung gefunden zu haben,

Beim Anmalen bin ich noch dabei, die richtige Arbeitsweise zu finden.

Grüße

Jörn

-------------------------------------------------------

https://www.shapeways.com/shops/silbergraber
Fahrwerke und Drehgestelle für 0m-22,2 und 0e-16,5
Zubehör für H0e/H0m


Frank Kelle Offline




Beiträge: 95

04.05.2024 10:55
#63 RE: Deutz für Umladebahnhof? Antworten

Moin Jörn, was für Prägewalzen nimmst Du dafür? Da mir das bei meiner KFE auch noch bevorsteht, hatte ich mal einen ganzen Satz zum 3D-drucken gekauft, aber tatsächlich noch nicht ausprobiert...


Klaus-Dieter Kaufmann Offline




Beiträge: 103

04.05.2024 11:35
#64 RE: Deutz für Umladebahnhof? Antworten

Hallo Jörn,

ich würde gerne Bilder von Deiner Einfahrtweiche sehen. Vor allem, wo ist die her? Weichen-Walter? Besonders interessieren mich das Herzstück und die Weichenzungen. Wenn Du das ermöglichen könntest, wäre ich Dir sehr dankbar.

Gruß
Klaus

Der frühe Vogel fängt den Wurm, aber die zweite Maus bekommt den Käse!


Sauerländer Kleinbahner Offline




Beiträge: 338

04.05.2024 15:04
#65 RE: Deutz für Umladebahnhof? Antworten

Moin,

zur Weiche:


Die ist von Weichen-Walther und vom Typ her eine 1:4 mi 675 mm Radius und 14 ° im Herzstück. Das ganze aus Swedtram-Profilen, nachdem ich mit doppelten Vignolschienen und Vignolschienen mit Winkelprofilen nicht zufrieden war.


Das Herzstück ist nicht gefräst, sondern aus den Swedtram-Profilen zusammengelötet. Wenn man so gut löten kann wie Walter ist das überhaupt kein Problem.


Und noch ein Blick auf den Zungenbereich.

Walter hatte vor kurzem auch noch einige 0e-Weichen mit Swedtram-Profilen auf seiner Seite gezeigt - ich dachte, jemand von Euch hätte einen Großauftrag erteilt?


Zu den Prägerollen: die sind von Microrama und dürften auch gedruckt sein:

https://eshop.microrama.eu/de/130-stempe...er-praegewalzen

Hartschaum ist überhaupt ein vielseitiger Werkstoff, den ich gerade erst entdecke.

Grüße

Jörn

-------------------------------------------------------

https://www.shapeways.com/shops/silbergraber
Fahrwerke und Drehgestelle für 0m-22,2 und 0e-16,5
Zubehör für H0e/H0m


Klaus-Dieter Kaufmann Offline




Beiträge: 103

04.05.2024 16:28
#66 RE: Deutz für Umladebahnhof? Antworten

Hallo Jörn,

vielen Dank für Deine schnelle und prompte Antwort. Das Herzstück aus Profilabschnitten zusammen zu löten habe ich auch schon probiert. Das Ergebnis war eher suboptimal. Jetzt warten Neusilberbleche zum Aufdoppeln und anschließendem Fräsen der Herzstücke. Mal sehen, ob's klappt. Die Ausführung des Weichenzungenbereichs ist eher simpel. Aber ich könnte mir vorstellen, daß das im eingebautem Zustand nicht mehr weiter auffällt. Ich hoffe sehr, Du berichtest weiter.

Gruß
Klaus

Der frühe Vogel fängt den Wurm, aber die zweite Maus bekommt den Käse!


Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5
 Sprung  
Xobor Ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz