Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 65 Antworten
und wurde 9.418 mal aufgerufen
 1:45(43) - 0e, 0m, 0n30, 0n3, 0f
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5
Sauerländer Kleinbahner Offline




Beiträge: 338

04.02.2022 20:51
Plettenbacher Kleinbahn - rescaled & replanned Antworten

Moin,

nachden der alte Schmalspurtreff abgeschaltet wurde, möchte ich von meinen 0m-Aktivitäten in OOKs 0m-Forum und hier im neuen Schmalspurtreff berichten. Eigentlich bin ich kein Freund davon, in mehreren Foren gleichzeitig dasselbe zu schreiben, schlußendlich vermeidet man aber so den Verlust von Daten, wenn mal ein Forum schlapp macht.

Als gebürtiger Sauerländer habe ich schon recht früh den Wunsch gehabt, mir die vergangene Kleinbahnzeit in den Tälern rechts und links der Lenne ins Haus zu holen. Der Projektname "Plettenbacher Kleinbahn" steht stellvertretend für die Kleinbahnen im Sauerland, allen voran der Plettenberger und der Hohenlimburger Kleinbahn. Erste Versuche und Planungen hatte ich bereits in H0e und H0m. Leider stellten sich diverse "Must-Have" wie enge Radien, Weichen im Straßenplanum sowie das auf- und abladen von Staatsbahnwagen auf Rollwagen als inkomaptibel zur Spurweite heraus.

Mit der Ankündigung von Schnellenkamps MV8 und den Rollwagen sowie Jaffas Aktivitäten habe ich nach einer Zeit der Überlegung entschieden, den H0m-Krempel abzustoßen und stattdessen das Thema auf gleicher Fläche in 1:45 umzusetzen.

Thema ist eine meterspurige Kleinbahn in einem engen Mittelgebirgstal. Neben den beiden o.g. Vorbildbahnen stand auch die "Straßenbahngesellschaft Ennepe" vom unvergessenen Johannes Auerbacher Pate - auch wenn ich auf eine Strippe und Fahrdrahtloks erstmal verzichten möchte. Und dann natürlich die geniale Anlage von Wolf Groote und Voller Gerisch mit Plettenberger Motiven in 1:22,5, die ich vor kurzem in Leipzig bewundern durfte:





So eine Industriebahn im Modell zu konzipieren ist eigentlich recht einfach:

1) eine Strecke von A nach B, mit jeweils einem Umsetzgleis an jedem Ende.
2) eine Rollwagenanlage bei A und ein paar Anschließer auf dem Weg nach und in B
3) Ident-Elemente:
- zweite Rollwagengrube (Plettenberg, Altena)
- Lokschuppen (hier: Bushalle Neuenrade)
- Dreischienengleis im Bereich der Rollwagenanlage (Plettenberg, Hohenlimburg?)
- ineinanderverschlingen der Gleisanschlüsse
- Güterschuppen und Verwaltung in B (Plettenberg)
- ortstypische Fabriksken sowie Namen der Anschließer



4): anpassen der bisher geraden Strecke an die Wand - fertig:



Der Platz, wo vorher Plettenbach in 1:87 und später die Nordharz-Eisenbahn fuhren, wird jetzt durch 0m ausgenutzt. "Zu eng" meinen einge?


Stimmt, aber so war das halt in den Nebentälern der Lenne. 😉

Damit sind die Planungen abgeschlossen und der Bau kann beginnen.

Grüße

Jörn


Sauerländer Kleinbahner Offline




Beiträge: 338

04.02.2022 20:52
#2 RE: Plettenbacher Kleinbahn - rescaled & replanned Antworten

Es funktioniert! Ich kann jetzt externe Bilder einstellen! 😃


Sauerländer Kleinbahner Offline




Beiträge: 338

04.02.2022 20:54
#3 RE: Plettenbacher Kleinbahn - rescaled & replanned Antworten

Moin,

Ende Juli 2020 standen die ersten Segmente. Ich möchte sie später ggf. mal mitnehmen, weshalb sie auf Ikea Ivarträger gesteckt werden können.

Am Ende des Tages stehen die Segmente 0 und 1 im Rohbau auf eigenen Füßen.:

In der Werkstatt des zweiständigen Lokschuppens steht DPwPost Nr. 4. Lok 1 kommt mit einem Stückgutwagen in den Umladebahnhof. Den wird sie gleich umfahren und zum Güterschuppen bringen.


Geschafft! Jetzt geht es an die Rollwagenrampe. Den Kesselwagen hat sie sich schon zurecht rangiert.


Warten auf... nicht auf Gordot, sondern auf eine Lieferung Schwellen und Weichen von Wenz, und auf Schnellenkamps Rollwagen und die MV8.


Schwellen, Weiche und Kleineisen von Wenz, Schienen von Peco. Die Schwellen habe ich mit der Drahtbürste bearbeitet und mit der Spiritusbeize von H0fine bearbeitet. Klappt auch in 0 fein.


Eine on 0e auf 0m umgespurte Lollo mit versetzter Normalspurkupplung soll später den Verschub an der Rollwagenanlage übernehmen.

Der Gleisbau geht weiter:


Derzeit steht der Bau a) wegen Sommer und b) weil ich auf einen Schwung Herzynia-Weichen warte. Es dürfen noch Wetten abgegeben werden, was eher fertig ist: die Schotterarbeiten im Übergabebahnhof, die bestellten Herzynia-Weichen oder Schnellenkamps MV8. 😉

Grüße

Jörn


Sauerländer Kleinbahner Offline




Beiträge: 338

03.03.2023 17:28
#4 RE: Plettenbacher Kleinbahn - rescaled & replanned Antworten

Moin,

eigentlich wollte ich Euch hier bewegte Bilder von Umladebahnhof zeigen. Leider sorgt eine Herzynia-Weichenstraße für mindestens einen fiesen Kurzschluss, den ich bislang noch nicht Herr werden konnte. Ich bleibe dran…


Hoffnungsvoller Start heute Morgen.


Hier ist der vermeintliche Übeltäter. Nach meinem Verständnis muss ich zwischen den Weichen keine Isolierstellen einfügen, da dies vom Hersteller bereits erledigt wurde. Ich habe übrigens noch niemals so feine Trennstellen und Weichengelenke gesehen wie bei diesem Hersteller.

Grüße

Jörn

https://www.shapeways.com/shops/silbergraber
Fahrwerke und Drehgestelle für 0m-22,2 und 0e-16,5
Zubehör für H0e/H0m


dry Offline



Beiträge: 133

03.03.2023 18:16
#5 RE: Plettenbacher Kleinbahn - rescaled & replanned Antworten

Hallo Jörn,

leider kann ich das Foto nicht so richtig groß ziehen - daher nur eine Vermutung - ich kann auch daneben liegen.
Deine Weiche - das gleiche gilt auch für recht - ist m.E. an den rot gekennzeichneten Stellen getrennt - richtig?


Dann läge der Kurzschluss "auf der Hand".

Wie gesagt - viellecht von dem Bereich nochmal ein größeres Bild.

Im Nachgang fällt mir noch auf: Ist noch eine Trennung an den Zungen vorhanden?

edit 2

Zitat
Ich habe übrigens noch niemals so feine Trennstellen und Weichengelenke gesehen wie bei diesem Hersteller.


Das ist sicherlich optisch schön - aber manchmal nicht betriebssicher. Steck doch mal an jeder Trennstelle ein Papier dazwischen, damit auch kein Span oder sonst was fast nicht sichtbares ausgeschlossen werden kann.

Grüße
dry


Sauerländer Kleinbahner Offline




Beiträge: 338

03.03.2023 18:42
#6 RE: Plettenbacher Kleinbahn - rescaled & replanned Antworten

Die Weichen sind an den besagten Stellen isoliert, daran dürfte es nicht liegen. Die Idee mit dem Abklemmen der Zungen mit Papier hatte ich auch schon, siehe meine Videos weiter unten. Morgen geht es weiter...

Damit ich nicht mit leeren Händen dastehe, möchte ich Euch zwei schnell gemachte Filmchen zeigen. Werde die Szene morgen mit dritter Hand/zweiter Person wiederholen, dann wirkt das nicht so unbehilflich. Gibt es die Kupplungspinzetten eigentlich auch aus Kunststoff oder einem nicht-magnetischen Werkstoff?

https://youtu.be/Y8Feue89GIE
Meine A4L514 mit den versetzten Puffern ist immer noch kaputt - und weil der Betriebsleiter schon im Wochenende ist, wird improvisiert. Der Betrieb muss weiter gehen, und eine gute Kleinbahn funktioniert auch ohne Betriebsleiter.
Das Filmen des Sicherns möchte ich Euch nicht zumuten, das geht besser.

https://youtu.be/tRk2zlR1eIM
Und wieder zurück. *#@&-Magnete!

Grüße

Jörn

https://www.shapeways.com/shops/silbergraber
Fahrwerke und Drehgestelle für 0m-22,2 und 0e-16,5
Zubehör für H0e/H0m


Hespertalbahn Online




Beiträge: 211

03.03.2023 21:15
#7 RE: Plettenbacher Kleinbahn - rescaled & replanned Antworten

Zitat von Sauerländer Kleinbahner im Beitrag #6
...
Gibt es die Kupplungspinzetten eigentlich auch aus Kunststoff oder einem nicht-magnetischen Werkstoff?
...



Edelstahl, aus dem medizinischem Bereich.

Gruß
Dirk


Sauerländer Kleinbahner Offline




Beiträge: 338

04.03.2023 01:54
#8 RE: Plettenbacher Kleinbahn - rescaled & replanned Antworten

Moin,

jetzt habe ich den Kurzen endlich: an der oberen Weiche hat das Durchtrennen der Schwellen an einer Stelle einen winzigen Kupfersteg übrig gelassen. Ich habe daraufhin meine fünf im Lager liegenden Herzynia-Weichen durchgemessen. An zweien konnte ich diesen Fehler auch entdecken und beseitigen. Morgen kann es dann an die Weichenantriebe gehen.

Grüße

Jörn

https://www.shapeways.com/shops/silbergraber
Fahrwerke und Drehgestelle für 0m-22,2 und 0e-16,5
Zubehör für H0e/H0m


rofra Online




Beiträge: 1.184

04.03.2023 06:55
#9 RE: Plettenbacher Kleinbahn - rescaled & replanned Antworten

Ich habe hier ehem. Zahnarztpinzetten im Einsatz, noch besser ist zum Kuppeln und Fummeln die Wenz "Gleisbaupinzette", die taugt zwar m. E. nur bedingt zum Gleise nageln aber ist dank der entspr. Aussparungen für die Gleisnägel und Knick ideal für Kuppelbolzen und ähnliches. Bei der bin ich mir aber unsicher ob sie sich nicht magnetisiert. Ich nutze hier generell keine Hexentechnik (W-Lan, Magnetismus, alles moderner Hokuspokus!) ;)

Dein letzten Modulbildern machen mir gerade wieder richtig Lust auf Gleisbau, trotz frust mit der Weichenstraße.

~ from prussia with love ~

der franke, der robert


Claus60 Offline




Beiträge: 812

04.03.2023 07:59
#10 RE: Plettenbacher Kleinbahn - rescaled & replanned Antworten

Hi.

Zitat von rofra im Beitrag #9
Ich nutze hier generell keine Hexentechnik (W-Lan, Magnetismus, alles moderner Hokuspokus!) ;

Na ja. Das stimmt so natürlich nicht. OK, WLAN muss nicht sein, aber Modellbahn ohne Magnetismus, das klappt nicht mal bei der Brio Bahn, weil die magnetisch kuppeln. Ohne Magnetismus gäbe es keine Elektro- Motoren, keine Magnet-Ventile, keine Servos usw... Nicht mal Echtdampf kommt ohne Magnetismus aus. Daneben gäbe es ohne Magnetismus erst gar kein Leben auf der Erde. Denn das Magnetfeld der Erde, das allgegenwärtig auf dem Planeten also auch bei dir vorhanden ist, ist einer der Gründe dafür, das sich überhaupt eine Atmosphäre hat bilden können. Also "Modern" ist Magnetismus nun wirklich nicht, denn den gibt es schon seit Anbeginn der Zeit, also viiiiiel länger als es Menschen gibt.

-------------------------------------
Danke fürs lesen, Claus

(M)Ein Modellbahn- Blog


rofra Online




Beiträge: 1.184

04.03.2023 08:18
#11 RE: Plettenbacher Kleinbahn - rescaled & replanned Antworten

Auch wenn ich gerade herzhaft Lachen musste hast du natürlich recht. Es ging auch mehr um die "unsichtbaren" Kräfte die hier am Werk sin und, dass die Pinzette zumindest bei mir nicht magnetisch ist und bleibt.

PS: Ich nutze hier auch W-Lan das ist aber eher den Umständen geschuldet als gewollt. Das ist aber wirklich teufelswerk und eine komische unstete Technik.

~ from prussia with love ~

der franke, der robert


Sauerländer Kleinbahner Offline




Beiträge: 338

04.03.2023 19:46
#12 RE: Plettenbacher Kleinbahn - rescaled & replanned Antworten

Moin,

heute stand ein Probelauf von schmalspurigen Güterwagen mit der BeJa-TL-Kupplung durch den Wechsel im Übergabebahnhof an. Der besteht aus zwei Weichen mit 50 cm Radius mit kaum Gerade zwischen den gegenläufigen Kurven.

Das Ergebnis hat mich leider überhaupt nicht überzeugt:


An der kritischsten Stelle hebelt der Fallhaken den nachfolgenden Wagen aus dem Gleis oder er springt seitlich von der Kupplung, was zur Zugtrennung führt.

Dieses Verhallten ist ursächlich darauf zurück zu führen, dass die BeJa-TL steif mit dem Rahmen verbunden ist. Glücklicherweise hatte ich noch einige zt-Kupplungen (die dem Fallhaken) in der Schublade. Zusammen mit vier Kupplungsadaptern, die den MV 8 Beilagen, habe ich kurzer Hand zwei meiner Metzgerei-Produkte damit versehen:


Sieht immer noch gut aus. Das ist jetzt die dritte und hoffentlich letzte Kupplung an diesem Fahrzeug. Gut Ding will Weile haben 🙄


Und ab auf die Teststrecke - loopt 👍🏻
Gezogen wie geschoben.

https://youtu.be/HE-geYVLBvQ
Dr Zooch kütt. Die unterschiedliche Kupplungshöhe zwischen Lok und Wagen gleiche ich aus, indem ich das Kuppeleisen lokseitig auf den Pin stecke. Da muss ich demnächst mal eine größere Bestellung bei zt machen und versuchen, ein paar gekröpfte Kuppeleisen mit rauszuschlagen.

Grüße

Jörn

https://www.shapeways.com/shops/silbergraber
Fahrwerke und Drehgestelle für 0m-22,2 und 0e-16,5
Zubehör für H0e/H0m


0e-Fahrzeuge ( gelöscht )
Beiträge:

05.03.2023 06:55
#13 RE: Plettenbacher Kleinbahn - rescaled & replanned Antworten

Moin Jörn,

sieht es nur so aus, oder ist der linke ZT-Kupplungs-Kopf kulissengeführt?


(Quelle: Sauerländer Kleinbahner. Kopiert, zugeschnitten und bearbeitet)

Für deine Antwort danke ich im Voraus und grüße freundlich

Hannah


Sauerländer Kleinbahner Offline




Beiträge: 338

05.03.2023 07:22
#14 RE: Plettenbacher Kleinbahn - rescaled & replanned Antworten

Guten Morgen,

eine Kulissenführung ist da nicht vorhanden, aber die Kupplungen sind ausschwenkbar um einen Drehpunkt. Die Kupplungsaufnahmen waren bei der MV 8 dabei - und über.


Es handelt sich um die viereckigen Teile, unten rechts.

—————

Und jetzt: Grüße an die Kollegen, die derzeit auf allen möglichen und unmöglichen Spurweiten auf der NußA unterwegs sind:

https://youtu.be/6ktZx5xNqCw
Grenzlast: auf den beiden Rollwagen sind zwei Lenz-Güterwagen verladen. Und die SIND schwer. Damit bekommt man den Motor schön ans Knattern und den Kaffe in Omma Kawuppkes Küche ans brodeln.

Grüße

Jörn

https://www.shapeways.com/shops/silbergraber
Fahrwerke und Drehgestelle für 0m-22,2 und 0e-16,5
Zubehör für H0e/H0m


rofra Online




Beiträge: 1.184

05.03.2023 08:09
#15 RE: Plettenbacher Kleinbahn - rescaled & replanned Antworten

Dank für die Videos. Es ist ja selten dass mich Soundloks wirklich begeistern aber das wirkt schon Rund mit der kleinen O&K Lok (gut dass sind halt wirklich formschöne Loks egal ob mit Ton oder nicht). Ich weiß zwar immernoch nicht, ob das Ganze zu eng wird aber wenn das alles reibungslos klappt, wird das super und wesentlich spaßiger als in H0m, wage ich mal zu behaupten. (durch die engen Radien aber bis dahin ziemlich krampfig. Nichts bereitet mir beim planen und bauen mehr Kopfzerbrechen und Probleme als Kurvenradien und Kurzschlüsse)

Kannst du den Zug mal wiegen? Ich meine, viel mehr als 2 Rollwagen wirst du vermutlich eh selten auf der Strecke haben (wenn ich mir die Umfahrgleise so anschaue) aber etwas mehr als 2 Wagen wären eigentlich schon nicht schlecht (einfach weil mans kann, wenn mans dann kann). Hast du mal geschaut ob auch Drehgestellwagen aufgebockt funktionieren würden? Das hat bei mir in TTe leider weder mit den verfügbaren Rollwagen, noch mit meinem Streckenverlauf funktioniert (obwohl es einer der Kerngedanken war).

Ich erfreu mich hier beim hin- und herscrollen übrigens immer wieder am Modulbild in Beitrag #4. Ein schönes kompaktes Gleisbild im Bauzustand. Es hat was :)

~ from prussia with love ~

der franke, der robert


Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5
 Sprung  
Xobor Ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz