Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 239 Antworten
und wurde 21.693 mal aufgerufen
 1:32 / 1:22.5 / 1:16 und größer - Ie, Im, If, IIm, IIf, Gn15, IIe
Seiten 1 | ... 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16
Pedro Offline




Beiträge: 201

29.05.2023 11:11
#181 RE: Pedros Feldbahn in 1:24 Antworten

Hallo zusammen,

Die Lok habe ich jetzt lackiert.



Das Fahrwerk wurde schon gealtert und mattiert.
Der Aufbau muß noch etwas warten, der Mattlack ist mir ausgegangen.
Weitere Fotos gibts, wenn die Lok fertig ist.

Gruß
Pedro


Martin Offline




Beiträge: 1.054

29.05.2023 18:33
#182 RE: Pedros Feldbahn in 1:24 Antworten

Hallo Pedro,

einfach Klasse, danke für die Bilder !

Viele Grüße aus der Hildesheimer Börde

Martin

DelTang-Funkloks,
Wald- und Feldbahnen 0e, 16,5 mm,
Maßstab 1:45


Pedro Offline




Beiträge: 201

02.06.2023 11:39
#183 RE: Pedros Feldbahn in 1:24 Antworten

Hallo zusammen,

habe die Lok nun fertig lackiert und leicht gealtert.




Erste Fahrt auf dem Museumsgelände. Hier nur als Foto, mit bewegten Bildern kann ich leider nicht dienen.



Noch eine "Drohnenaufnahme", bis demnächst mit weiteren Fotos.

Gruß

Pedro


Gronauer Offline



Beiträge: 367

02.06.2023 11:59
#184 RE: Pedros Feldbahn in 1:24 Antworten

Hey Pedro!

Die Sitzbank ist für ein solches Gebrauchtfahrzeug zu sauber........man will ja schließlich auch was zu mosern haben.

Gruß
gronauer


Martin Offline




Beiträge: 1.054

02.06.2023 13:09
#185 RE: Pedros Feldbahn in 1:24 Antworten

Moin Pedro,

das ist wieder eine g..le Lok geworden, ich bedanke mich für die Fotos !

Viele Grüße aus der Hildesheimer Börde

Martin

DelTang-Funkloks,
Wald- und Feldbahnen 0e, 16,5 mm,
Maßstab 1:45


Pedro Offline




Beiträge: 201

02.06.2023 17:06
#186 RE: Pedros Feldbahn in 1:24 Antworten

Gronauer

darfst ruhig mosern, hast ja Recht. Habe mit dem Fahrer gesprochen, der sitzt nicht gerne
auf einem dreckigen Sitz. Deshalb wird der Sitz so lange gewischt bis er sauber ist.


Martin

vielen Dank für die lobenden Worte.


Gruß
Pedro


Pedro Offline




Beiträge: 201

07.06.2023 11:45
#187 RE: Pedros Feldbahn in 1:24 Antworten

Hallo zusammen,

heute wird die Junk der Museumsleitung vorgestellt.




Die Museumsleitung wartet gespannt auf ihre Neuerwerbung



Da ist sie, Herr Schmitt wie immer mit nachdenklichem Blick




Frau Müller schaut sich den Fahrerplatz genau an.




Müllerchen läßt sich den Motor erklären. Schmitt im Gespräch mit dem Lokführer.


Das wars mal wieder von mir.

Gruß
Pedro


Pedro Offline




Beiträge: 201

23.06.2023 16:29
#188 RE: Pedros Feldbahn in 1:24 Antworten

Hallo zusammen,



Meine bessere Hälfte machte den Vorschlag meine Loks im Wohnzimmer auszustellen mit
monatlichem Wechsel.
Für die kurzen Loks habe ich schnell ein rundes Brettchen dekoriert. Für die größeren Loks
ist eins in Arbeit.




Die Lok "Pedro" habe ich zerlegt, wird aber wieder neu gebaut. Der Führerstand wird etwas kleiner.
Der Hauptgrund aber ist das Fahrwerk. In meinen engen Radien ist sie dauernd entgleist. Der Grund
wurde jetzt gefunden. Bei Testfahrten mit dem provisorischem neuen Fahrwerk gab es keine Entgleisungen
mehr. Demnächst geht es dann los mit dem Neubau.

Gruß
Pedro


Gronauer Offline



Beiträge: 367

23.06.2023 22:12
#189 RE: Pedros Feldbahn in 1:24 Antworten

Nabend Pedro!

Dann denk möglichst auch an eine Staubschutzhaube für die Loks (kleines ans Brettchen angepasstes umgedrehtes Glas/Plastikaquarium z.B.)......spart Arbeit und Frust.

Frage:
Sind/waren bei PEDRO beide Fahrwerke angetrieben oder lief eines als Dummy?

Gruß
gronauer


Pedro Offline




Beiträge: 201

24.06.2023 09:44
#190 RE: Pedros Feldbahn in 1:24 Antworten

Hallo Gronauer,

nur das hintere Fahrwerk war angetrieben und fest eingebaut.
Das vordere hatte keinen Motor und Zahnräder und war beweglich gelagert.
Der falsche Befestigungspunkt war der Grund der Entgleisungen.
In dem frei gewordenen Platz wurde Lötzinn als Gewicht eingebracht.

Gute Idee mit der Staubschutzhaube !

Gruß
Pedro


Gronauer Offline



Beiträge: 367

24.06.2023 10:58
#191 RE: Pedros Feldbahn in 1:24 Antworten

]Danke für die Aufklärung Pedro!

......eine weitere Staubschutzhauben- Option hast Du vermutlich irgendwo im Regal stehen



.....oder hast Du keine größeren Automodelle auf der Anlage?

Dann käme immer noch der selbstbau aus preiswertem "Bastelglas" aus dem Baumarkt in Betracht.
Läßt sich mit diversen Sek. Klebern zusammenpappen.

Gruß
gronauer


Pedro Offline




Beiträge: 201

04.07.2023 11:38
#192 RE: Pedros Feldbahn in 1:24 Antworten

Hallo zusammen,

heute mal ein Foto vom "Abschleppdienst".




aufgenommen auf meiner "Fotografiermeile".

Die DIEMA #4 hat nun endlich ihr MT-Fahrwerk eingebaut bekommen, auf dem Foto noch ohne.

Für das gelb/rote Teil bin ich noch auf der Suche nach einem günstigen Antrieb.
Hatte einen Straba-Antrieb, der ist aber leider verschmort. Rollt momentan auf einem H0-Drehgestell.
Werde die Tage noch ein paar Fotos von dem gelb/roten Teil (Simplex) nachreichen.

Gruß
Pedro


Claus60 Offline




Beiträge: 833

04.07.2023 15:24
#193 RE: Pedros Feldbahn in 1:24 Antworten

Hallo Pedro.
Mit dem Antrieb für das "gelb/rote Teil" kann ich dir demnächst vielleicht helfen. Wird aber noch ein paar Wochen dauern. Wenn du so lange Zeit hast, können wir dann man drüber reden.

-------------------------------------
Danke fürs lesen, Claus

(M)Ein Modellbahn- Blog


Pedro Offline




Beiträge: 201

04.07.2023 22:34
#194 RE: Pedros Feldbahn in 1:24 Antworten

Hallo Claus,

ich kann warten. Danke schon mal vorab.

Gruß
Pedro


Claus60 Offline




Beiträge: 833

10.07.2023 18:33
#195 RE: Pedros Feldbahn in 1:24 Antworten

Hi.
Eine erste Vorschau, was ich meinte:



Da fehlen noch die passenden Lagerbuchsen für die Achsen und auch passende Wellenadapter für den Glockenanker- Motor. Ist beides Unterwegs aber noch nicht da. Der Motor auf dem Foto ist ein 1020D, weil ich keinen 1015D auftreiben konnte. So ist er fast schon zu lang für den Achsstand von 33 mm. Die 1015 gibt es aktuell nur mit einer Welle, was für diese Art Antrieb ungeeignet ist. D steht für double, also doppelte Welle, die ersten Stellen sind der Durchmesser und die letzten Stellen die Länge. 1020D bedeutet, 10mm Durchmesser, 20 mm Länge und zwei Wellen, 1015D entsprechend ebenfalls zwei Wellen und 10mm Durchmesser, aber nur 15mm Länge. Dieser Antrieb ist eigentlich für eine C-50 geplant und soll größere Räder als die 10,4mm auf dem Foto bekommen. Eher wohl 12,6mm Räder. Mal sehen, vielleicht baue ich auch einen 1215D ein. Der ließ sich auftreiben.

Es gibt auch dünnere, kleinere Motoren. Dein "Gefährt" wird ja wohl nicht sonderlich viel Zugkraft haben müssen. Kleinere Motoren bedeutet geringere Bauhöhe, wobei man aber nie den Rad- und Zahnrad- Durchmesser aus den Augen verlieren darf. So wie er aktuell ist, würde der Antrieb etwa 16mm hoch werden. Mit z.B. einem 0716er Motor und 9mm Rädern dürften auch noch knapp unter 14mm Bauhöhe drin sein. Wobei das Ganze u.U. arg schnell wird, weil man bei 9mm Rädern maximal 8mm große Zahnräder einbauen kann. Mit einer normalen Schnecke könnte das eine Rennsemmel werden. Ist bei mir nicht tragisch, weil ich ja mit nur 3,7 Volt Akkuspannung fahre. Das wird oft eher zu langsam als zu schnell. Doch bei 12 Volt macht der Motor dann seine vollen Umdrehungen pro Minute.

Zur Stromabnahme kann man, bei einseitig isolierten Rädern auf einer Seite die Lagerbuchsen verwenden. Auf der anderen Seite muss man dann einen Schleifer dran fummeln. Damit habe ich ja zum Glück nichts zu tun, ich brauche dank Akku keine Stromabnehmer.

Wenn du mir irgendwann mal mitteilen kannst, wie hoch der Antrieb maximal sein darf und wie der Achsstand sowie die angedachte Radgröße ist, kann ich mal schauen, ob man das technisch so überhaupt realisieren kann. Eilt aber nicht.

-------------------------------------
Danke fürs lesen, Claus

(M)Ein Modellbahn- Blog


Seiten 1 | ... 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16
 Sprung  
Xobor Ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz